Kategorien
Home Office PC Webcam

Webcam PC Test 2020: Die 7 besten Webcams für den PC (Home Office)

Das Jahr 2020 ist ein sehr ereignisreiches Jahr. Unter anderem liegt es daran, dass wir durch den Lockdown und der selbstständigen Quarantäne mehr und mehr von zu Hause arbeiten. Das sogenannte Home Office ist insbesondere in Deutschland über das Jahr sehr beliebt geworden.

Inzwischen steht in der Politik die Debatte, ob die Möglichkeit des Home Offices nicht auch außerhalb des Lockdowns sich bewähren könnte.

Trotz Home Offices muss der Kontakt mit dem Arbeitgeber und den Kollegen gepflegt werden. Eine zuverlässige Webcam für den PC hilft dir gewiss dabei, dass deine Kollegen dein Gesicht nicht vergessen.

Derweil gibt es diverse Möglichkeiten das eigene Smartphone als Webcam zu benutzen, jedoch können diese Methoden überaus umständlich werden. Daher ist eine simple Webcam für dein PC die einfachste Methode, der Welt dein Gesicht zu zeigen.

Eine gute Qualität ist dabei ein unvermeidlicher Muss. Wir möchten in diesem Artikel unsere getesteten Webcams vorstellen und dir Ratschläge geben, worauf du beim Kauf einer Webcam achten solltest.

Die 7 besten Webcams für den PC (Home Office)

Papalook PA552 Festem

Streaming-Kamera PC 1080P, Gaming Live-Webcam mit Studio-Stil Ringbeleuchtung, doppelte Mikrofone, Stativ, StreamCam für Twitch, Xbox One, OBS

Die Streaming Webcam PA552 Festem von Papalook ist eine Webcam, die bestens für Streamer geeignet ist. Diese Webcam besitzt ein integriertes Doppelmikrofon und einem Fülllichtring, was eine gleichmäßige Beleuchtung gewährleistet und somit eine höhere Qualität erzeugt.

Die Papalook hat einen herkömmlichen 2.0 USB Anschluss und wird durch einen Gleichstrom mit 5 Volt betrieben, sodass eine kontinuierliche Benutzung kein Problem darstellt.

Der Fülllichtring um die Webcam wird benutzt, um das Gesicht des Verwenders hervorzuheben. Dieser Fülllichtring besitzt mehrstufige, einstellbare Beleuchtungsstärke. Damit erhältst du in deinem Raum eine Studioähliche Atmosphäre.

Die PA552 Festem hat für die Kamera eine 5 lagige Glaslinse eingebaut, die in der Lage ist Full HD 1080p zu erfassen und dabei eine Bildfrequenz von 30 Bildern pro Sekunden zu liefern. Des Weiteren besteht das Unternehmen Papalook auf einen festen Fokus bei deren Webcams.

Dies begründet Papalook damit, dass mit einem festen Fokus die beste Bild- und Farbwiedergabe von einem Gesicht erkannt wird. Der feste Fokus wird in der professionellen Fotografie auch für Porträtbilder benutzt.

Die Webcam PA552 Festem besitzt zudem ein integriertes Doppelmikrofon, welche mit einer Zero Noise Filtering Technologie ausgestattet ist. Die Mikrofone der Webcam sind an der Vorderseite befestigt und kann aus jedem Blickwinkel einen realistischen Klang aufnehmen.

Somit benötigst du mit der Webcam von Papalook kein zusätzliches Mikrofon zu kaufen und kannst sofort mit den Online Meetings beginnen.

Vorteile:

  • Integriertes Mikrofon
  • Fülllichtring
  • Mitgeliefertes stativ
  • Kompatibel mit Apps
  • 1080p mit 30 FPS

Nachteil:

  • Kein usb 3.0
  • Nicht batteriebetrieben

Logitech C925e Business-Webcam

Logitech C925e Business-Webcam, HD 1080p, 78° Blickfeld, Autofokus, RightLight 2 Technologie, Abdeckblende, 2 Stereomikrofone, Für Skype Business, WebEx, Lync, Cisco, etc., PC/Mac - Schwarz

Das Unternehmen Logitech ist inzwischen allesamt bekannt dafür, qualitative Technologie und zuverlässige Leistung für die Kunden zu erbringen. Dies ist mit der Logitech C925e Business Webcam nicht anders.

Die Webcam von Logitech liefert eine professionelle Bildqualität und erzeugt den Eindruck von einer Filmkamera aus Hollywood aufgenommen zu werden.

Die C925e Business Webcam ist in der Lage einer Full HD Bildqualität von 1080p mit 30 FPS oder einer HD Qualität von 720p mit 60 FPS zu liefern. Dies wird durch einen stabilen Gelenk der Halterung unterstützt.

Jedoch solltest du beachten, dass die Kamera nur nach oben und nach unten geneigt werden kann.

Neben der hohen Bildqualität liefert die Logitech Webcam auch eine qualitative Audioumgebung für dein Home Office. Denn die Business Webcam ist in der Lage den optimalen Ton zu erfassen und die unnötigen Störgeräusche möglichst zu unterdrücken.

Damit erhälst du eine Simulation, als wärst du in einem kleinen Konferenzraum und brauchst dir keine Sorgen machen, wenn es unnötige und unvermeidbare Störfaktoren in der Umgebung sich befinden.

Selbstverständlich hat Logitech auch das Bedenken der Privatsphäre bedacht, indem in der C925e Webcam eine Abdeckblende integriert ist. Diese sorgt dafür, dass nur etwas aufgenommen wird, was du auch zeigen möchtest.

Logitech ist ein Unternehmen, dass viele Betriebssysteme unterstützt. Wir raten dir jedoch dazu, dich beim Hersteller zu vergewissern, ob die Webcam Software mit deinem Betriebssystem kompatibel ist.

Vorteile:

  • 1080p mit 30 FPS oder 720p mit 60 FPS
  • Abdeckblende integriertes Mikrofon
  • Hohe Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen

Nachteil:

  • Positionierung nur in vertikaler Richtung

Logitech C920 HD Pro Webcam

Logitech C920 HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78° Sichtfeld, Autofokus, Klarer Stereo-Sound, Belichtungskorrektur, USB-Anschluss, Für Skype, FaceTime, Hangouts, etc., PC/Mac/ChromeOS/Android - Schwarz

Es ist unvermeidlich Technologien vorzustellen und dabei den Namen Logitech nicht zu erwähnen. Mit der Webcam C920 HD Pro von Logitech ist dies sicherlich keine Ausnahme.

Logitech ist nicht nur zuverlässig in der erbrachten Leistung, sondern auch bekannt dafür stetig die Technologie zu verbessern.

Die C920 HD Pro ist imstande eine ausgezeichnete Bildqualität zu liefern mit einer 1080p und 30 FPS Auflösung. Dies wird zusätzlich durch ein Glasobjektiv mit Autofokus unterstützt und garantiert dir somit eine professionelle Bildübertragung.

Neben der exzellenten Bildauflösung besitzt die C920 HD Pro eine automatische HD Belichtungskorrektur, die für natürliche Farben und gute Kontraste sorgen kann.

Zudem besitzt die Business Webcam von Logitech zwei integrierte Mikrofone, die einen exzellenten Stereoklang gewährleistet. Die Mikrofone befinden sich jeweils seitlich von der Kamera und du ersparst dir somit den Kauf eines weiteren Mikrofons.

Die C920 HD Pro ist des weiteren kompatibel mit diversen Betriebssystemen und selbstverständlich funktioniert die Business Webcam mit verschiedenen Plattformen, sodass du dir keine Sorgen machen musst eine zusätzliche Software zu installieren.

Vorteile: 

  • 1080p mit 30 FPS
  • integriertes Doppelmikrofon
  • Belichtungskorrektur
  • Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen und Plattformen

Nachteil:

  • statische Bewegung der Kamera
    wenige Farbauswahl

Logitech Streamcam Webcam

Logitech Streamcam Webcam für Live Streaming und Inhaltserstellung, Vertikales Video in Full HD 1080p bei 60 fps, Smart-autofokus, USB-C, für YouTube, Gaming Twitch, PC/Mac - schwarz

Die Logitech Streamcam ist, wie der Name schon sagt, ideal für das Streamen. Die Webcam ist klein und kann eine Bildqualität von 1080p mit 60 FPS aufnehmen. Mit solchen Werten ist die Webcam ideal zum Streamen gedacht, jedoch heißt es nicht, dass du die Webcam nicht für Online Meetings benutzen kannst.

Logitech liefert mit dieser Webcam auch eine Logitech Capture Software, sodass du eine besonders hohe Videoaufzeichnung Qualität erhältst. Die Software ist in der Lage einen Autofokus und eine automatische Belichtungssteuerung dir bereitzustellen.

Mit Hilfe dieser Software ist erzeugst du bei jedem Meeting den Effekt, als wärst du persönlich anwesend. Zudem ist die Software mit modernster, künstlicher Intelligenz zur Gesichtsverfolgung ausgestattet. Das bedeutet, dass die Belichtungskorrekturen deinem Gesicht folgen kann.

Unter der smarten Technologie der Software ist darüber hinaus eine Funktion für die Bildstabilisierung integriert. Dadurch brauchst du dir keine Sorgen machen, dass bei Erschütterung deines Tisches die Bildqualität darunter leiden muss.

Neben ausgezeichneten Bildqualität besitzt die Mini Webcam ein Mikrofon, dass in der Lage ist dein Ton in Stereo oder Dual-Mono aufzunehmen. Dies kannst du in der Software einstellen und kannst dich jeglicher Situation anpassen.

Vorteil:

  • Ausgezeichnete Bildqualität
  • Smarte Software
  • Automatische Bildkorrektur
  • Integriertes Mikrofon

Nachteil:

  • Statische Halterung

Trust GXT 1160 Vero

Angebot
Trust GXT 1160 Vero Full HD 1080p-Webkamera schwarz

Die Trust GXT 1160 Vero ist eine Webcam mit 8 Megapixel, die eine Auflösung von 3840×2160 umfassen kann. Damit bist du mit dieser Webcam in der Lage, dich selbst in 4K HD Qualität zu präsentieren.

Die GXT 1160 Vero ist ideal für Online Meetings und ist auch für das Streaming gedacht. Die Webcam ist klein und leicht genug, sodass du die Webcam ohne Probleme am Monitor befestigen kannst.

Zudem besitzt die Webcam ein eingebautes Mikrofon, sodass du kein zusätzliches Mikrofon besorgen musst. Des Weiteren findet die Übertragung der Signale über einen simplen USB Anschluss statt.

Somit entsteht bei der Benutzung von der GXT 1160 Vero kein Kabelsalat und ersparst dir einen unangenehmen Anblick.

Neben den ausgezeichneten Eigenschaften der Hardware besitzt die Software der GXT 1160 Vero einen automatischen Weißabgleich. Damit stellst du sicher, dass du eine scharfe Bildqualität hast und keine ungewollten Farbschwankungen erhältst. Demnach ist bei jeglichem Lichtverhältnis ein klares Bild gewährleistet.

Die Webcam von Trust kommt zudem mit einem smarten Ständer und integrierter Klemmbefestigung, sodass du es sogar an den beweglichen Monitor eines Laptops befestigen kannst.

Statt einem flexiblen Ständer für die Webcam gibt es die Option andere Ständer für deine individuelle Situation zu besorgen; Es gibt die Webcam mit einer Klemmbefestigung oder für eine universelle Aufstellung auf einer glatten Oberfläche.

Vorteil:

  • 4K Auflösung
  • Extrem leicht
  • Eingebautes Mikrofon
  • Automatischer Weißabgleich

Nachteil:

  • Fest angeschlossenes Kabel

Razer Kiyo Streaming Webcam

Razer Kiyo - Streaming-Kamera mit Ring-Beleuchtung (USB Webcam, HD-Video 720p, 60 FPS, kompatibel mit Open Broadcaster Sofware, Xsplit, Autofokus, Kamera-Clip, Stativ-Anschluss)

Die Razer Kiyo Streaming Webcam ist besonders für das Aussehen der Webcam bekannt. Neben dem markanten Aussehen ist die Webcam in der Lage eine HD-Video Auflösung aufzunehmen.

Die Webcam von Razer besitzt zwar im Vergleich zu den Konkurrenten eine relativ geringe Bildauflösung, jedoch hebt sich die Webcam durch die Kontinuierlichkeit der Bildqualität hervor.

Die HD-Qualität mit 720p und 60 FPS kann durch die relativ geringen Anforderung lange gehalten werden. Solltest du also auf eine stabil bleibende Bildqualität setzen, statt auf eine extrem hohe Bildqualität, dann ist die Razer Kiyo Streaming Webcam genau das Richtige für dich.

Des Weiteren hat die Webcam von Razer einen mehrstufigen Ringlicht um der Kamera, damit ein gleichmäßiges und schmeichelhaftes Licht auf dich scheint. Das Ringlicht sorgt zudem auch dafür, dass harter Schatten um dein Gesicht verschwindet und hebt somit das Motiv besonders gut hervor.

Des Weiteren ist ein schneller Autofokus an der Razer Kiyo vorhanden. Diese Technologie hilft dir dabei, selbst bei schneller Bewegung ein scharfes Bild zu erhalten.

Die Razer Kiyo Streaming Webcam wird mit einem Kamera Clip und einem Stativ Anschluss geliefert, sodass du es an jeglichen Monitor befestigen kannst. Dieses Zubehör kannst du sogar zusammenfalten, falls du es nicht benötigst. Dies ist dadurch eine platzsparende Option.

Vorteile:

  • Mehrstufige Ringleuchte
  • Präziser Autofokus
  • Kontinuierliche Bildqualität

Nachteil:

  • Mittelmäßige Videoaufnahmeauflösung

Microsoft LifeCam Cinema Webcam

Microsoft 6CH-00002 LifeCam Cinema Webcam (5 Megapixel, 1280 x 720 Pixel, USB 2.0)

Microsoft ist zuallererst bekannt dafür, das Betriebssystem Windows auf dem Markt gebracht zu haben. Die meisten Computer benutzen das Betriebssystem und es gibt nur wenige Konkurrenten, die mit Microsoft mithalten können.

Seither ist Microsoft ein Gigant in der Technologie Branche, denn es wurden auch Konsolen und diverse Software von diesem Marktführer hergestellt. Darunter befinden sich selbstverständlich auch Webcams, die sehr gut auf das Microsoft Windows Betriebssystem abgestimmt ist.

Die Microsoft 6CH-00002 LifeCam Cinema Webcam besitzt eine erstklassige Optik mit echten Glaselementen für die beste Bildqualität. Des Weiteren ist in dieser Webcam ein HD Bildsensor eingebaut, sodass aufzunehmende Motiv bestens eingefangen wird.

Für die Kompatibilität mit Windows hat die 6CH-00002 Webcam einen Windows Live Call Taste, um direkt ein Video- oder Telefonmeeting zu starten. Seit dem Aufkauf von Skype funktioniert diese Taste jedoch nicht immer, jedoch ist die umprogrammierbar, sodass diese Taste auch mit Skype einwandfrei funktioniert.

Für weitere Information hilft dir die folgende Website weiter.

Des Weiteren ist die Webcam von Microsoft mit einem solidem Aluminumgehäuse versehen. Dies erzeugt nicht nur einen hochwertigen Eindruck, sondern auch ein stabiles Gehäuse der Webcam.

Vorteile:

  • Microsoft Kombatibilität
  • Erstklassige Verarbeitungsqualität des Gehäuse
  • Autofokus Technologie

Nachteil:

  • 720p Videoaufnahmeauflösung

Ratgeber: Die richtige Webcams für den PC kaufen

Die richtige Bildauflösung für deine Webcam

Wer sich mal ein Video auf YouTube angeschaut hat oder eine BluRay benutzt hat, wird sicherlich die Qualitätseinstellung mit verschiedenen Nummern gesehen haben. Dabei ist das simple Verständnis, dass eine hohe Zahl eine höhere Qualität verspricht.

Dies ist die Bildauflösung bzw. die Videoauflösung. Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl der Bildpunkte auf dein Monitor beschrieben.

Der heutige Standard der Technologie liefert eine Mindestbildauflösung von 720p. Dies galt damals schon als HD (High Definition) und ist heute das mindeste, was eine Webcam aufnehmen sollte.

Inzwischen sind wir an dem Punkt angekommen, dass wir eine 4K HD Bildauflösung produzieren können. Diese Technologie ist noch relativ frisch auf dem Markt und nicht jedes Gerät kann eine 4K Bildauflösung wiedergeben. Sollte das Gerät nicht in der Lage dazu sein, eine 4K Bildauflösung zu produzieren, dann wird das Bild die nächstbeste Bildqualität wiedergeben können.

Daher solltest du vor dem Kauf einer 4K Webcam ganz genau darauf achten, ob dein Computer bzw. dein Monitor in der Lage ist ein 4K Bild wiederzugeben.

Bild pro Sekunde einer Webcam

Die Bildfrequenz des Videos sagt aus, wie viele Bilder pro Sekunde wiedergegeben werden bzw. aufgenommen werden können. Je höher also die sogenannte Framerate ist, desto flüssiger sieht das Video aus.

Das Problem ist jedoch, dass das menschliche Auge nur eine Framerate von 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Eine übermäßige Bildfrequenz sieht daher, obwohl es theoretisch flüssiger ist, unnatürlich aus.

Selbst die meisten Blockbuster und Videospiele werden mit einer Bildfrequenz von 30 produziert. Dies liegt daran, dass eine Bildfrequenz von 60, obwohl das theoretisch flüssiger ist, unnatürlich wirkt.

Für eine Webcam, die die Funktion hat dich in einem Online Meeting zu präsentieren, sollte deshalb eine Bildfrequenz von 30 mehr als ausreichend sein.

Aufnahmen mit einer Bildfrequenzen von 60 werden meistens benutzt, um eine genaue Analyse zu betreiben. Nichtsdestotrotz ist eine Bildfrequenz von 60 ein Luxus, das sich unter Umständen lohnen kann.

Autofokus einer Webcam

Die Technologie des Autofokus hat die Industrie der Videoaufnahme revolutioniert. Eine schnelle Bewegung kann dafür sorgen, dass die Kamera ohne Autofokus nicht alles ordentlich aufnimmt und somit verschwommene Bilder erzeugt.

Deine Kamera ist mit der Autofokus Technologie nun in der Lage ein stabiles Bild zu erzeugen, selbst wenn du dich schnell bewegst.

Die Software des Autofokus kann im aufgenommenen Bild das hervorzuhebende Motiv erkennen und scharf stellen. Somit benötigt diese Technologie nur wenige Sekunden, damit das Motiv im Fokus der Kamera steht.

Diese Technologie ist jedoch nur ein Luxus, das nicht unbedingt bei jeder Online Konferenz benötigt wird.

Beleuchtung für die Webcam

Die Technologie hinter der Bildaufnahme ist das reflektierende Bild aufzunehmen und auf dem Monitor wiederzugeben. Dies wird durch die richtige Beleuchtung sehr stark unterstützt, um das aufzunehmende Motiv in den Fokus zu stellen.

Daher ist die richtige Beleuchtung deines Motivs das A und O einer qualitativen Bildaufnahme.

Es ist zwar möglich mit mehreren Leuchten, das richtige Lichtverhältnis zu erzeugen. Jedoch benötigst du viele Ressourcen, die mit einem einfachen Fülllichtring gelöst werden kann.

Ein Fülllichtring ist meistens in der Webcam integriert und scheint das Licht auf das aufzunehmende Motiv. Dies erzeugt einen weißen Ring in deiner Pupille bei einer Videoaufnahme.

Die meisten Fülllichtringe sind mit LED´s ausgestattet und sind nicht ungesund für das Auge. Zudem sind die meisten Fülllichtringe einstellbar, falls dir das Licht doch zu hell sein sollte.

FAQ: Häufige Fragen zu Webcams für den PC beantwortet

Welche Faktoren sollte ich beim Kauf einer Webcam für den PC beachten?

Es sind viele Faktoren, die du beim Kauf einer Webcam beachten solltest. Jedoch solltest du dir die Frage stellen, zu welchem Zweck du die Webcam besorgen möchtest.

Der gemeinsame Faktor der Webcams ist jedoch die Bildauflösung und die Bildfrequenz einer Webcam. Dabei kannst du dir merken; Je höher der Wert der Bildauflösung und der Bildfrequenz ist, desto qualitativer ist die Bildwiedergabe.

Des Weiteren solltest du darauf achten, das die Webcam auch mit deinem Betriebssystem kompatibel ist. Sollte es zu einer Inkompatibilität kommen, so kann es zu einer eingeschränkten Bildwiedergabe kommen.

Das Gewicht einer Webcam ist außerdem ausschlaggebend für eine gute Webcam. Die meisten Webcams wiegen etwas unter 500 Gramm und dies sollte auch so sein.

Die Montage einer Webcam sollte keine unnötige Last auf deinem Monitor sein, denn dies kann die Lebensdauer deines Monitors verringern.

Bildauflösung oder Bildfrequenz einer Webcam?

Wir durften mehrere Webcams testen und unsere Präferenz ist eine Priorisierung der Bildauflösung über die Bildfrequenz.

Dies liegt daran, dass eine einfache Bildfrequenz von 30 Bildern pro Sekunde mehr als ausreichend ist für Online Meetings. Deshalb bevorzugen wir lieber eine höhere Bildqualität.

Falls du jedoch oft vor der Kamera etwas präsentieren willst, empfehlen wir dir eine Priorisierung der Bildfrequenz.

Jedoch solltest du bedenken, dass jegliche Bildauflösung oder Bildfrequenz irrelevant ist, wenn du keine stabile Internetverbindung hast. Eine schlechte Internetverbindung kann alle Faktoren mit einem Schlag niederschmettern.

Mit einer ausreichenden Internetverbindung stellst du sicher, dass deine Bildwiedergabe flüssig laufen kann. Dies gilt selbstverständlich auch für dein Gegenüber.

Wie schütze ich die Webcam vor fremdem Zugriff?

Seit dem Skandal mit der NSA und einigen anderen Nachrichtendiensten ist das Bewusstsein der eigene Privatspähre bei den meisten Menschen enorm gestiegen. Dies ist auch gut so!

Um dich vor Hacker zu schützen, raten wir dir unbedingt dazu darauf zu Achten, ob die Webcam eine Abdeckblende besitzt.

Sollte deine Webcam keine Abdeckblende besitzen, kannst du mit Hilfe eines Klebezettels auch die Webcam abdecken. Wir raten dir also dazu, sobald deine Webcam nicht in Betrieb ist, es schnellstmöglich abzudecken.

Ein Computervirus oder ein trojanisches Pferd auf dem Computer kann den Zugriff der Webcam ermöglichen.

Mit einem kompetenten Anti-Virus Programm sorgst du dafür, dass du keine ungewollten Dateien auf dem Computer sind und du somit deine eigene Sicherheit nochmals erhöhst.

Warum ist die Internetverbindung bei der Bildübertragung relevant?

Für eine stabile Bildübertragung ist nicht nur die Bildqualität und Bildfrequenz relevant, sondern auch eine stabile Internetverbindung. Der Vorteil des Home Offices ist die entfernte Zusammenarbeit mit deinen Kollegen.

Alle Plattformen für Online Meetings basieren auf eine Internetverbindung von beiden Seiten. Ohne diese Plattformen kannst du dich nur auf altherkömmliche Telefonate verlassen.

Dabei spielt die Internetverbindung eine essentielle Rolle. Ohne eine stabile Internetverbindung ist es irrelevant, ob deine Webcam die beste Bildübertragung leisten kann.

Wie richte ich die Webcam ein?

Viele Webcams funktionieren schon nachdem du diese mit dem gelieferten Kabel anschließt. Jedoch benötigen einige Webcams die zugehörige Software, um einwandfrei zu funktionieren.

Es ist also ratsam die Bedienungsanleitung behutsam durchzulesen und darauf zu Achten, ob eine Software mitgeliefert wurde. Ansonsten findest du den passenden Treiber auf der Herstellerwebsite, die den Treiber kostenfrei anbieten.

Wie schließe ich meine Webcam an?

Eine generelle Anleitung für das Anschließen einer Webcam können wir, aufgrund der diversen Methoden der vielen Hersteller, nicht eindeutig geben.

Jede Webcam funktioniert jedoch erst, wenn deine Webcam mit deinem Computer angeschlossen ist. Das findet meist durch einen einfachen USB-Anschluss statt.

Bei Webcam, die eine kabellose Verbindung benutzen, wird meistens eine Software auf deinem Computer benötigt. Diese wird normalerweise mitgeliefert, jedoch kannst du dieselbe Software auf der Website des zugehörigen Herstellers finden.

Aufgrund der Diversität der anschließenden Methoden der Webcams raten wir dir die mitgelieferte Bedienungsanleitung behutsam durchzulesen.

Wie positioniere ich meine Webcam am besten?

Die perfekte Positionierung deiner Webcam hängt selbstverständlich von der Höhe deines Monitors und deiner Umgebung ab.

Es ist ratsam darauf zu Achten, was du von deiner Umgebung zeigen möchtest. In den meisten Fällen willst du ein direktes Bild von dir zeigen und positioniert somit zentral vom Monitor.

Dies erfasst dein Gesicht am besten und zeigt relativ wenig von deiner Umgebung.

Des Weiteren solltest du sicherstellen, dass deine Webcam an einem sicheren Ort angeschlossen ist. Aufgrund des leichten Gewichts der Webcams kann eine leichte Erschütterung schon dafür sorgen, dass die Webcam runterfällt.

Dies ist jedoch bei einer guten Befestigung leicht zu vermeiden.

Fazit

Der Lockdown im Jahr 2020 hat den meisten Menschen das Leben des Home Office eröffnet. Allerdings ist es wichtig, dass du mit Hilfe einer guten Webcam deine Präsenz zeigen kannst.

Mit den vorgestellten Webcams erhoffen wir uns, dir bei der Auswahl einer Webcam für deinen PC geholfen zu haben. Die Kriterien, die deine Webcam haben sollte, hängt von der Nutzung der Webcam ab.

Vor dem Kauf empfehlen wir daher, auch bei jeglicher Technologie, dir klar zu machen, zu welchem Zweck du die Webcam haben möchtest.

Kategorien
Home Office Luftreiniger

Luftreiniger Kühlfunktion Test: Die 8 besten Luftreiniger mit Kühlfunktion

Das Großstadtleben bietet viele Vor- als auch Nachteile zum Wohnen. Einer der größten Nachteile, die man nicht umgehen kann, ist die Großstadtluft. Diese ist übersättigt von Abgasen, unerwünschte Gerüche und vielen anderen Unannehmlichkeiten.

Ein Luftreiniger insbesondere mit Kühlfunktion kann dafür sorgen, dass Sie solche Sorgen zu Hause nicht mehr haben. Mit einer angenehmen Luftzufuhr und -reinheit erhalten Sie somit eine angenehme Raumtemperatur, das auch gut für die eigene Gesundheit ist.

Um eine produktive Atmosphäre für das Home Office zu schaffen, ist die Kühlfunktion besonders gut geeignet. In einem heißen Büro ist es schwierig, sich über einen längeren Zeitraum sich zu konzentrieren und dieses Problem kann die Kühlfunktion des Luftreinigers beheben.

Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Favoriten der Luftreiniger mit Kühlfunktionen vor, die wir nach bestimmten Kategorien geordnet haben.

Die 8 besten Luftreiniger mit Kühlfunktion

Klarstein Skyscraper Ice

Klarstein Skyscraper Ice - 4-in-1 mobiles Klimagerät: Luftkühler, Ventilator, Luftbefeuchter & Luftreiniger, 210 m³/h, Wassertank: 6 L, 30 Watt, Oszillation, Ionisator, Timer, Fernbedienung, schwarz

Technische Details:

  • Marke: Klarstein
  • Abmessung: 101,5 x 36 x 35 cm
  • Gewicht: 9,9 Kilogramm
  • Leistung: 45 Watt
  • Material: Kunststoff
  • Lautstärke: 57.6 dB
  • Kabellänge: 1,75 m
  • Kühlpack Maße: 9 x 15 x 2 cm
  • Kühlpack Gewicht: 275 Gramm

Der Klarstein Skyscraper ist ein stilvoller Luftreiniger, das vier verschiedene Modis besitzt; Luftreiniger, Ventilator, Luftkühler und Luftbefeuchter.

Mit einem kraftvollen Luftstrom von 210 m³/h erhält man selbst an heißen Sommertagen eine angenehme, kühle Brise. Diese ist in drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen unterteilt.

Ein Wassertank im Gerät wird verwendet, um Wasserdunst zu erzeugen. Der hinaus strömende Luftstrom nimmt den Wasserdunst auf und versprüht es im gesamten Raum für eine punktgenaue Luftfeuchtigkeit. Somit erhalten Sie eine äußerst energiesparende Weise Wärme in kühlen Luftstrom umzuwandeln.

Zudem sorgt die genaue Temperaturregelung und steuerbare Luftfeuchtigkeit dafür, dass der Klarstein Skyscraper Ice selbst im Winter benutzt werden kann. So kann es leicht mit der trockenen Heizungsluft mit halten.

Klarstein hat mit dem Luftreiniger eine erfrischende Antwort für heiße Tage auf dem Markt gebracht. Der Skyscraper Ice hat mehrere kühlende Modis, worunter auch der Naturmodus zählt. Mit einer alternierende Ventilation-Geschwindigkeitsveränderung simuliert der Luftreiniger einen natürlichen Wind, um für eine angenehme Nacht zu sorgen.

Der Naturmodus vom Skyscraper Ice ähnelt dem Nachtmodus mit dem Unterschied, dass es bis zur Abschaltung des Geräts zu einer zusätzlichen Geschwindigkeitsverringerung kommt.

Der Luftreiniger von Klarstein ist zudem mit einem Display auf der Geräteoberseite versehen, welche man auch mit einer Fernbedienung bequem steuern kann.

Aiibot Luftreiniger

Aiibot Luftreiniger Raucherzimmer für Raucher mit HEPA&Aktivkohlefilter,Air Purifier mit Luftqualitätssensor,APP-Steuerung,Leise Schlafmodus Timer,Größe Räume bis zu 100m²,gegen Allergie Pollen Staub

Technische Daten:

  • Marke: Aiibot
  • Material: ABS
  • Leistung: 45 Watt
  • Lautstärke: 20 dB
  • Abmessung: 33 x 33 x 60,8 cm
  • Gewicht: 9,4 Kilogramm
  • App Steuerung: vorhanden
  • Batterien notwendig: nein
  • Steckerformat: C – Französischer Typ

Der Aiibot Luftreiniger ist ein kompaktes Gerät, dass Räume bis zu 100 m² locker abdecken kann. Ausgestattet mit verschiedenen Sensoren für die Luftqualität ist der Luftreiniger ideal für Raucher und Allergiker.

Der Aiibot Luftreiniger enthält eine 4 Stufen Filtration (Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohlefilter und Kältekatalysator) für Partikelgrößen bis zu 0,3 Mikrometer. Dies ist ideal, um die Luft von unangenehmen Gerüchen und Verunreinigungen zu befreien.

Zudem ermöglicht die geringe Größe des Luftreinigers eine hohe Mobilität in der Wohnung oder im Büro. Des Weiteren ist dem Gerät möglich eine äußerst geringe Lautstärke, trotz der enormen Leistung, beizubehalten.

So sorgt die geringe Lautstärke für eine sorgenfreie Inbetriebnahme während dem Schlafs. Darüber hinaus ist diese Eigenschaft bestens für ein angenehmes Arbeitsklima im Büro.

Der Aiibot Luftreiniger besitzt vier Geschwindigkeitsstufen, die man mit Hilfe einer App und Wifi einfach steuern kann. Die Besonderheit den Luftreiniger mit dem Wifi zu verbinden, ermöglicht auch eine Steuerung über Home Assistenten (Alexa, Google Home, Apple Home).

Darüber hinaus haben Sie mit der App Steuerung die Möglichkeit den Luftreiniger zu kontrollieren, selbst wenn Sie nicht zu Hause sind. So können Sie kurz vor Ankunft schon den Luftreiniger in Betrieb setzen. Damit kommen Sie in einem bereits abgekühlten Raum an.

Hoberg Klimagerät 4 in 1

Hoberg Klimagerät 4 in 1 | Luftkühler - Luftreiniger - Luftbefeuchter - Ionisator | aktive Kühlung durch Halbleitertechnologie | Schlafmodus, Timer & Schwenkfunktion

Technische Daten:

  • Marke: DS Produkte GmbH
  • Abmessung: 39,6 x 41,3 x 92,6 cm
  • Gewicht: 13,76 Kilogramm
  • Antriebsart: Kabelgebunden
  • Lautstärke: 65 dB
  • Luftumwälzung: 743 m³/h
  • Raumkapazität: bis zu 40 m²

Das Klimagerät von Hoberg enthält vier verschiedene Komponenten, die der Luftreinigung dienen. Darunter befindet sich ein Luftreiniger neben einem Luftkühler, Luftbefeuchter und einem Ionisator.

Das Klimagerät von Hoberg enthält eine Halbleitertechnologie und Peltier-Element. Diese haben die Funktion, um effektiv durch zirkulierendes Wasser eine konstante, gekühlte Frische in der Luft zu erschaffen.

Des Weiteren ist im Klimagerät ein Wabenfilter installiert. Diese ist essentiell, um eine staubfreie Luft zu erhalten. Zudem sind vier verschiedene Geschwindigkeitsstufen, unterschiedliche Modi und einem praktischem Abschalttimer vorhanden.

Diese sind über das LED-Touch-Display oder über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung zu bedienen. Alle Funktionen des Klimagerätes sind sehr intuitiv zu benutzen und befinden sich alle auf dem LED-Touch Display.

Trotz der massiven Größe des Klimageräts hat es eine moderate Lautstärke von 65 dB. Das Klimagerät ist mit vier Rollen auf dem Boden bewegbar. Somit hat man einen Luftreiniger, den man mühelos in verschiedene Zimmer verschieben kann.

Neben der Mobilität hat das Klimagerät ist eine automatische Schwenkfunktion und eine einstellbare Lamelle vorhanden, die der Verteilung der Frischluft im Raum dienen.

Sollten Sie nicht den nötigen Platz für das Klimagerät aufwenden wollen, besteht die Möglichkeit von dem selben Unternehmen ein Gerätehalter zu erwerben. Dies können Sie mühelos an die Wand montieren und haben somit dieselbe Effektivität.

Philips AC2889/10

Angebot
Philips AC2889/10 Luftreiniger Connected entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole* aus der Luft (für Allergiker und Raucher, 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor, mit App-Steuerung) weiß

Technische Daten:

  • Marke: Philips
  • Abmessung: 24 x 35,9 x 55,8 cm
  • Gewicht: 7,73 Kilogramm
  • Material: Kunststoff
  • Leistung: 56 Watt
  • Lautstärke: 64 dB
  • Antriebsart: kabelgebunden
  • Raumkapazität: bis zu 79 m²
  • Luftumwälzung: 333 m³/h
  • Farbe: weiß
  • App Steuerung: vorhanden

Der Philips AC2889/10 Luftreiniger wurde von der Stiftung Warentest als Testsieger ausgezeichnet. Vor allem in der Zeit während der Pandemie, hat das Unternehmen die Wichtigkeit der Filterung von Viren und Aerosole verstanden.

Philips führt heute noch bestrebt Studien durch, um die Wirksamkeit eines Luftreinigers für die Bekämpfung gegen Viren und Aerosole zu testen. Genaue Information bezüglich der Wirksamkeit der Luftreiniger von Philips finden Sie hier.

Neben der Bekämpfung von Viren und Aerosole dient der Philips AC2889/10 auch der Reinigung der Luft von Pollen, Bakterien und unangenehme Gerüche. Philips besteht auf eine Luftreinigung von 99,97% von Partikelgrößen bis zu 0,02 Mikrometer.

Getestet von den unterschiedlichsten Stiftungen wurde der Philips AC2889/10 ideal für jeglichen Allergiker ausgezeichnet. Vor allem die Europäische Stiftung für Allergieforschung mit Kooperation der Charité in Berlin hat den Luftreiniger bis ins Detail getestet.

Ideal arbeitet der Philips AC2889/10 in einem Raum bis zu 79 m². Neben der kompakten Größe enthält der AC2889/10 auch einen Schlafmodus, sodass Sie den Luftreiniger ohne Sorgen vor schlaflose Nächte in Ihrem Schlafzimmer aufstellen können.

Die Benutzerfreundlichkeit der Philips Geräte ist weltweit bekannt. Dies können wir auch für den Luftreiniger AC2889/10 bezeugen. Mit einer App Steuerung lässt sich der Luftreiniger kontrollieren, ohne dafür aufzustehen. Des Weiteren ist es mit der App möglich, die Sensoren des Luftreinigers aufzurufen und somit einen Überblick der Raumluftqualität zu behalten.

Für diejenigen, die auf so ein Feature verzichten können, gibt es selbstverständlich den Philips AC2889/10 auch ohne eine App-Steuerung.

Dyson Pure Cool Turm

Dyson Pure Cool Turm-Luftreiniger (mit 2 HEPA-Filtern und 2 Aktivkohlefilter, inkl. Fernbedienung und App-Steuerung, Ventilator und Luftreinigungsgerät mit Geruchs- und Schadstofffilter)

Technische Daten:

  • Marke: Dyson
  • Abmessung: 22,3 x 22,3 x 105,4 cm
  • Gewicht: 3,74 Kilogramm
  • Lautstärke: 64 dB
  • Leistung: 40 Watt
  • Leistungsspannung: 20 Volt
  • Antriebsart: kabelgebunden
  • Kabellänge: 1,85 Meter

Das Unternehmen Dyson hat sich im letzten Jahrzehnt immer wieder als zuverlässige Marke für Haushaltsgeräte bewiesen. Dies gilt selbstverständlich auch für den Pure Cool Turm, das seit 2018 auf dem Markt ist.

Selbst mit 2 Jahren auf dem Buckel, kann der Dyson Pure Cool Turm mit seinen Konkurrenten mithalten. Markant dabei ist die Lücke im Gerät, die an der Seite den Luftdurchzug hat. Auf dem ersten Blick erzeugt es den Anschein, aus dem Nichts einen starken Luftzug zu erschaffen.

Der Dyson Pure Cool turm enthält zwei HEPA-Filter für die Filterung von extrem kleinen Partikelgrößen und einen Aktivkohlefilter für die Erhaltung der sauberen Raumluftqualität.

Zudem ist der Luftreiniger mit einem Geruchs- und Schadstofffilter ausgestattet.

Dyson ist eine Firma, die sich technisch stetig entwickelt. So hat es im Jahr 2018 bereits eine App Steuerung für den Überblick der Raumluftqualität integriert. Mit Hilfe Ihres Smartphones haben Sie ständig auf einem benutzerfreundlichen Display die Übersicht, als auch die Kontrolle Ihrer Raumluft.

Die essentiellen HEPA-Filter besitzen eine lange Laufzeit. Es ist empfohlen erst nach einem bis zwei Jahre die HEPA-Filter auszutauschen. Dies hängt natürlich von Ihrem Gebrauch des Luftreinigers ab.

Mit den Maßen von 22,3 x 22,3 x 105,4 cm haben Sie ein relativ großes Gerät in Ihrer Wohnung. Unsere Empfehlung ist vor dem Kauf darauf zu Achten, ob Sie den Platz in Ihrem Raum aufwenden können.

TROTEC PAE 21

TROTEC PAE 21 Aircooler, mobiles 3 in 1 Klimagerät, Luftkühler, Lufterfrischer, Ventilator (3 Gebläsestufen, leise, Swing-Funktion uvm.)

Technische Daten:

  • Marke: Trotec
  • Abmessung: 29 x 26 x 70 cm
  • Gewicht: 6,5 Kilogramm
  • Leistung: 50 Watt
  • Verdunstungsleistung: 800 ml/h
  • Luftumwälzung: 276 m³/h
  • Lautstärke: 60 dB
  • Antriebsart: kabelgebunden

An den heißesten Sommertagen hilft der Trotec Pae 21 in Ihrem Zuhause und im Büro mit einer enormen Luftleistung für eine schnelle, angenehme und kühle Raumluft.

Mit einem Wassertank von 5,6 Liter erzeugt es im Nu einen abkühlenden Wasserdunst, dass durch den Luftreiniger im gesamten Raum versprüht wird. Selbst im Dauerbetrieb muss der Wassertank nur einmal am Tag mit Kaltwasser aufgefüllt werden.

Trotz der Luftleistung arbeitet der Luftreiniger mit lediglich 50 Watt Strom. Damit ist der Trotec Pae 21 ein extrem energieeffizienter Luftreiniger. Im Gegensatz zu herkömmlichen Klimaanlagen benutzt der Luftreiniger nur das Kaltwasser im Wassertank, statt chemischen Kältemittel, die extrem umweltschädlich sein können.

Dank Transportrollen und einem ergonomischen Griff können Sie den Luftreiniger schnell und bequem überall im Haus bewegen. Trotz der hohen Mobilität des Luftreinigers unterliegt es der Größe. Deswegen empfehlen wir den Luftreiniger nur auf dem Boden aufzustellen.

Weitere Vorteile des Wassertanks im Trotec Pae 21 ist die Möglichkeit den Luftreiniger im gesamten Jahr zu benutzen. Für den Sommer ist der Luftreiniger als Luftkühlung gut zu gebrauchen. Im tiefsten Winter können Sie den Trotec Pae 21 benutzen, um die trockene Heizungsluft zu befeuchten.

Zudem ist ein sehr intuitives Bedienfeld auf dem Gerät vorhanden. Mit Hilfe dessen können Sie 3 unterschiedliche Gebläsestufen einstellen und haben außerdem Zugang auf einen Abschalttimer. Somit können Sie den Luftreiniger auch während der Nacht benutzen.

Xiaomi Smart Air Purifier 3H

Xiaomi Smart Air Purifier 3H Luftreiniger, Bianco, Einheitsgröße

Technische Daten:

  • Marke: Xiaomi
  • Abmessung: 24 x 24 x 52 cm
  • Gewicht: 5 Kilogramm
  • Modellnummer: AC-M6-SC
  • Antriebsart: Batterie
  • Batterieart: Lithium Polymer
  • App Steuerung: vorhanden
  • Leistung: 38 Watt
  • Lautstärke: 64 dB
  • Fernbedienung: vorhanden

Der ursprüngliche chinesische Smartphone Hersteller hat sich in den letzten Jahren im Bereich der Technik enorm ausgeweitet. Da hat es nicht lange gedauert bis das Technik Unternehmen auch den Markt der Luftreiniger aufgegriffen hat.

Mit einem quadratischen Querschnitt und nur knappen 5 Kilogramm ist der Luftreiniger einer der kompaktesten Modellen auf dem Markt der Luftreiniger.

Der Xiaomi Smart Air Purifier 3H besitzt einen HEPA Class 13 Filter, was bis zu 99,97% aller allergenen Stoffe filtern kann. Zudem unterliegt dieser Luftreiniger momentan Tests, um die Wirksamkeit gegen Viren und Aerosole zu prüfen.

Sollten die Tests mit einem positiven Resultat sich bewähren, so kann dieses Modell benutzt werden, um der Vermeidung von Viren und Aerosolen im engeren Raum zu helfen.

Mit einer Filterung von 380 m³/h ist der Luftdurchzug mit dem Luftreiniger von Xiaomi einer der effizientesten Geräten. Zudem ist über das OLED Touch Display auch eine Anzeige über die Raumluftqualität, -temperatur, -feuchtigkeit vorhanden.

Das Xiaomi Smart Air Purifier 3H verfügt über eine smarte Kontrolle. Das heißt, dass dieser Luftreiniger nicht nur über eine App steuerbar ist, sondern auch über eine Verbindung mit einem Home Assistenten, wie z.B. Alexa, Google Home oder Apple Home.

Für den Fall, dass Sie auf die App Steuerung verzichten wollen, ist selbstverständlich auch eine Fernbedienung im Lieferumfang des Xiaomi Smart Air Purifier 3H enthalten.

Ein weiterer, wesentlicher Vorteil des Xiaomi Smart Air Purifier 3H ist die Antriebsart durch eine Lithium-Polymer Batterie. Dadurch müssen Sie sich für den Betrieb des Luftreinigers keine Steckdose im Raum freihalten.

Voluex NexFan Mobile

NexFan Mobile Klimaanlage | 4 in1 Mini Air Cooler | 3 Geschwindigkeitsstufen | Klimagerät | Luftreiniger | Klima Ventilator | Luftkühler | Aircooler (Weiß)

Technische Daten:

  • Marke: Voluex
  • Abmessung: 20,2 x 18,8 x 17,7 cm
  • Gewicht: 995 Gramm
  • Leistung: 10 Watt
  • Antriebsart: Micro USB

Der NexFan Mobile von Voluex ist im Gegensatz zu den konkurrierenden Modellen einer der günstigsten und kleinsten Modellen auf dem Markt. Dies soll aber nicht bedeuten, dass dieser Luftreiniger keinen Platz im Markt gefunden hat.

Die Abmessung des Luftreinigers von Voluex sind im Vergleich klein, jedoch kommt damit eine gewisse Mobilität. Diese können nicht alle Luftreiniger vorweisen.

Eine Antriebsart durch Micro USB können Sie den Luftreiniger überall anschließen, wo auch ein Smartphone geladen werden kann.

Dieser Luftreiniger mit Kühlung besitzt einen 500 ml großen Wassertank. Dieser dient für die Verdunstung des Wassers, sodass Sie an heißen Sommertagen mit einem angenehmen und kühlen Luftzug im Raum versorgt werden.

Staub, Schmutz und unangenehme Gerüche werden durch den NexFan Mobile zuverlässig gefiltert. So können Sie den mobilen Luftreiniger von zu Hause mit ins Büro transportieren und sicherstellen, dass auch auf der Arbeit eine angenehme Raumluftqualität vorhanden ist.

Jedoch ist zu Beachten, dass bei der kleinen Größe kein riesiger Raum abgedeckt werden kann. Der NexFan Mobile hat eine Raumlüftungskapazität von etwa 7 m².

Des Weiteren ist, aufgrund der Größe, nur das Essentiellste eines Luftreinigers in der Maschine eingebaut. Somit ist leider keine Fernsteuerung über das Smartphone mit dem Gerät möglich. Außerdem ist im Lieferumfang des Paketes keine Fernbedienung enthalten.

Ratgeber: Den richtigen Luftreiniger mit Kühlfunktion kaufen

Wie oft muss der Filter ausgewechselt werden?

Die Filter vom Luftreiniger mit Kühlfunktion sind sehr wertig hergestellt worden, damit diese eine lange Laufzeit haben können. Dies ist insbesondere wichtig für Allergiker und Raucher, da die Verunreinigung in der Luft mit Hilfe des Filters sauber gehalten werden.

Ein Filter sollte somit nach einem Jahr ausgewechselt. Dies wird vom Luftreiniger auch angezeigt, sobald die Kapazität des Filters voll ausgelastet sind. Je nach Benutzung des Luftreinigers kann das Auswechslungsintervall auch variieren.

Es ist zu Beachten, dass jede Firma einen unterschiedlichen Filtersatz benutzt. Schauen Sie deswegen nach, ob der Ersatzfilter auch zu Ihrem Luftreiniger passt.

Ist eine App Steuerung möglich?

Viele Luftreiniger sind technisch so ausgestattet, sodass diese mit einer App steuerbar sind. Dies kann je nach Modell und Marke variieren. Unter den Modellen, die wir getestet haben, gibt es eine Kompatibilität mit Alexa von Amazon und auch mit Google Home.

Mit Hilfe einer gegebenen App auf Ihrem Smartphone können Sie die Luftqualität und die Lebensdauer des Filters überwachen. Des Weiteren ist es möglich einen Timer für Ihren Luftreiniger einzustellen, sodass Sie in der Nacht einen ultra-leisen Modus eingestellt zu bekommen.

Zudem sind inzwischen Luftreiniger mit einer Sprachsteuerung auf dem Markt. Diese können Sie nach der richtigen Einstellung wie den Home Assistant benutzen und aktivieren.

Ist im Luftreiniger mit Kühlfunktion ein Ventilator eingebaut?

Die meisten Luftreiniger mit Kühlfunktion sind dazu ausgelegt, die Luft durch einen Filter sauber zu halten. Dies kann für einen angenehmen Luftstrom im Raum schaffen, jedoch hat es nicht dieselbe Funktion wie ein herkömmlicher Ventilator.

Es sind auf jeden Fall viele Modelle auf dem Markt, die eine Ventilator Funktion im Luftreiniger enthalten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle Luftreiniger so eine Funktion besitzen.

Im Vergleich erhält man mit einem Luftreiniger mit einer Ventilator Funktion nicht denselben Luftstrom wie bei einem üblichen Ventilator. Jedoch muss man Beachten, dass ein Ventilator die Umgebungsluft stärker bläst, wohingegen der Luftreiniger die Umgebungsluft säubert.

Ist eine Fernbedienung im Lieferumfang des Luftreiniger mit Kühlfunktion enthalten?

Viele Luftreiniger kamen anfangs mit einer Fernbedienung, mit der man einfach einen Timer einstellen konnte oder die Luftqualität regeln kann. Im letzten Jahrzehnt hat so gut wie jeder sich ein Smartphone angeschafft. Mit Hilfe einer App wurde die Funktion einer Fernbedienung ersetzt.

Es sind noch einige Modelle des Luftreinigers auf dem Markt, die noch eine herkömmliche Fernbedienung mit liefert. Jedoch raten wir dazu vor dem Kauf sich genauer zu informieren, ob eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten ist.

Es ist zudem empfehlenswert, den Hersteller zu kontaktieren, da es möglich ist eine Fernbedienung auf Ihr gewünschtes Gerät zu kalibrieren, sodass Sie keine App benötigen.

FAQ: Häufige Fragen zu Luftreiniger mit Kühlfunktion beantwortet

Helfen Luftreiniger dabei Coronaviren und -aerosole zu vermeiden?

Bisherige Studien sind noch dabei die Wirksamkeit eines Luftreinigers gegen Coronaviren und -aerosole zu testen. Jedoch sind HEPA-Filter bereits ausgezeichnet worden, Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometer einzufangen.

Wir können deshalb keine genaue Angabe machen, ob ein Luftreiniger mit Kühlfunktion gegen Coronaviren helfen können.

Jedoch können durch zugeschalteten Ionisatoren und photokatalytische Filter den Wirkungsgrad des Luftreinigers verbessert werden.

Einige Hersteller sind zudem zuversichtlich bald ein Modell auf dem Markt bringen zu können, das gegen Coronaviren und -aerosole filtern kann. Es finden jedoch noch Tests statt.

Wir behalten dies im Blick und aktualisieren unseren Bericht, sobald es eine eindeutige Aussage diesbezüglich gibt.

Erspare ich mir das Staubwischen mit einem Luftreiniger mit Kühlfunktion?

Es ist leider zu schön um wahr zu sein, jedoch fängt der Luftreiniger mit Kühlfunktion nur aufgewirbelte Staubpartikel auf. Das heißt, dass angesetzter Staub auf Oberflächen nicht vom Luftreiniger angesaugt wird.

Ein Luftreiniger mit Kühlfunktion ist hauptsächlich dazu da, um die Sauberkeit der Luft zu verbessern. Dies nimmt Ihnen leider nicht die Arbeit weg, die Oberflächen von Möbel oder Gegenständen vom Staub zu befreien.

Kann man die Luftfeuchtigkeit im Raum mit einem Luftreiniger mit Kühlfunktion einstellen?

Die Sensoren des Luftreiniger mit Kühlfunktionen sind dazu ausgelegt allesamt Parameter für eine saubere Luft zu messen. Darunter gehört selbstverständlich die Luftfeuchtigkeit.

Es müssen jedoch Flüssigkeiten in Form von Gasen abgegeben werden, um die Luftfeuchtigkeit präzise zu regeln. Dies kann man jedoch nicht vom Luftreiniger erwarten, denn diese arbeitet nur mit Luftströmen.

Die App, um den Luftreiniger zu steuern, zeigt Ihnen die Luftfeuchtigkeit im Raum an. Um die Luftfeuchtigkeit zu beeinflussen ist das Gerät leider nicht dazu gemacht. Somit müssten Sie eine weitere Methode finden, um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu kontrollieren.

Fazit

Ein Luftreiniger mit Kühlfunktion ist besonders an den heißen Sommertagen gut geeignet. Dies reinigt die Raumluft von Verunreinigungen und unangenehmen Gerüchen, jedoch ist die Bekämpfung von Viren und Aerosolen von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, raten wir Sie beim Hersteller nachzuschauen, ob das entsprechende Modell wirklich gegen Viren und Aerosole helfen kann. Meistens genügt ein HEPA-Filter im Luftreiniger, jedoch schadet es nicht Gewissheit vom Hersteller zu holen.

Neben der Bekämpfung von Viren und Aerosolen sind Luftreiniger besonders gut für das Büro oder Home Office geeignet. Viele Luftreiniger besitzen noch zusätzliche Modi, sodass eine Vielfältigkeit entsteht, die Sie nicht bei herkömmlichen Kühlgeräten vorfinden werden.

Viele Luftreiniger besitzen des Weiteren eine Fernsteuerung über das Smartphone, womit Sie die Parameter der Raumluft überwachen und kontrollieren können. Somit müssen Sie nicht mal aufstehen, um den Luftreiniger zu betätigen.

Der Kauf eines Luftreinigers, besonders mit Kühlfunktion, ist eine Investition, worüber man gut überlegen muss. Jedoch werden Sie so ein Gerät über Jahre hinweg nutzen können.

Kategorien
Luftreiniger

Luftreiniger Allergiker Test: Die 9 besten Luftreiniger für Allergiker

Egal wie sauber es bei Ihnen zu Hause ist – eine Sache übersehen viele. Nämlich die Luft – wie lässt sich die Luft säubern, und warum ist das so wichtig?

Laut der Studie des Robert Koch Instituts nehmen Allergien und atopische Erkrankungen seit den 1970er Jahren extrem schnell zu. Besonders der häufige Straßenverkehr verursacht hohe Abgaswerte in der Luft. Doch erschreckend ist die Aussage der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass die Luft im Innenraum etwa 10-30x mehr belastet ist als draußen. Heuschnupfen und Neurodermitis gehören dabei zu eine der häufigsten allergischen Erkrankungen.

Mehr und mehr Allergiker leiden unter den Folgen ihrer Allergie – Schnupfen, tränende Augen, schwieriges Atmen. Manchmal sogar auch mit viel schlimmeren, Erkältung ähnlichen Symptomen, die den Alltag beeinträchtigen.

Ausgelöst werden Allergien Zuhause oft durch Pollen oder Hausstaub, weswegen viele Hersteller nun einen Luftreiniger für Allergiker anbieten. Hersteller geben an, dass Luftreiniger für Allergiker Wirkung zeigt und Allergien verhindern kann. Doch wie gut hilft ein Luftreiniger für Allergiker bei Allergie?

Um die Luft zu reinigen, verwenden diese Geräte Filter und Ventilatoren, um Partikel zu entfernen und die gereinigte Luft zurück in den Raum zu zirkulieren. Im Folgenden haben wir uns speziell über Luftreiniger für Allergiker schlau gemacht, und einen Vergleich der Testsieger unter den Luftreinigern für Allergiker gemacht.

Wenn Sie einen Luftreiniger für Allergiker kaufen wollen, ist es wichtig zu wissen, dass Sie auf die einzelnen Eigenschaften der Luftreiniger und deren eingebaute Filter achten müssen. Eine detaillierte Checkliste finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Übrigens wird verstärkt nachgefragt, ob Luftreiniger gegen Coronavirus helfen würden. Dabei ist zu sagen, dass Sie, beim Kauf eines Luftreinigers, nicht blind den Werbeaussagen des Herstellers vertrauen sollten. Die Werbeaussagen in Bezug auf Virenabwehr bei Luftreinigern sollten von unabhängigen, seriösen Stellen bestätigt sein.

Die 9 besten Luftreiniger für Allergiker

1. Aiibot Luftreiniger

Aiibot Luftreiniger, Wohnung Schlafzimmer, Ionisator, 55 ㎡, Echter HEPA-Kombifilter, Leise Schlafmodus, 3 Windgeschwindigkeit, gegen Staub, Rauch, Gerüche, Allergien, Pollen und Pet Dander(EPI-White)

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 55m²
  • Reinigungsleistung (CADR): 210m³/h
  • Leistung: 45W
  • Filterlebensdauer: 2000h

Der Luftreiniger von Aiibot besitzt einen Vorfilter, Hepa-Filter, Aktivkohlefilter sowie Kältekatalysator. Laut Hersteller reinigt der Luftreiniger effizient 99,97 % Allergie und Schadstoffe in der Luft der Wohnung. Quasi bietet er einen idealen Schutz vor Allergien gegen Hausstaubmilben, Tierhaare, Pollen wie Birke oder Esche und auch Gerüche. Somit ist der Luftreiniger ideal für Allergiker, Haustierbesitzer und Raucher.

Auch Haushalte mit Älteren Personen, sowie Babys und Kleinkindern profitieren. Der Luftreiniger besitzt außerdem einen 4 Stufen Kombifilter, der je nach Gebrauch auf Schlafmodus, niedriger, mittlerer oder hoher Reinigung eingestellt werden kann. somit kann die Windgeschwindigkeit entsprechend der Luftqualität reguliert werden.

Egal ob Wohnzimmer, Schlafzimmer, Büro oder Küche – der Luftreiniger für Allergiker von Aiibot leistet in jedem Zimmer seinen Dienst und deckt eine Reichweite von 55m² ab.

Viele Kunden loben die hochwertige und stabile Verarbeitung des Gehäuses, sowie das schlichte Design des Luftreinigers. Auch die Lautstärke ist absolut zufriedenstellend und kann daher auch nachts im Schlafzimmer eingesetzt werden, da er kaum Geräusche von sich gibt. Einige Kunden geben an, dass der Filter trotz HEPA H-13 etwas schwach sein kann, starke Allergiker sollten daher das Zulegen eines stärkeren Filter in Betracht ziehen.

Vorteile:

  • 4 Stufen Kombifilter mit Schlafmodus
  • H-13 HEPA Filter
  • Mit Timer-Funktion
  • Negativer Ionen Modus

Nachteil:

  • Stärkerer Filter bei starken Allergien nötig

2.Philips AC2887/10

Philips AC2887/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole* aus der Luft (für Allergiker, bis zu 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor) weiß

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 79m²
  • Reinigungsleistung (CADR): 333m³/h
  • Leistung: Energieklasse A
  • Filterlebensdauer: bei regelmäßiger Nutzung nach ca. einem Jahr (AC-Filter) bzw. zwei Jahren (Hepa-Filter)

Philips ist eine der führenden Hersteller für Luftreiniger. Dies macht sich auch bemerkbar in der starken Filterleistung trotz sehr geringem Stromverbrauch. Neben der sehr guten Energieeffizienz ist auch die Qualität des Gehäuses unschlagbar. Das Gerät wird mittels einer App auf dem Smartphone gesteuert und bietet viele nützliche Funktionen.

Von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) wurde dieser Luftreiniger für Allergiker als besonders allergikerfreundlich eingestuft. Philips Luftreiniger schaffen es, selbst Partikel bis zu einer Größe von 0,02 Mikrometern in der Luft herauszufiltern. Dadurch können bis zu 99,97 % der häufig auftretenden, luftübertragenen Allergene herausgefiltert und 99,9 % der Bakterien aus der Luft entfernt werden.

Kunden sind begeistert vom leisen Nachtmodus und der spürbar besser werdenden Luft.
Die Synchronisierung von App und Gerät funktionierte nach einigen Kundenaussagen noch etwas holprig und bedarf mehrere Anläufe, bis sie verbunden ist.

Vorteile:

  • Sehr gute Energieeffizienz
  • Hochwertige Filter-Technologie
  • Aerasense-Sensor zur Erkennung genauer Verschmutzungen in der Luft

Nachteil:

  • Noch ausbaufähige Smartphone App.

3.Levoit LV-H132

Levoit Luftreiniger Air Purifier für Allergiker Raucher, Luftreiniger Allergie mit H13 HEPA&Aktivkohlefilter und Nachtlicht gegen Staub Pollen Gerüche Tierhaare für Wohnung Raucherzimmer, LV-H132

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: n/a
  • Reinigungsleistung (CADR): 68 m³/h
  • Leistung: 28W
  • Filterlebensdauer: bei regelmäßiger Nutzung alle 6 Monate

Dieser äußerst stylische Luftfilter für Allergiker von der Marke Levoit ist ein echter Hingucker im Wohnraum. Ihn gibt es in zwei Farben, schwarz und weiß. Neben dem integrierten HEPA H-13 Filter bietet der Luftreiniger auch einen PM 2.5 Aktivkohle Filter. Laut dem Hersteller ist das Gerät in der Lage, 99,97% aller Partikel der Größe von 0,3 Mikrometer oder größer zu filtern.

Unter diesen Angaben wäre das Gerät in der Lage, Staub sowie Pollen, Rauch, Schimmelpilzsporen, Viren und Bakterien zu filtern.

Im Gegensatz zu einem Luftreiniger mit Ionisator, verwenden Levoit Luftreiniger keine Ionen. Das hat den folgenden Vorteil, dass der beim Betrieb kein Ozon erzeugt, was in einigen wissenschaftlichen Diskussionen eine umstrittene Frage ist. Einige Berichte beschreiben, dass der dadurch erzeugte Ozon gesundheitsschädliche Folgen hätte.

Vorteile:

  • 3 Reinigungsmodi mit Nachtlicht
  • 3 Geschwindigkeitseinstellungen
  • Leiser Betrieb

Nachteile:

  • Nur kompatibel mit Ersatzfilter der Marke Levoit
  • Keine Timer-Funktion

4. Pro Breeze Luftreiniger

Luftreiniger von Pro Breeze mit True HEPA-Kombifilter 5-in-1 System, CADR 218m³ und 99,97% Filterleistung, Aktivkohlefilter und Kältekatalysator - Für Allergiker, Raucher und eine bessere Luftqualität

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 65m²
  • Reinigungsleistung (CADR): 218m³
  • Leistung: 45W
  • Filterlebensdauer: n/a

Pro Breeze stellt ein sogenanntes 5-1 System Luftreiniger her, dass viele Filter in einem Gerät vereint. Der Luftreiniger besitzt einen Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohlefilter, Kältekatalysator und Ionisator. Mit dem Ionisator ist der üble Geruch von Zigarettenrauch kein Problem mehr. Mit einer Filterleistung von 99,97% sind auch Feinstaub und Schimmelpilzsporen leicht herausgefiltert.

Positiv überrascht sind sehr viele Kunden von der Qualität und Hochwertigkeit des Luftreinigers, der durchaus mit seinen teureren Konkurrenten auf dem Markt mithalten kann. Der leise Schlafmodus garantiert es, sicher in den Schlaf zu fallen, ohne von Geräuschen gestört zu werden.

Einige Kunden berichteten über Engpässe mit Ersatzfilter auf Amazon. Daher bietet es sich an, auch zeitig an einen Ersatzfilter zu denken, wenn der Luftreiniger den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Vorteile:

  • Mit Aktivkohlefilter und Kältekatalysator
  • Timer mit Schlafmodus
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteil:

  • Ersatzfilter nicht immer lieferbar

5. Philips AC1214/10

Philips AC0820/10 Luftreiniger entfernt bis zu 99,9% der Viren und Aerosole* aus der Luft, für Allergiker, bis zu 49qm, CADR 190m³/h, weiß

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 49m²
  • Reinigungsleistung (CADR): 190m³/h
  • Leistung: max 19W je nach Stufe
  • Filterlebensdauer: 12 Monate bei regelmäßiger Nutzung

Philips bietet noch einen weiteren, kompakten Luftreiniger für Allergiker an, 99,9% der Viren und Aerosole aus der Luft filtern soll. Mit nur 36cm Höhe erbringt die Super-Anlage trotzdem überdurchschnittlich gute Leistung. Auch ultrafeine Partikel werden bei weniger als 0, 003µm Durchlässigkeit wohl kaum lange in Ihrer Wohnung bleiben. Der intelligente automatische Luftreinigungsmodus erkennt und reagiert auf kleinste Veränderungen in der Luft. Und das funktioniert ganz von sich aus, keine manuellen Eingriffe sind hier nötig.

Sehr positiv fällt den Kunden die effektive Reinigung der Umgebungsluft trotz kleiner Anlage. Die integrierte VitaShield IPS Luftreinigungs-Technologie benutzt zudem hochwertige Filter, die ohne Ionisierung und somit kein schädliches Ozon verursacht.

Vorteile:

  • Automatischer Luftreinigungsmodus
  • Anzeige für Luftqualität in Echtzeit
  • Sleep-Modus mit sehr leisem Betrieb
  • Geringer Stromverbrauch

Nachteil:

  • Nicht immer lieferbar

6. Levoit LV-PUR131S

Angebot
Levoit Luftreiniger Wlan Air Purifier mit APP Steuerung, HEPA-Kombifilter&Aktivkohlefilter, CADR 230m³/h, Automodus Schlafmodus Timer, perfekt für Allergiker Raucher, auf 2.4 GHz Netzwerk LV-PUR131S

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 48m²
  • Reinigungsleistung (CADR): 230m³/h
  • Leistung: max 30W je nach Stufe
  • Filterlebensdauer: n/a

Das Besondere am Levoit Filter ist die WLAN Netzwerk Funktion. Eine Verbindung mit dem Internet kann problemlos über die Smartphone App hergestellt werden. Durch die App lässt sich die Lebensdauer des Filters, Zeitpläne und einen Timer für den Luftreiniger einstellen. Zudem gibt es im Automodus der App die Möglichkeit, durch Überwachung der Luftqualität in der Umgebung die Schaltstufe einzustellen, um die Raumluft schneller zu reinigen.

Außerdem entfernt der Luftreiniger für Allergiker nicht nur Kochgerüche und Rauch. Denn der feine Vorfilter hält Haare, Schuppen und auch Fusseln fest, sodass die Umgebung schön sauber bleibt.
Ein HEPA und Aktivkohlefilter ist bereits vorinstalliert.

Vorteile:

  • Mit WLAN Netzwerkverbindung
  • Integrierter Schlafmodus-Timer
  • Sprachsteuerung

Nachteil:

  • Nur kompatibel mit Ersatzfilter der Marke Levoit

7.Beurer LR-210

Angebot
Beurer LR 210 Luftreiniger, mit HEPA-Filter H13, filtert Hausstaub, Tierhaare, Gerüche sowie diverse Bakterien und Viren, mit Timer und Nachtmodus, für Räume bis 26m²

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 26 m²
  • Reinigungsleistung (CADR): n/a
  • Leistung: 60 Watt
  • Filterlebensdauer: n/a

Mit dem Filtersystem bestehend aus 3 Schichten (ausgerüstet mit einem Vorfilter, Aktivkohlefilter und HEPA-Filter H-13) reinigt der LR 210 die Luft mit einer Filterleistung von bis zu 99,95 Prozent bei Partikeln mit einer Größe ≥ 0,3 µm. Damit werden auch Tierhaare aus der Luft gefiltert, was bei Tierhaarallergie sehr wirkungsvoll sein kann.

Neben den Tierhaaren entfernt Beurer LR-210 Luftreiniger für Allergiker auch Pollen, Gerüche, schädliche Gase sowie Bakterien und Viren aus der Luft.

Der Luftreiniger ist relativ klein und kompakt. Daher eignet sich die effektive Reichweite des Luftreinigers für Allergiker nur bis zu 26 m². Für einen mittelgroßen Raum wie z.B. einem Schlafzimmer leistet der Luftreiniger jedoch zufriedenstellende Ergebnisse. Kunden sind vor allem zufrieden von der Reinigungsleistung, z.B. bei der Reduktion von Pollenallergie Symptomen in der Nacht.

Vorteile:

  • Dreischichtiges Filtersystem
  • 3 Leistungsstufen inklusive Timer und Nachtmodus

Nachteil:

  • Relativ kleine Reichweite

8. Leitz TruSens Z-1000

Leitz TruSens Z-1000 HEPA Luftreiniger mit doppelter Luftstromtechnologie für Allergene, Gerüche und Schadstoffe, für gereinigte Raumluft, Kleine Räume bis 23m²

Den Leitz Luftreiniger für Allergiker gibt es in drei verschiedenen Größen – klein, mittel und groß, je nach Bedürfnis der effektiven Reichweite. Die kleinste Anlage kann einen Raum mit effektiver Reichweite von 23 m² filtern, was auch schon für ein Schlafzimmer reicht. Die große Anlage besitzt sogar eine Reichweite von 70 m², und ist gar nichtmal so riesig.

Die integrierte Luftqualitätsbemessung SensorPod überwacht dabei konsequent die Luftqualität. Nicht nur die unmittelbare Umgebungsluft wird dabei überwacht, sondern die komplette Raumluft. Das Ganze wird mittels einer einfachen Touch Steuerung bedient, womit man ganz die Lüftergeschwindigkeit in drei Stufen einstellen kann. Mit einer einfachen Bedienung lässt sich auch der Timer einstellen.

Was den Kunden am meisten gefällt, ist das kompakte Design der kleinsten Version. Der kleine Luftreiniger für Allergiker besitzt auch portable Henkel und kann dementsprechend überall mitgenommen und hingestellt werden. Mit einer Filterleistung von 0,3 Mikron können kleinere Partikel allerdings nicht aus der Luft gefiltert werden. Der Luftfilter für Allergiker eignet sich daher eher für Staub, Pollen und Tierhaar Allergie.

Vorteile:

  • Drei verschiedene Größen für jede Bedürfnisse
  • Doppelte Luftstromtechnologie
  • Integrierte Luftqualitätsmessung

Nachteil:

  • Schwächere Filterleistung

9. Venta Luftwäscher LW25

Venta Luftwäscher LW25 Comfort Plus Luftbefeuchter und Luftreiniger für Räume bis 45 qm, brillant schwarz, mit digitaler Steuerung

Technische Daten:

  • Effektive Reichweite: 45 m²
  • Reinigungsleistung (CADR): n/a
  • Leistung: 8 Watt
  • Filterlebensdauer: n/a

Der Venta Luftwäscher besitzt eine spezielle innovative Technologie und operiert nur mit Wasser, statt mit eingebauten Filtern wie bei regulären Luftreinigern. Damit funktioniert die Luftbefeuchtung schneller und die natürlichen Schadstoffe werden effizient reduziert.

Die Technik dahinter funktioniert folgendermaßen: In einer Wasserwanne rotiert ein Plattenstapel, der hygienisch sauberes Wasser zur Raumluftbefeuchtung verdunstet. Parallel zu diesem Vorgang werden auf natürliche Weise Luftschadstoffe aus der Raumluft reduziert. Dieser Luftreiniger ist ideal für Allergiker, da er zum Beispiel Hausstaub oder Pollen aus der Luft filtern kann.

Kunden sind vor allem begeistert vom frischen Geruch und der leichten Reinigung des Geräts. Die Luftbefeuchtung macht sich allerdings eher in kleineren Räumen bemerkbar, als in Räumen, die größer als 45 m² Fläche besitzen.

Vorteile:

  • Mit digitaler Steuerung
  • Nachtmodus mit gedimmtem Display
  • Einfache Reinigung
  • Bessere Luftbefeuchtung

Nachteil:

  • Luftbefeuchtung ist nur in kleineren Räumen bemerkbar

Ratgeber: Den richtigen Luftreiniger für Allergiker kaufen

Checkliste und Kaufkriterien: Auf diese Eigenschaften müssen Sie bei einem Luftreiniger für Allergiker achten

Das hohe Angebot an Luftreinigern für Allergiker von verschiedenen Marken macht es nicht einfach, den richtigen Luftreiniger für sich zu entdecken und die Unterschiede der einzelnen Luftreiniger zu erkennen. Je nach individuellen Bedürfnissen sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

Welche Belastungen und Allergien können reduziert werden?
Welche Raumgröße benötige ich?
Wie hoch ist die Lautstärke des Luftreinigers für Allergiker?
Wie hoch ist der Stromverbrauch?
Benötige ich einen portablen Luftreiniger?
Lege ich wert auf das Design?
Wie gut ist die Qualität der verwendeten Materialien?
Besonders bei einem Luftreiniger für Allergiker muss klargestellt werden, dass auch die betroffenen Allergene aus der Luft gefiltert werden können. Viele Leute stellen ihren Luftreiniger ins Schlafzimmer. Beim Schlafen sollte dann wichtig sein, dass der Luftreiniger einen möglichst leisen Betrieb garantieren kann bzw einen Nachtmodus oder Timer besitzt, der abends auf eine annehmbare Lautstärke herunterfährt.
Sollte der Luftreiniger nicht immer im Schlafzimmer gebraucht werden, sondern auch in anderen Bereichen des eigenen Heims, ist womöglich eine portable Größe von Vorteil. Es gibt viele gute Luftreiniger mit einem Schwergewicht, das sich nicht so leicht in ein anderes Zimmer bringen lässt. Daher sollte das Gewicht des Luftreinigers auch wichtig bei der Auswahl eines Luftreinigers für Allergiker sein.
Neben den Allergenen kommt auch oft die Frage auf, ob noch andere Partikel, wie Staub, Bakterien, Viren oder Gerüche aus der Luft gefiltert werden sollen. Nicht alle Luftreiniger für Allergiker sind in der Lage, dies zu tun. Daher sollten Sie hier genauestens darauf achten, welche Größe der Mikropartikel im Filter des Luftreinigers noch durchgelassen werden.

Der Unterschied zwischen EPA, HEPA Filter und Ionisator

Mit den vielen verschiedenen Filtersorten auf dem Markt ist es schwierig, die einzelnen Vorteile und Funktionen der Filter zu erkennen. Es gibt z. B. Geräte mit EPA-Filter, noch effektiverem HEPA-Filter und/oder Ionisator.

Wenn Sie sich einen neuen Luftfilter für Allergiker anschaffen wollen, dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass folgende Filter schon mit integriert sind:

ein Hepa Filter mindestens mit H-13 oder H14 – dieser ist sehr wirksam und entfernt 99,9% der Pollen, Hausstaub oder Schimmelsporen aus der Umgebungsluft.
Aktivkohlefilter, der zusätzliche Gerüche reduziert. Ähnlich wie der Hepa Filter, filtern auch Aktivkohlefilter Bestandteile aus der Luft. Durch ihre besondere Struktur und Faltung besitzt Aktivkohle eine große Oberfläche. Dadurch kann die Luft effektiv gereinigt werden.

Ein Ionisator ist beispielsweise nicht unbedingt ein Muss. In wissenschaftlichen Diskursen wird beispielsweise über die gesundheitsschädliche Wirkung des Ionisators berichtet, da dieser auch Ozon erzeugt. Die von der EU festgelegten Ozon-Höchstwerte sind allerdings ziemlich hoch, sodass normale Luftfilter diese Werte kaum erreichen können.

Zudem kann ein integrierter Luftbefeuchter sehr hilfreich sein, die trockene Umgebungsluft feucht zu halten. Besonders empfehlen wir dies als Zusatz bei kaltem Wetter, bei dem die Heizungsluft viel Feuchtigkeit verdrängt und die Luft dadurch trocken macht. Ein Luftbefeuchter kann hier Abhilfe schaffen. Dies hat auch positive Wirkungen auf die Nasenschleimhaut und kann diese feucht halten.

FAQ: Häufige Fragen zu Luftreiniger für Allergiker beantwortet

Ist ein Luftreiniger für Allergiker sinnvoll?

Menschen, die an Allergien oder Asthma leiden, könnten Luftreiniger mit HEPA-Filtern (High Efficiency Particulate Air) hilfreich finden, da sie helfen, feine Partikel und häufige Allergene aus der Luft, die sie einatmen, zu entfernen.

Aber während Luftreiniger gut funktionieren, wenn es darum geht, Partikel wie Staub, Rauch und Pollen zu entfernen, ist ihre Fähigkeit, Gase (wie die von Reinigungsmitteln und Farben) zu entfernen, begrenzt.

Vergessen sie nicht, dass je nach Fabrikat, Leistung und Raumgröße ein Luftreiniger mindestens 10 Minuten laufen muss, um die Raumluft von Allergenen zu befreien. erst dann können sich jegliche Wirkungen bemerkbar machen

Was kostet der Betrieb eines Luftreinigers für Allergiker zu Hause?

In unserer Beispielrechnung gehen wir davon aus, dass ein Luftreiniger mit einer effektiven Reichweite von 68 m³ innerhalb einer Stunde die Umgebungsluft filtern kann.

In einem Raum mit 5 x 5 Meter x 2,50 Höhe ergäbe das 62,5 m3, die vom Luftfilter abgedeckt werden kann. Das Gerät könnte in diesem Beispiel die Raumluft also innerhalb einer Stunde etwas mehr als 1 mal durchreinigen.

Wichtig ist hier anzumerken, dass sich die effektive Reichweite auf eine Wandhöhe von 2,5m bezieht. Bei Altbau bzw. hohen Decken sollte dementsprechend die effektive Reichweite nochmal berechnet werden.

Wenn der Hersteller zum Energieverbrauch 25 Watt angibt, und wir annehmen, dass 1 Kilowatt Strom (=1000 Watt) 0,25 Cent kostet, so ergeben sich innerhalb von 24 Stunden Betriebskosten von circa 15 Cent. Wenn das Gerät also 365 Tage im Dauerbetrieb arbeitet, ergeben sich Folgekosten von 365 Tage x 0,15 Cent am Tag = 54,75€ für den Strom.

Nicht zu vergessen sind die Kosten für den Kauf von Ersatzfiltern, der auch zu den Betriebskosten für einen Luftreiniger für Allergiker hinzugerechnet werden müsste. .

Wie lange ist die Lebensdauer eines Luftfilters für Allergiker?

Normalerweise müssen Filter für Luftreiniger für Allergiker jedes halbe Jahr gewechselt werden, um ihre Effektivität beizubehalten. Vor allem bei Dauerbetrieb sollten Sie nach maximal einem halben Jahr überprüfen, ob der Filter noch intakt ist und gut filtert. Die Luftfilter können auch regelmäßig abgesaugt werden, das sollte auch die Lebensdauer der Filter aufbessern.

Hilft ein Luftreiniger für Allergiker mit Atemwegserkrankungen?

Ein Luftreiniger produziert keinen Sauerstoff oder Frischluft, daher muss auch regelmäßig gelüftet werden. Bei allergischen Asthma Symptomen kann ein Luftreiniger für Allergiker helfen, die Symptome zu lindern. Hier hängt dies jedoch davon ab, wie stark die Allergie und wie stark der Luftreiniger ist.

Bei nicht allergischem Asthma ist ein Luftreiniger weniger effektiv. Wenn das Asthma durch Zigarettenrauch oder Parfum ausgelöst wird, hilft jedoch ein Luftreiniger für Allergiker, welcher Gerüche und Rauch aus der Luft filtern kann.

Was ist der Unterschied zwischen einem Luftwäscher und einem Luftreiniger für Allergiker?

Der Unterschied zwischen einem Luftreiniger für Allergiker und einem Luftwäscher liegt in der Eigenschaft der Luftbefeuchtung. Während Luftreiniger die Luft von Partikeln wie Staub, Pollen und weiteren Schadstoffen und Allergenen befreien, besitzt ein Luftwäscher noch die zusätzliche Funktion, die Luft zugleich beim reinigen auch zu befeuchten.

Übernimmt die Krankenkasse bei Allergie die Kosten des Luftreinigers?

Dies ist abhängig von der Krankenkasse, aber im Grunde zahlt die Krankenkasse einen Luftreiniger für Allergiker nur dann, wenn dieser kein Gebrauchsgegenstand ist. Meist wird ein Luftreiniger jedoch als Gebrauchsgegenstand gesehen, und nicht als medizinisch notwendig. Der Versicherte müsste also die Kosten für den Luftreiniger selbst tragen.

In wenigen Klagefällen ist es jedoch möglich, den Luftreiniger auch als medizinisch notwendig einzustufen, sodass die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Fazit

Die Wahl, den richtigen Luftreiniger für Allergiker zu finden, ist von verschiedenen Bedürfnissen, Allergien und Umständen abhängig. Wie wir in unserer Checkliste für die Wahl eines Luftreinigers für Allergiker vorgestellt haben, ist die Integration von Aktivkohle und HEPA Filtern mit einer Mindeststufe von H-13 oder H-14 essentiell, um Allergene aus der Luft zu filtern.

Des Weiteren müssen Sie sich auf fragen, in welchem Perimeter Sie den Luftreiniger einsetzen wollen und wie portabel dieser in Folge dessen sein sollte.

Wichtig ist auch der Stromverbrauch des Geräts. Wir empfehlen einen Luftreiniger für Allergiker mit möglichst stromsparenden Optionen, vor allem wenn dieser im Dauerbetrieb ist.

Kategorien
Home Office

Kein Platz für Home Office? 8 platzsparende Tipps für Zuhause

Arbeiten vom eigenen Zuhause aus? Das war für viele Menschen eine lange Zeit undenkbar. Der Arbeitsplatz und das Privatleben waren stets getrennt.

Doch seit der Corona-Krise ist das Home Office für viele zur Realität geworden. Aber auch durch die stetig anwachsende Digitalisierung, gibt es immer mehr Unternehmen, die auf Arbeit im Home-Office setzen. Ebenso ist arbeiten von Zuhause aus für viele Selbstständige nichts Neues.

Doch nicht jeder kommt auf Anhieb mit der Arbeit vom Home Office aus klar. Das liegt nicht unbedingt daran, dass es schlechter ist von Zuhause aus zu arbeiten. Ganz im Gegenteil: Das Home Office bietet dir enorm viele Vorteile.

Das Problem ist bei den meisten Menschen eher der Platz. Viele haben ihre eigenen vier Wände nicht darauf ausgelegt, um von dort aus zu arbeiten.
So fehlt es vielleicht auch dir an einem vernünftigen Arbeitsplatz in deinem Zuhause.

Wenn du das Gefühl hast, dass es dir einfach an Platz fehlt und du nicht weißt, wie du einen schönen und produktiven Arbeitsplatz bei dir Daheim integrieren sollst, dann pass gut auf!

Wir stellen dir nämlich 8 Home Office Ideen für wenig Platz im eigenen Zuhause vor. Schluss mit Verzweiflung, unstrukturierten und chaotischen Arbeitsplätzen. Mit unseren Tipps kannst auch du dir einen professionellen und gleichzeitig platzsparenden Arbeitsplatz für dein Home Office schaffen!

8 Platzsparende Tipps fürs Home Office

1.Tipp: Büro durch Farben optisch trennen!

Bei vielen Menschen ist es so, dass sie keinen extra Raum freihaben, in dem sich einfach mal so ein schickes Home-Office platzieren lässt. Dafür findet sich meist im Schlafzimmer noch eine Menge Platz.

Doch wer möchte schon gerne dort Arbeiten, wo er schläft? Auf deinen chaotischen Arbeitsplatz zu blicken hilft dir sicher nicht dabei am Abend gut einzuschlafen oder am Tag konzentriert zu arbeiten.

Die Lösung: Trenne dein Büro farblich von dem Rest deines Schlafzimmers ab!

Du kannst dir zum Beispiel platzsparende Möbel oder einen besonders platzsparenden Tisch anschaffen, der sich farblich vom Rest deines Schlafzimmers abhebt! Dazu könntest du sogar die Wand deines Arbeitsbereiches in einer anderen Farbe streichen.

So hebt sich deine Arbeitsecke vom Rest des Schlafzimmers ab und du kannst in Ruhe schlafen, sowie arbeiten!

Wichtig zu beachten: Sorge am besten für Schubladen oder einziehbare Module an deinem Schreibtisch. So ist dein Arbeitsplatz aufgeräumt und du stolperst nicht zufällig vor dem zu Bett gehen auf deine To-do-Liste und zerbrichst dir den Kopf über Projekte und Arbeiten.

Der Vorteil gegenüber anderen Räumen ist hier definitiv, dass du ungestört bist. In dein Schlafzimmer kommt weder Besuch, noch stürmt dein Partner oder deine Kinder mal eben hinein. Für ruhiges Arbeiten ist also gesorgt!

2. Tipp: Nischen nutzen! – Wie wäre es mit dem Wohnzimmer?

Ähnlich wie beim Schlafzimmer haben viele Menschen noch einiges an Raum im heimischen Wohnzimmer zur Verfügung. Egal, ob zwischen der Wand und einem Schrank, oder ob noch etwas Platz am Fenster frei ist – die meisten werden eine passende Nische finden, die sich vom Rest des Wohnzimmers abtrennen lässt.

Kombinierst du diesen freien Platz einem platzsparenden Tisch, hast du im Nu eine kleine Arbeitsecke im Wohnzimmer geschaffen!

Der große Vorteil gegenüber deinem Schlafzimmer ist der, dass du keinerlei technischen Geräte im Schlafbereich hast. Diese können bei empfindlicheren Menschen zu Schlafproblemen führen!

Wenn du das Gefühl hast, dass du keine Nische in deinem Wohnzimmer findest, in der sich ein platzsparender Tisch aufstellen lässt, dann gib die Hoffnung nicht auf. Schließlich hast du deine Möbel so eingerichtet, dass es einem Wohnzimmer gerecht wird.

Nimm dir also ruhig einen Moment Zeit und schau, ob du vielleicht einige Möbel umstellen, oder näher zusammenrücken kannst, um Platz einzusparen.
Mit etwas Kreativität findest du bestimmt eine passende Nische!

Wichtiger Tipp: Denk nicht zu groß!
Es geht nicht darum, dass du zwei bis drei Meter in der Breite an Platz gewinnst. Es gibt sehr viele platzsparende Möbel, für die bereits ein Meter völlig ausreichend ist.

Klar wirst du hier keine riesigen Pläne und Skizzen ausbreiten können. Aber für einige konzentrierte Arbeitsstunden reicht es alle Male!

3. Tipp: Verwandle deinen Schrank zum Schreibtisch!

Aber was nun, wenn du weder Platz in deinem Schlafzimmer noch in deinem Wohnzimmer freihast? Keine Panik! Auch hier gibt es eine passende Idee für dein Home Office!

Hast du schon mal an ein Home Office in einem Gang gedacht? In einem Gang bringst du normalerweise all die Dinge unter, die sonst keinen Platz haben. Wieso dann also nicht auch dein eigenes Home Office?

Wie das gehen soll? Ganz einfach! Mit einem Kleiderschrank. Zugegeben ist diese Idee etwas ungewöhnlich, aber dafür mindestens genauso praktisch. Du kannst deinen Arbeitsplatz jederzeit verschwinden lassen und musst weder Platz in deinem geliebten Schlafzimmer noch in deinem heimischen Wohnzimmer, einfordern.

Wichtig ist hier zu beachten, dass der Schrank sowohl breit als auch tief genug ist. Wir empfehlen ein platzsparendes Möbelstück mit etwa 110 cm Breite und 65 cm Tiefe.

Nun kannst du ganz einfach eine Holzplatte, die farblich zum Schrank passt, mit geeigneten Winkeln an der Schrankwand montieren. Somit schaffst du dir deinen Schreibtisch im Schrank-Büro!
Du kannst natürlich auch eine Holzplatte an einer Schiene anbringen. So ist dein Arbeitsplatz sogar ausfahrbar!

4. Tipp: Klappbare Schreibtische

Diese Idee für dein Home Office ist wirklich genial. Platzsparende Möbel liegen immer mehr im Trend. So auch klappbare Schreibtische.

Vor allem der sogenannte Wandklapptisch ist besonders nützlich! Wenn du also nicht Mal mehr Platz in einem Gang findest, ist das kein Grund zur Panik. Alles, was du hier benötigst, ist etwas Platz an einer freien Wand.

Zu Arbeitsbeginn klappst du dann ganz bequem, deinen an der Wand montierten Schreibtisch, herunter und nach Feierabend wieder hoch. So hast du deinen Arbeitsplatz immer griffbereit, wenn mal ein paar Arbeitsstunden in deinem Home Office anfallen.

Doch was ist, wenn du in deiner Mietwohnung wohnst und dort keine Löcher in die Wand bohren darfst? Hier kannst du als alternative auch einen zusammenklappbaren Esstisch verwenden. Diese haben viele noch Zuhause oder auf dem Dachboden herumstehen. Einfach die Arbeitsplatte ausfahren und loslegen! So hast du einen platzsparenden Arbeitsplatz, der sich aus- und wieder einfahren lässt.

5. Tipp: Büro in der Loggia – schöne Atmosphäre für entspanntes Arbeiten!

Wenn du über eine Loggia oder einen verglasten Balkon verfügst, hast du auch hier eine kreative Idee für dein Home Office! Zu Beginn ist der Gedanke daran deinen Ort der Erholung für die Arbeit zu verwenden vielleicht befremdlich, aber das Büro in der eigenen Loggia bietet einige Vorteile!

Eine entspannte Arbeitsatmosphäre ist nämlich das A und O. Das bestätigt auch das Magazin eoffice24.com mit der Aussage: „Und das obwohl eine US-amerikanische Studie schon vor einigen Jahren aufgedeckt hat, dass eine verbesserte Arbeitsatmosphäre, im Sinne der Arbeitsplatzumgebung, bei 15% der Führungskräfte und 17% der Angestellten deren Produktivität deutlich steigert.“.

Wie du siehst, spielt die Arbeitsatmosphäre also eine entscheidende Rolle für deine Produktivität. Scheu dich also nicht dir in deiner Loggia oder deinem verglasten Balkon richtig schön einzurichten. Um so schöner und angenehmer du dir deinen Arbeitsplatz einrichtest, um so lieber verbringst du auch Zeit an diesem Ort. Und das ist enorm wichtig!

Gerade, wenn du nur wenig Platz zur Verfügung hast, solltest du um so mehr auf die Gestaltung deines Arbeitsplatzes achten!

Du solltest dabei definitiv auf helle Möbel setzen und dir auch einige Pflanzen anschaffen, die etwas Leben in die Atmosphäre bringen!

6. Tipp: Schaffe neuen Raum mit einer Trennwand!

Eine weitere Home Office Idee, die dir bei wenig Platz super weiterhilft, ist die Trennwand. Trennwände gibt es in verschiedensten Farben und Formen. Aus Holz, Plastik, Kunststoff, mit Rollen oder auch einklappbar.

Dir sind hier also wirklich keinerlei Grenzen gesetzt! Such dir einfach einen Raum aus, indem du noch ein wenig Platz freihast und trenne diesen freien Platz dann mit einer passenden Trennwand einfach ab. So hast du das Gefühl von Privatsphäre und schottest dich, während du arbeitest, vom Rest deiner Wohnung/deines Hauses ab.

Wenn du das Ganze dann noch mit einem platzsparenden Schreibtisch kombinierst, hast du mit kleinem Raum, großen Mehrwert gewonnen.

Wenn der Raum, den du ausgewählt hast, trotzdem noch von anderen Familienmitgliedern genutzt wird, während du arbeitest, haben wir hier einen extra Tipp für dich! Ist deine Trennwand zum Beispiel im Wohnzimmer aufgestellt und du hast dir eine schöne Arbeitsecke geschaffen, heißt das nicht automatisch, dass du Ruhe hast, während du arbeitest. Vielleicht möchte deine Frau gerade ihre Lieblingssendung schauen oder deine Kids sich im Wohnzimmer ein wenig austoben.

In diesem Fall kannst du dir ganz einfach ein Headset mit Noise Cancelling für dein Home Office anschaffen. Dieses erkennt Hintergrundgeräusche effektiv und blendet diese aus. So kannst du wirklich ganz ruhig und entspannt in deinem kleinen Reich arbeiten.

7. Tipp: Schon mal an die Treppe gedacht?

Jetzt wird es zugegebenermaßen etwas ausgefallener. Dieser Tipp ist nicht für jeden anwendbar, aber dafür wirklich sehr praktisch. Das Kriterium hier: Du musst eine Treppe in deinem Haus/deiner Wohnung besitzen, die nicht unbedingt den ganzen Tag über stark belaufen wird. Unter dieser befindet sich nämlich bei sehr vielen Menschen noch ungenutzter Platz.

Den Arbeitsplatz unter einer Treppe einrichten? Ist das überhaupt schön? Kann ich dort denn konzentriert arbeiten?

Die Antwort ist hier ganz klar: „Ja!“. Es kommt hier stark auf deine Treppe an, wie diese gebaut ist, wie viel Platz du unter dieser zur Verfügung hast und wie gut du deinen Arbeitsplatz dort einrichtest! Wenn deine Treppe dir viel Raum bietet, nicht ständig von Familienmitgliedern belaufen wird und du einen passenden, platzsparenden Schreibtisch findest, kannst du bereits loslegen!

Je nachdem, wie der Platz unter deine Treppe aussieht, solltest du dir diesen vielleicht etwas schöner gestalten. Etwas Farbe an die Wand, einen schönen passenden Schreibtisch, eventuell ein paar Lichter für optimale Beleuchtung, motivierende Bilder und Sprüche anbringen und im Nu hast du aus dem öden Platz unter deiner Treppe einen wunderschönen Arbeitsplatz geschaffen!

Hier spielen deine Kreativität und deine gestalterischen Fähigkeiten eine große Rolle. Fühl dich also frei und tobe dich kreativ mal so richtig aus. Du wirst deinen neuen Home Office Arbeitsplatz definitiv lieben.

8. Tipp: Wähle deinen Stauraum klug aus!

Jetzt hast du eine Menge Ideen, wie du dein Home Office platzsparend einrichtest und ungenutzten Platz eine Bedeutung gibst. Doch an einem Arbeitsplatz befindet sich meistens deutlich mehr, als nur ein Laptop oder Computer.
Verschiedenste Ordner, Dokumente und Hilfsmittel gehören bei vielen zum Arbeitsalltag dazu.

Doch die so praktischen, platzsparenden Schreibtische, die sich in fast jeder Ecke platzieren lassen, bieten dir leider nur wenig Stauraum für all diese Dinge.

Aber auch hierfür haben wir einen praktischen Tipp für dich parat!

Du kannst ganz einfach die Wände als Stauraum nutzen. In der Breite hast du meist nicht viel Fläche zur Verfügung. Dafür umso mehr in der Höhe. Bring also ganz einfach ein paar Regalbretter, mit stabilen Winkeln an die Wand an, und stell dort Ordner und Akten ganz bequem ab.

So hast du diese stets griffbereit und brauchst gleichzeitig nicht mehr Platz in der Breite und kannst weiterhin Nischen und freien Raum in deiner Wohnung nutzen.

Platzsparen im Home Office – unser Fazit

Wir sind der Meinung, dass sich jeder mit etwas Kreativität und Willenskraft auf kleinem Raum und mit wenig Platz ein schönes Home Office zaubern kann. Wenn dir vielleicht die Motivation fehlt, dir einen solchen Arbeitsplatz zu schaffen, dann möchten wir dir noch einmal bewusst machen, wie wichtig es ist einen schönen Ort für die Arbeit zu haben.

Das Online-Portal www.unternehmer.de fasst es hier treffend zusammen: „Ein schöner Arbeitsplatz ist nicht nur ein Aushängeschild, sondern Grundlage guter Arbeit. Ob Einzelbüro oder Großraumbüro, an einem schlecht eingerichteten Büro leidet nicht nur unser Stilempfinden, sondern auch das Arbeitsklima, unsere Produktivität und Motivation.“

Es ist also für deine Motivation und deine Produktivität entscheidend, dass du einen schönen Arbeitsplatz zur Verfügung hast. Nimm dir also ruhig mal die Zeit und schau dich in deinen eigenen vier Wänden genau um.

In welchem Raum hast du am meisten ungenutzten Platz? Wo fühlst du dich generell am wohlsten? Wo könntest du mit Hilfe einer Trennwand, farblichen Unterscheidungen oder einem platzsparenden Schreibtisch einen neuen Arbeitsplatz schaffen?

Mit unseren 8 platzsparenden Tipps für Zuhause hast du nun genug Inspiration und Ideen für dein Home Office. Zögere also nicht lange und erschaff dir auch auf wenig Raum deinen optimalen Arbeitsplatz!

Kategorien
Home Office

Home Office im Urlaub: Arbeit im Ferienhaus oder Ausland erlaubt?

Arbeiten im Urlaub – ein Privileg oder doch eher Stress pur?

Es steht absolut aus der Frage, dass nicht jeder Arbeitnehmer, der im Home Office arbeitet, auch gleich für das Home Office im Urlaub geeignet ist. Grundsätzlich mag einem die Möglichkeit, sein Büro in den Urlaub oder ins Ausland zu verlegen, vorerst als ein großes Privileg vorkommen.

Gerade in kreativeren Berufen erfreut sich diese Möglichkeit also durchaus zunehmender Beliebtheit. Kein Wunder also, dass auch immer mehr Arbeitnehmer diese Option für sich einfordern oder Arbeitgeber bevorzugen, wo sie diese Möglichkeit haben.

Auf der anderen Seite wiederum, und das ist eben die Kehrseite der Medaille, steht dabei das zerfließen der Grenzen zwischen der Arbeit und der eigenen Freizeit. Kein Wunder also, dass es zwar in der eigenen Vorstellungen verlockend klingen mag, zu verreisen und sich dort ein Home Office einzurichten.

In der Realität jedoch sieht das Ganze oft nicht mehr ganz so rosig aus, nämlich dann, wenn Arbeitnehmer feststellen, dass sie trotz der Idylle ihre Arbeit pünktlich fertigstellen müssen – selbst, wenn der Palmenstrand noch so schön ist. Es ist also fast schon normal, dass hier eine Überforderung der Kombination aus Arbeiten und Urlaub auf den Arbeitnehmer zukommt.

Rechtliche Unterschiede des Home Office in Deutschland und im Ausland

Vor allem, was die sozial- und steuerrechtlichen Grundsätze anbelangt, macht es einen enormen Unterschied, ob der Arbeitnehmer seiner Arbeit im Ausland oder doch eher in Deutschland nachgeht. Bei einer inländischen Arbeitsplatzverlegung verändert sich vorerst nichts – weder für den Arbeitgeber, noch für den Arbeitnehmer.

Es ist jedoch wichtig, als Arbeitnehmer einen Zweitwohnsitz dort anzumelden, wo er seinen Arbeitsplatz einrichten möchte – zumindest, wenn der Aufenthalt für mehr als ein halbes Jahr geplant ist. Infolgedessen kommt auf den Arbeitnehmer auch die Zweitwohnsitzsteuer zu. Als Ansprechpartner sind an dieser Stelle die Einwohnermeldeämter der betroffenen Kommune für den Arbeitnehmer zuständig.

Bei einer Verlegung des Arbeitsplatzes außerhalb von Deutschland ist es wichtig, dass der Arbeitnehmer sich bei seiner Krankenkasse meldet. Wichtig ist also, dass der Arbeitnehmer für seinen Auslandsaufenthalt eine Auslandskrankenversicherung abschließt.

Auch sollte der Arbeitnehmer im Kopf behalten ist, dass seine normale Unfallversicherung, die seine Tätigkeit im Home Office sichert, bei einem Auslandsaufenthalt nicht mehr greift. Begründet liegt dies darin, dass die Sozialversicherungspflicht jeweils in dem Land besteht, in dem der Arbeitnehmer dem überwiegenden Teil seiner Tätigkeit nachgeht.

Demzufolge würde das bedeuten, dass es bei einem Auslandsaufenthalt von mindestens drei von zwölf Monaten des Jahres, zu einer Sozialversicherungspflicht im jeweiligen Urlaubsland kommt.

Abweichend hiervon gilt lediglich die zeitliche Regelung, die die Steuern betrifft. Hat der Arbeitgeber seinen Betriebssitz innerhalb Deutschlands, der Arbeitnehmer ist im Ausland nicht mehr als 183 Tage tätig und er erhält sein Gehalt aus Deutschland gezahlt, so ist er nur in Deutschland steuerpflichtig.

Die Vorbereitungen auf die Arbeit im Urlaub

Gerade, wenn es darum geht, dass der Arbeitnehmer sein Home Office in den Urlaub verlegen möchte, sollten einige Vorbereitungen getroffen werden. Diese gilt es auch rechtzeitig zu treffen und sich darüber im Klaren zu sein, dass in Verbindung mit der Arbeit im Urlaub auch Kosten auf den Arbeitnehmer zukommen werden.

Die W-Lan-Verbindung

Es kann an dem gewünschten Urlaubsort des Arbeitnehmers noch so idyllisch sein – dennoch steht und fällt die Flexibilität des Arbeitnehmers mit der Internetverbindung. Demzufolge ist es also unabdingbar, vorher sicherzugehen, dass es am gewünschten Ort auch wirklich ein stabiles Internet gibt.

Denn nur dann ist eine regelmäßige Verbindung mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort im Büro auch wirklich möglich. Hier kann es sinnvoll sein, den Vermieter der Ferienunterkunft direkt zu fragen oder auch Rezensionen der Unterkunft von anderen Gästen durchzulesen, ob eine Internetverbindung besteht.

Es ist jedoch dadurch nicht gesagt, dass ein Arbeitnehmer abgelegene Urlaubsziele direkt von seiner Wunschliste streichen muss – hier kann ein Hotspot im Notfall auch eine Möglichkeit sein. Mit einem Hotspot und ausreichendem Datenvolumen kann hier im Urlaub auch über das eigene Smartphone das Internet aufgestockt werden. Falls das für den Moment nicht möglich ist, können auch Cafés mit kostenlosem Internetzugang für die wichtigsten Vorgänge eine Notlösung darstellen.

Am besten ist es jedoch, wenn der Arbeitnehmer sich im Vorfeld bereits mit dem Team bespricht, welche arbeitsbezogenen Themen bei bestehender Internetverbindung besprochen werden sollte – und das ist eben nicht (nur) das Thema des aktuellen Reisegebiets.

Die Absprachen mit den Kollegen/-innen

Es steht völlig außer Frage, dass für die Entscheidung das Home Office in den Urlaub zu verlegen, auch die Kollegen/-innen mitspielen müssen. Denn immerhin müssen im Vorfeld schon einige Dinge besprochen werden, die aufgrund der Spontanität für Planänderungen schlichtweg nicht zu vermeiden sind.

Es kann den Arbeitnehmer also durchaus überkommen, dass er den Arbeitsplatz innerhalb weniger Tage mehrfach verändern möchte, was für das Reisen an sich durchaus auch sehr spannend– für das Arbeiten jedoch eher weniger empfehlenswert ist. Schließlich kommt es hierbei nicht nur darauf an, eine neue Urlaubsunterkunft zu finden, sondern eben auch darauf, einen zuverlässigen Arbeitsplatz mit einer W-Lan-Verbindung zu erschaffen.

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich die eigentliche Arbeitszeit verschiebt oder diese spontan angepasst werden muss. Gerade hier ist also eine Absprache mit den Kollegen/-innen umso wichtiger, damit auch sie Bescheid wissen, wann der Arbeitnehmer wieder für sie erreichbar ist.

Hier kann Skype eine gute Möglichkeit sein, auch bei wenig Empfang den Kontakt mit den Kollegen/-innen aufzubauen und ihnen eine Nachricht zu überbringen. Wichtig ist hierbei auch, dass der Arbeitnehmer eventuelle Zeitverschiebungen, die auf ihn zukommen, mit in seine Arbeitszeiten einplanen sollte.

Die Mehrkosten

Ein Faktor, der bei der Arbeit im Home Office im Urlaub nicht unbeachtet bleiben sollte, sind die Mehrkosten, die auf den Arbeitnehmer zukommen. Sicherlich erhält der Arbeitnehmer weiterhin sein Gehalt vom Arbeitgeber, dennoch gibt es hier einige Kosten, die so während der Arbeit im eigenen Home Office nicht entstehen würden.

Vorrangig sind das vor allem die Kosten für die jeweilige Unterkunft, die natürlich in Abhängigkeit zur Jahreszeit variieren. So ist es in der Nebensaison durchaus günstiger als in der Hauptsaison und um eine doppelte Miete zu vermeiden, kann die eigene Wohnung in der Zwischenzeit möglicherweise auch untervermietet werden.

Hierfür gibt es einige interessante Plattformen wie Airbnb, HomeExchange oder smarticular. Die beiden letzteren sind hierbei Plattformen, auf denen Häuser und Wohnungen getauscht werden können. Nicht zu vergessen kommen hierzu natürlich noch die Kosten für Internet und Strom, die im Urlaub – gerade im Ausland – durchaus auch höher sein können und in den meisten Fällen vom Arbeitnehmer selbst zu tragen sind.

Für spontane Termine, die ausschließlich vor Ort wahrgenommen werden können, entstehen darüber hinaus vielleicht noch Anreisekosten, die ebenfalls vom Arbeitnehmer übernommen werden müssen. Diese werden entgegen vieler Annahmen auch rechtlich gesehen nicht als Dienstreise gewertet, sodass die Kosten hierfür in der Regel nicht übernommen werden.

Das Gespräch mit dem Arbeitgeber und was besprochen werden sollte

Der Arbeitgeber sollte stets wissen, wo sich sein Arbeitnehmer aufhält und vor allem auch, wie er dort erreichbar ist. Fakt ist, dass es ohne eine schriftliche Vereinbarung ein schwieriges Unterfangen darstellen kann. In einer solchen schriftlichen Vereinbarung sollte festgehalten werden, wie lange die Dauer der Tätigkeit im Home Office im Ausland sein sollte.

Auch ist es anzuraten, direkt aufzunehmen, wie die Arbeitszeiterfassung erfolgen sollte und zu welchen Zeiten der Arbeitnehmer erreichbar sein muss. Hier sollte der Arbeitnehmer den Arbeitgeber auf eine Kostenbeteiligung ansprechen, möglicherweise übernimmt der Arbeitgeber einen Teil der anfallenden Strom- und Telefonkosten. Letzteres kann auch im eigenen Home Office der Fall sein.

Arbeitsrechtlich gesehen bewegt sich das Modell der Arbeit im Urlaub und im Ausland jedoch in einigen Hinsichten in einer Grauzone, was die juristischen Belange betrifft. Gerade deshalb sollte eine möglichst genaue Absprache erfolgen – und diese schriftlich festgehalten werden.

Den Arbeitsplatz an den Strand verlegen

Sonne, Strand, Meer, Kreuzfahrtschiff – der Fantasie sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt, solange es eine Internetverbindung und einen Laptop gibt. Witzigerweise werden genau jene Personen, die ihren Arbeitsplatz so verlegen, digitale Nomaden genannt. In den allermeisten Fällen sind sie selbstständig – doch auch für Arbeitnehmer ist dieser Traum vielleicht keine reine Wunschvorstellung mehr.

Viele Unternehmen setzen gerade auf lange Sicht auf das ortsunabhängige Arbeiten, da Arbeitnehmer, die von dort aus arbeiten, wo sie sich am wohlsten fühlen, in der Regel produktiver sind.

Die rechtliche Lage – darf ein Arbeitnehmer automatisch von überall arbeiten?

Grundsätzlich bedeutet die Arbeit im Home Office von Zuhause aus zu arbeiten. „Zuhause“ entspricht dabei dem gemeldeten Hauptwohnsitz. Eben dieser befindet sich auch in der vertraglich vereinbarten Stadt. Eine Unterscheidung lässt sich hier jedoch zwischen dem Home Office und der mobilen Arbeit sowie der Telearbeit feststellen.

Die letzteren beiden, die mobile Arbeit und Telearbeit, enthalten eine vertragliche Vereinbarung zum ortsungebundenen Arbeiten. Dies macht eine Verlegung des Mittelpunktes der Arbeit im Home Office zwar im Grunde genommen erst einmal möglich – befreit sie jedoch nicht automatisch von den Vereinbarungen mit den Arbeitgebern.

Solange hier eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer getroffen werden kann, spricht nichts weiter dagegen, dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz auch in den Urlaub oder das Ausland verlegt.

Was beim Auswählen des Arbeitsziels unbedingt beachtet werden sollte – der perfekte Ort zum Arbeiten

Arbeitnehmer sind für ihre eigene Gesundheit verantwortlich, wodurch es enorm wichtig ist, wie die gesundheitliche Lage am Wunschort aussieht. Auch sollten Arbeitnehmer stets bedenken, dass sie im Home Office flexibel sein müssen und gegebenenfalls Termine dennoch vor Ort wahrnehmen müssen.

Letzteres macht die Suche nach einer geeigneten Unterkunft interessant, da Arbeitnehmer nach einem vereinbarten Vorlauf vor Ort sein sollten. Es ist also wenig sinnvoll, einen Aufenthaltsort zu wählen, wo Arbeitnehmer im Anschluss in Quarantäne müssen und somit vielleicht einen Termin verpassen.

Denn das finanzielle Risiko für einen solchen Ausfall trägt der Arbeitnehmer selbst. Gerade vor diesem Hintergrund sind vor allem Reiseziele im Umland oder dem europäischen Ausland empfehlenswert.

Sicherlich mag eine Terrasse mit dem Blick auf das Meer verlockend sein, jedoch kommen Arbeitnehmer auch hier bei der Arbeit nicht um einen Tisch, einen Stuhl und einen ruhigen Arbeitsplatz herum. Es mag zwar für zehn Minuten entspannt sein, liegend in der Hotellounge zu arbeiten oder der Arbeit am Esstisch nachzugehen – die Gesundheit wird darunter jedoch enorm leiden.

Auch, wenn es draußen einmal zu hell ist, muss ein schattiger Platz gegeben sein. Viel wichtiger ist jedoch noch immer die stabile Internetverbindung vor Ort, denn selbst auf das W-Lan sollte man sich nicht ausschließlich verlassen. Deshalb ist es ratsam, als Vorsichtsmaßnahme zusätzlich unbegrenztes Datenvolumen bei seinem Mobilfunkanbieter zu buchen, um in Ausnahmefällen auch einmal mit Hilfe eines Hotspots zu arbeiten.

Wenn der Arbeitnehmer nun vor Ort noch für eine lokale SIM-Karte und eine Skype-Telefonnummer sorgt, so geht er auch im Funkloch sicher, den Arbeitsfluss nicht zu unterbrechen.

Die Höhen und Tiefen des Home Office im Urlaub

Ganz klar – wenn ein Arbeitnehmer sich in einer ruhigen Arbeitsphase befindet und konkrete Absprachen getroffen wurden, welche Arbeiten während der Urlaubszeit fertiggestellt werden sollten, kann die Arbeit im Home Office im Urlaub und im Ausland eine Bereicherung darstellen.

Sicherlich mag die neue Perspektive, die ein Arbeitnehmer auf die Dinge gewinnt sowie auch die Distanz zum normalen Alltagsgeschehen ihr Übriges dazu beitragen. Und nicht zuletzt auch gleich noch für neue Inspirationen sorgen, neben der Tatsache, dass die Arbeit und die Erholung für den Arbeitnehmer während dieser Zeit nahezu zeitgleich stattfinden.

Für viele Arbeitnehmer stellt dieses Modell der Arbeit jedoch vermutlich nicht unbedingt einen Dauerzustand dar. Ein Grund hierfür ist sicherlich auch der fehlende, unmittelbare Austausch mit den Kollegen/-innen.

Abgesehen davon erfordert es einiges an Disziplin von einem Arbeitnehmer, wenn Dinge einmal nicht wie geplant laufen. Letztlich ist es wohl auch eine Sache der persönlichen Einstellung eines Arbeitnehmers, wie er eine solche Situation meistert und plant.

Kategorien
Home Office

Home Office & mobiles Arbeiten: Das sind die Unterschiede

Viele Arbeitnehmer wurden erst vor kurzem zum ersten Mal in ihrem Leben mit dem Thema Home Office konfrontiert. Allerdings ist es häufig gar nicht so einfach wie gedacht, die Begrifflichkeiten in Bezug auf das Arbeiten von zu Hause aus richtig abzugrenzen.

Sofern du einmal in der Welt des Home Office angekommen bist, sind Begriffe wie mobiles Arbeiten oder Remote Work auch nicht mehr weit entfernt.

Bei allen Varianten handelt es sich um relativ neue Formen der Arbeit, die sich dadurch kennzeichnen, dass du nicht an deinem gewohnten Arbeitsplatz im Büro arbeitest. Dennoch gibt es kleine Unterschiede, anhand derer du neue Formen der Arbeit voneinander abgrenzen kannst.

Bei der Arbeit im Home Office arbeitest du, wie es der Name bereits verrät, von zu Hause aus und machst deine eigenen vier Wände zu deinem persönlichen Büro. Das mobile Arbeiten, auch Remote Work genannt, geht dabei noch einen Schritt weiter. Hierbei bist du per Definition an keinen festen Ort gebunden.

Du kannst theoretisch von jedem beliebigen Ort aus arbeiten, egal ob von zu Hause, aus einem Café oder sogar draußen im Park. Das Problem dabei besteht darin, dass zwar immer mehr Firmen die Möglichkeiten anbieten aus dem Home Office zu arbeiten, in Bezug auf Remote Work halten sich die meisten jedoch noch bedeckt.

Dies hat zur Folge, dass du als Arbeitnehmer zwar die Vorteile des Home Office nutzen kannst, aber dich ebenso mit den Nachteilen herumschlagen musst. Natürlich ist es angenehm und eine große Zeitersparnis, wenn du keine langen Arbeitswege mehr zurücklegen musst. Du kannst während deiner Arbeitspause schon einmal etwas im Haushalt machen. Allerdings wissen wir nur zu gut, wie schnell das Home Office eintönig werden kann.

Du starrst jeden Tag auf die gleiche Wand und es fehlt definitiv an Abwechslung. Da nun selbst die Wege zur Arbeit wegfallen, ist es nicht verwunderlich, wenn auch die Themen Bewegung und körperliche Fitness leiden.

Allerdings kannst du auch in deinem Büro zu Hause versuchen, die Vorteile der Remote Work zu nutzen und in deinen eigenen vier Wänden das mobile Arbeiten einzuführen. Nutze unsere Tipps und optimiere mit der Verbindung aus Home Office und mobilem Arbeiten deine Arbeitssituation zu Hause.

Unterschiede zwischen Home Office & mobiles Arbeiten ( mit Tipps)

Tipp 1 für Remote Work im Home Office: Suche dir einen mobilen Schreibtisch

Der einfachste Weg, um dir die Vorteile von Remote Work in die eigenen vier Wände zu holen, ist die Anschaffung eines mobilen Schreibtisches. Es gibt online eine riesige Auswahl an Schreibtischen, die mit Rollen ausgestattet sind, sodass du deinen Arbeitsplatz problemlos verlagern kannst.

Dies hat den Vorteil, dass du so jeden Tag aufs Neue entscheiden kannst, wo genau du arbeiten willst. Wenn dir der Ausblick aus dem Wohnzimmer nicht mehr gefällt, kannst du deinen Tisch einfach in einen anderen Raum rollen.

Nichtsdestotrotz kannst du dir deinen Schreibtisch so einrichten, wie es für dich am praktischsten ist. Einer der besten Tipps für das Home Office im Allgemeinen besteht darin, dass du dir einen festen Arbeitsplatz zu Hause einrichtest, sodass du besser in den Arbeitsmodus kommst. Mit einem mobilen Schreibtisch kannst du diesen Grundsatz problemlos beibehalten und bist trotzdem flexibel in der Wahl deines Arbeitsplatzes.

Zudem ist ein mobiler Schreibtisch auch dann von Vorteil, wenn du in deiner Wohnung wenig Platz hast und eigentlich gar nicht weißt, wie du neue Formen der Arbeit für dich nutzen sollst. An dieser Stelle hast du die Möglichkeit den mobilen Schreibtisch nach Feierabend einfach wieder in eine Ecke zu schieben, in der er niemanden stört.

Zudem wird es so einfacher für dich, am Ende eines langen Arbeitstages wirklich abschalten zu können, da du die Arbeitsunterlagen aus deinem Blickfeld verbannst.

Bei dem Kauf eines mobilen Schreibtisches für neue Formen der Arbeit gibt es nur wenige Details zu beachten. Schaue dir am besten Kundenbewertungen an, um sicher zu gehen, dass der Schreibtisch mit stabilen Rollen ausgestattet ist.

Zudem ist es besonders praktisch, wenn mindestens zwei der Räder mit einer feststellbaren Bremse ausgestattet sind. Auf diese Weise kannst du trotz maximaler Flexibilität einen stabilen und sicheren Stand deines Arbeitsplatzes sicherstellen.

Letztlich sollte der Schreibtisch aus stabilen Materialien sein, sodass er nicht wackelt, wenn du deinen Arbeitsplatz von einem zum anderen Ort verlagerst.

Tipp 2 für Remote Work im Home Office: Wechsle zwischen verschiedenen Arbeitspositionen

Wir haben ja bereits zu Beginn angesprochen, dass bei der Arbeit im Home Office die Gesundheit, beziehungsweise das Thema Bewegung häufig zu kurz kommt. Du stehst morgens auf, machst dich kurz fertig und danach sitzt du meist auch schon am Schreibtisch und das häufig für mehrere Stunden am Stück.

Bei der Arbeit im Büro machst du vielleicht mal den Gang in die Kantine oder stehst auf, um in das Büro eines Kollegen zu gehen – das fällt zu Hause natürlich flach.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass du bewusst darauf achtest insbesondere deiner Rücken- und Nackenmuskulatur etwas Gutes zu tun. Auch hier lehnen wir uns wieder an das Thema Remote Work an: Anstatt deinen Arbeitsplatz räumlich zu verlagern, solltest du versuchen regelmäßig deine Arbeitsposition zu verändern.

In diesem Zusammenhang ist es sinnvoll, dass du zuerst auf einen geeigneten Schreibtischstuhl achtest und nicht den ganzen Tag auf einem harten Küchenstuhl sitzt. Aber vollkommen egal, wie komfortabel den Stuhl auch ist – der Schlüssel zum Erfolg lautet Stehen!

Auch wenn die meisten von uns wissen, dass es gesund ist, ab und an im Stehen zu arbeiten, setzen nur die wenigsten von uns dies auch in der Praxis um. Allerdings bietet es dir einen riesigen Vorteil, wenn du regelmäßig zwischen Stehen und Sitzen wechselst.

In diesem Zusammenhang empfiehlt auch das offizielle Gesundheitsportal der deutschen ApothekerInnen aponet.de „Mindestens zwei Stunden am Tag im Stehen arbeiten“. Beispielsweise eignen sich Telefonate besonders gut dazu, eine stehende Position einzunehmen.

Wenn du allerdings dauerhaft neue Formen der Arbeit zu Hause nutzen willst, solltest du darüber nachdenken dir einen Schreibtisch anzuschaffen, der nicht nur Rollen hat, sondern auch höhenverstellbar ist.

Somit schaffst du dir die maximale Flexibilität, da du auch Aufgaben, die du konzentriert am Monitor erledigen musst, im Stehen ausführen kannst. Achte hierbei darauf, dass der Schreibtisch entweder stufenlos verstellbar ist oder eine Vielzahl an unterschiedlichen Stufen ermöglicht, damit du die Höhe optimal an deine Körpergröße anpassen kannst.

Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch bekommt der Begriff Remote Work oder mobiles Arbeiten noch einmal eine vollkommen neue Bedeutung. Auf diese Weise kannst du auch in deinem eigenen Home Office für Abwechslung und Bewegung sorgen und tust deinem Körper etwas Gutes.

Tipp 3 für Remote Work im Home Office: Mache bewusst Pausen

Auch wenn du nicht wie beim Konzept von Remote Work in deinem Lieblingscafé oder draußen im Park arbeiten kannst, solltest du diese Orte bewusst in deinen Pausen aufsuchen. Neue Formen der Arbeit sind eine große Herausforderung und vor allem eine riesige Umstellung für die meisten von uns.

Umso wichtiger ist es, dass du auf dich und deine Gesundheit achtest. Auch wenn man von einigen Seiten hört, dass es Arbeitnehmern schwer fällt, im Home Office genügend Motivation aufzubringen, kommt es mindestens genauso häufig vor, dass wir in einen richtigen Arbeitsfluss kommen.

Endlich kann niemand mehr spontan ins Büro kommen und dich aus der Konzentration bringen. Grundlegend ist solch ein Workflow erst einmal positiv zu bewerten. Allerdings nur so lange dieser sich in einem gesunden Rahmen befindet.

Es ist extrem wichtig, dass du nicht den Fehler begehst und einfach Pausen auslässt, weil du gerade so vertieft in einer Aufgabe bist. Gerade wenn du den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden sitzt, solltest du deine Pausen möglichst bewusst genießen. Bei der Arbeit im Home Office raten wir dir auf jeden Fall dazu, in den Pausen einmal frische Luft tanken zu gehen.

Mache beispielsweise einen kurzen Spaziergang in der Natur und tanke dabei neue Kraft und versuche die Arbeit für einige Minuten zu vergessen. Außerdem kannst du darüber nachzudenken, dich mit Freunden in einem netten Café zum Mittagessen oder Kaffee trinken zu verabreden.

Auf diese Weise kannst du genau wie bei dem Konzept von Remote Work deine Lieblingsplätze besuchen und hast gleichzeitig Kontakt zu Mitmenschen, der ansonsten im Home Office schnell mal zu kurz kommt. Außerdem passt dieser Tipp ideal zu unserem zweiten Tipp, da du auf diese Weise ebenso mehr Bewegung in deinen Arbeitsalltag integrierst.

Auch wenn es nur eine kurze Runde um den Block ist, schaffst du dir so eine gute Möglichkeit deinen Rücken zu entlasten und neue Formen der Arbeit mit deiner Gesundheit in Einklang zu bringen.

Fazit zum mobilen Arbeiten im Home Office

Auch wenn du in den eigenen vier Wänden arbeitest, musst du auf die Vorteile von Remote Work nicht verzichten. Neue Formen der Arbeit sorgen dafür, dass du auch im Home Office ideal arbeiten und zeitgleich auf deine Gesundheit achten kannst.

Wenn auch du jetzt deinen Arbeitsplatz zu Hause optimieren möchtest und die Prinzipien des mobilen Arbeitens anwenden willst, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt um loszulegen.

Überlege dir zuerst welche Ansprüche dein Schreibtisch erfüllen muss, damit du das Konzept von Remote Work ideal an dich anpassen kannst. Wenn du anschließend darauf achtest ausreichend Abwechslung und Bewegung in deinen Arbeitsalltag zu integrieren, steht deinem Vorhaben neue Formen der Arbeit zu nutzen nichts mehr im Weg!

Kategorien
Home Office

Die 10 besten Notebooks fürs Home Office & für unterwegs

Als 1942 in den USA der erste Computer mit Maßen von 10 mal 17 Metern und einem Gewicht von 27 Tonnen gebaut wurde, hätte wohl kaum einer gedacht, dass es eines Tages so etwas wie Notebooks geben würde.

Doch bald schon verbesserte sich die Technik rasant und Computer wurden immer kleiner und leistungsfähiger. So verfügen heutige Notebooks um ein tausendfaches mehr an Rechenpower als der erste Computer und sind dazu auch um Welten kompakter.

Wer denkt, dass sich die Technologie seit der Erfindung moderner PCs und Notebooks nicht mehr so rasant entwickelt hätte, liegt allerdings falsch. Jede neue Generation an Notebooks bietet neue Features, Hardware und Verbesserungen. Dazu steigt das Preis-Leistungs-Verhältnis immer weiter an. Technik, die vor einigen Jahren noch sehr teuer und das Beste vom Besten war, wird heute von neuerer und günstiger Technik ersetzt.

So gibt es bereits im mittleren Preissegment unglaublich leistungsstarke Notebooks, die sich hervorragend für dein Business in deinem Home Office eignen!

Doch warum überhaupt ein Business-Notebook? Was ist denn mit den guten alten Rechnern, die viele noch bei sich zu Hause stehen haben? Nun ja, wir sind im Jahr im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Durch ansteigende Modernisierung und Situationen, wie die Corona-Krise steigt die Home-Office-Rate ungemein. Rechner und Notebooks werden also längst nicht mehr nur für das Surfen im Web genutzt und Programme, wie Word und Excel werden immer leistungshungriger.

Hier ist es also wirklich wichtig sich mit guter und nützlicher Technik auszustatten, um ein effektives Arbeiten zu gewährleisten.
Viele moderne Notebooks bieten einfach ein besseres und günstigeres Gesamtpaket im Vergleich zu Rechnern oder älteren Notebooks.

Klar gibt es ein paar Ausnahmen, in denen ein moderner Rechner für das Home Office mehr Sinn macht. Solch eine Situation wäre, wenn du zum Beispiel Arbeiten ausführst, die wirklich extrem viel Rechenpower benötigen.

Aber solange du nicht gerade sehr intensive Video-Bearbeitungen oder IT-Aufgaben ausführst, die sehr aufwendige Software-Programme benötigen und eventuell sogar mehrere Monitore, ist ein Notebook definitiv die klügere Wahl.

Notebook Test: Die besten Notebooks fürs Home Office

Doch wie in vielen Bereichen der Technik gibt es auch bei den Notebooks eine immer größer werdende Auswahl verschiedenster Geräte. Möchtest also auch du dir ein Business Notebook kaufen, stehst du wohl vor einer nicht ganz so leichten Aufgabe.

Doch keine Sorge. Wir sind hier, um dich durch den Notebook-Dschungel zu begleiten und stellen dir nicht nur die 10 besten Notebooks fürs Home Office & für unterwegs vor, sondern zeigen dir dazu auch noch, auf was du vor dem Kauf deines Büro Laptops achten musst.

Die besten Notebooks fürs Home Office unter 500€

Wie bereits angesprochen bekommst du heutzutage bereits viel Technik für wenig Geld. Deswegen stellen wir dir hier die besten Notebooks fürs Home Office unter 500€ vor und erzählen dir alles, was du über die leistungsstarken Helfer wissen musst.

Lenovo IdeaPad 3

Lenovo IdeaPad 3 Laptop 35,6 cm (14 Zoll, 1920x1080, Full HD, entspiegelt) Slim Notebook (Intel Core i3-1005G1, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel UHD-Grafik, Windows 10 Home S) silber

Das IdeaPAd 3 von Lenovo kommt mit allem daher, was du für deinen Home-Office-Alltag benötigst. Es verzichtet bewusst auf unnötige Features und überteuerte Prozessoren, deren Leistung die meisten Nutzer nicht ausschöpfen. So bleibt es kompakt, schlank, platzsparend und günstig. Das ist natürlich perfekt, um es auch unterwegs flexibel einsetzten zu können.

Bist du einmal mit dem IdeaPad 3 unterwegs, brauchst du dir um die Akkulaufzeit definitiv keine Sorgen zu machen. Denn hier wurde nicht gespart. Mit 7,5 Stunden Akkulaufzeit kannst du sowohl zuhause als auch unterwegs ganz entspannt einen ganzen Arbeitstag ohne Steckdose verbringen.

Was uns auch besonders an dem IdeaPAd 3 gefällt, sind die Lautsprecher. Hörst du gerne deine Lieblingsmusik oder Radio während der Arbeit? Dann bekommen deine Ohren hier etwas geboten. Die Dolby Audio optimierten Lautsprecher sorgen für eine super Klang-Qualität!

Ein interessantes Extra-Feature des Lenovo IdeaPAd 3 ist die mechanische PrivacyShutter Kamera Abdeckung. Mit diesem kannst du deine Kamera ganz einfach zuschieben und dir somit deiner Privatsphäre absolut sicher sein!

Der einzige Nachteil ist hier wohl, dass das Notebook standardmäßig mit einem 14-Zoll Display ausgestattet ist. Dies wird für die meisten Nutzer völlig ausreichend. Benötigst du allerdings aufgrund deiner Arbeit ein größeres Display musst du zum 15,6 Zoll Modell greifen.

Vorteile:

  • Schlankes, kompaktes Design
  • Gute Akkulaufzeit
  • Top Lautsprecher

Nachteile:

  • Ein standardmäßig „nur“ 14 Zoll Display

Lenovo (17,3 Zoll) Notebook

Lenovo (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium 4415U 4-Thread CPU, 2.30 GHz, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD, Intel HD 610, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB3.0, WLAN, Win 10 Prof. 64 Bit, MS Office) #6150

Wie bereits der Name verrät ist eines der tollsten Features des Lenovo Notebook sein 17,3 Zoll großes, mattes HD-Display. Wenn du also viel Multitasking betreibst, Videos editierst oder einfach nur gerne auf ein großes Display schaust, bist mit diesem Business Notebook bestens bedient.

Dazu ist das Lenovo (17,3 Zoll) Notebook mit einem superschnellen Intel 4 Thread Prozessor ausgestattet. Mit diesem lassen sich Office-Programme mühelos ausführen und selbst Spiele, für den Zeitvertreib nach Feierabend, lassen sich problemlos spielen. Um Leistung brauchst du dir hier also weder zuhause noch unterwegs Sorgen machen.

Der Speicherplatz ist mit 512GB SSD Speicher auch mehr als groß genug. Arbeitest du also weniger mit Cloud-Diensten und speicherst Daten und Programme intern ab, ist das mit dem Lenovo (17,3 Zoll) Notebook kein Problem.

Die Größe und das Gewicht fallen bei diesem Modell allerdings größer und schwerer aus. Natürlich lässt sich das Lenovo (17,3 Zoll) Notebook trotzdem bequem und flexibel zuhause und unterwegs nutzen. Aber, wenn du es gerne besonders kompakt und leicht haben möchtest, solltest du nach einem kleineren Modell Ausschau halten.

Vorteile:

  • Großes, mattes 17,3 Zoll HD Display
  • Schneller Prozessor
  • Viel Speicherplatz

Nachteile:

  • Die Größe könnte für manche unhandlich sein
  • Das Gewicht ist höher als bei kleineren Notebooks

Lenovo (15,6 Zoll) Gaming Notebook

Lenovo (15,6 Zoll) Gaming Notebook (AMD Athlon 300U 4-Thread CPU, 3.3 GHz, 12GB DDR4, 256GB SSD, 1000GB HDD, Radeon Vega 3, HDMI, BT, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Prof. 64, MS Office) #6335

Ein weiteres Home Office Notebook unter 500€, dass es in unsere Top 10 geschafft hat ist das Lenovo (15,6 Zoll) Gaming Notebook. In Namen erkennst du bereits, dass dies eigentlich ein Gaming Notebook ist. Lass dich davon nicht abschrecken! Gaming Notebooks haben meist bessere Hardware und eignen sich daher umso besser als Business Notebook.

So auch hier. Das Lenovo (15,6 Zoll) Gaming Notebook glänzt mit seinem schnellen AMD 4-Thread Prozessor. Damit laufen alle Office-Programme flüssig und im Web zu surfen ist ein Genuss. Egal ob zuhause oder unterwegs: Hier bekommst du ein flottes Benutzererlebnis geboten.

Doch nicht nur der Prozessor hat uns in Punkto Leistung überzeugt. Auch der Arbeitsspeicher ist für ein Notebook unter 500€ großartig! Mit satten 12 GB DDR4 RAM bekommt man hier wirklich was geboten. Multitasking ist in Kombination mit dem leistungsstarken Prozessor kein Problem.

Du kannst also auch ruhig mal gleichzeitig dein Mail-Programm, mehrere Browser-Fenster und aufwendige Programme im Hintergrund offen haben, ohne dass das Notebook viel an Leistung verliert.

Das einzige Manko ist, dass der Akku bei starker Nutzung schneller leer geht, als bei anderen Modellen. Dies Leistung hat nun mal ihren Preis. Doch mit bewusster und sparsamer Nutzung kommt man auch hier gut durch einen Arbeitstag.

Vorteile:

  • Schneller AMD 4-Thread Prozessor
  • Großzügige 12 GB DDR4 RAM
  • Mit 15,6 Zoll guter Kompromiss zwischen kleinem und großem Display

Nachteil:

  • Akkulaufzeit sinkt bei sehr langer und anspruchsvoller Benutzung

ASUS VivoBook 17

ASUS VivoBook 17 (17,3 Zoll HD+ Matt) Notebook Intel Pentium N5000 QuadCore, 4GB RAM, 256GB SSD, Intel UHD Graphics 605, W-LAN, BT, HDMI, Windows 10 Pro grau

Das VivoBook 17 von ASUS sticht mit seinem scharfen 1600×900 60HZ Display hervor und beschafft sich so einen Platz in unserer Top 10 der besten Notebooks fürs Home Office & Unterwegs.

Doch warum ist die Display-Auflösung ein so wichtiges Kriterium, dass es das ASUS VivoBook mit seinem 1600×900 60HZ Display in unsere Liste der besten Notebooks unter 500€ geschafft hat?

Das renommierte Internetportal bueromoebel-experten.de fasst die Wichtigkeit eines guten Displays hier schön zusammen: „12.000 bis 33.000 Kopf- und Blickbewegungen macht ein Büroangestellter im Verlauf von acht Stunden – noch mehr, wenn er hauptsächlich vor dem PC sitzt.

Damit die Augen dennoch gesund bleiben, muss der Bürolaptop über einen hochwertigen Bildschirm mit einer guten Auflösung verfügen. Bis vor einigen Jahren hatten Laptops meist eine Auflösung von 1024×768 Pixel. Für aktuelle Programme genügt dies meist nicht mehr. Wer Word und Co. komfortabel nutzen möchte, wählt eine Maschine mit einer Auflösung von mindestens 1280×768 Pixel.“

Ein gutes Display ist somit entscheidend für ein angenehmes und produktives Arbeiten. Darüber hinaus bietet das ASUS VivoBook 17 dir einen starken Quad Core Prozessor. Dieser verfügt über ganze vier Rechenkerne. Das bedeutet eine unglaubliche Leistung, die in dem Preisgebiet nicht oft gesehen ist.

Ein kleiner Nachteil ist hier wohl die Größe und das Gewicht des AUSUS VivoBook 17. Als 17 Zoll Modell ist es natürlich ein Notebook, dass heraussticht. Mit einer guten Tragetasche lässt es sich dennoch komfortabel unterwegs benutzen.

Vorteile:

  • Tolles, großes und scharfes Display
  • Starker Quad Core Prozessor
  • Windows 10 Professional bereits vorinstalliert

Nachteil:

  • Happige Größe und Gewicht

Lenovo IdeaPad C340 Convertible

Lenovo IdeaPad C340 Laptop 35,6 cm (14 Zoll, 1920x1080, Full HD, Touch) Convertible Notebook (AMD Athlon 300U, 4GB RAM, 128GB SSD, AMD Radeon Vega 3 Grafik, Windows 10 Home S) silber

Das Lenovo IdeaPad ist das ein Notebook für unter 500€, das es in sich hat! Denn ist es nicht nur ein Notebook, sondern gleichzeitig auch ein Tablet. Das super scharfe Full HD Display lässt sich hier um 360 Grad drehen.

So kannst du es als Business Notebook in vier verschiedenen Modi verwenden. Nämlich im Notebook-Mode, Stand-Mode, Tablet-Mode und Tent-Mode. Egal ob du gerade an einer Excel Tabelle arbeitest, Notizen mit dem Touch -Screen aufschreibst oder auf dem Weg zu einem Meeting im Zug einen Film schaust: Mit dem IdeaPad von Lenovo hast du einen wahren Alleskönner.

Ein weiteres unglaublich praktisches Feature, dass das Lenovo IdeaPad in unsere Top 10 katapultiert hat ist die Rapid-Charge-Funktion. Diese erlaubt ein unglaublich schnelles Aufladen des Akkus. In weniger als nur einer Stunde ist das Notebook von 0% auf 80% aufgeladen. Dabei bietet der Akku eine ausgezeichnete Laufzeit von bis zu 10,5 Stunden.

Ein rundum gelungenes Notebook also. Der einzige Kritikpunkt ist hier wohl der Speicherplatz. Mit 128GB SSD Speicher richtet sich das Lenovo IdeaPad eher an Cloud Nutzer oder Menschen, die Ihre Daten extern abspeichern.

Vorteile:

  • Tablet und Notebook in einem
  • Schnellladefunktion
  • Grandiose Akkulaufzeit

Nachteile:

  • Vergleichsweise wenig interner Speicherplatz

Die besten Notebooks fürs Home Office unter 700€

Je nachdem welche Ansprüche du an dein Business Notebook hast, empfiehlt es sich auch mal im oberen mittleren Preissegment zu schauen. Hier gibt es super Notebooks mit einem top Preis-Leistungs-Verhältnis, die dir noch mehr Leistung bieten. Wir stellen dir im Folgenden die besten Notebooks fürs Home Office unter 700€ vor.

HP (15,6 Zoll) Notebook

HP (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5-8250U 8-Thread CPU, 3.40 GHz, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD M2, DVD±RW, Intel HD 610, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB3.0, WLAN, Win 10 Prof. 64 Bit, MS Office) #6169

Das 15,6 Zoll Notebook von HP zeigt direkt was es kann. Mit einem super starken 4-Kern Quad Core Prozessor wird es dir hier sicherlich nicht an Leistung fehlen. Egal, ob du Office-Programme benutzt, Videos bearbeiten oder Präsentationen erstellen musst.

Der leistungsstarke Intel Core i5 Prozessor rechnet alles kurz und klein. Durch seine starke Leistung kannst du dir auch sicher sein, dass das 15,6 Zoll Notebook von HP noch einige Jahre lang flott unterwegs sein wird. Microsoft Office ist hier bereits vorinstalliert und somit für viele, die im Home Office arbeiten ein Segen.

Überträgst du während deiner Arbeit oftmals Daten oder hast externe Festplatten angeschlossen, hilft dir hier der USB 3.0 Anschluss. Dieser ist den klassischen USB 2.0 Anschlüssen in Punkto Geschwindigkeit weit voraus und Datenübertragungen gehen schnell von der Hand.

Nachteile sind hier das happige Gewicht von 2,6kg, dass bei Notebooks dieser Größe oftmals in dem Bereich angesiedelt ist.

Vorteile:

  • Super starker Intel Core i5 Quad Core Prozessor
  • MS-Office bereist vorinstalliert
  • USB 3.0 für eine schnelle Datenübertragung
  • Bluetooth-Funktion

Nachteile:

  • Happiges Gewicht von 2,6 kg

Lenovo V15-IIL (15,6″ Full-HD) Notebook

Lenovo V15-IIL (15,6" Full-HD) Notebook (Intel Core i5 bis 4X 3,6GHz, 8GB RAM, 500GB SSD, HDMI, HD Webcam, USB 3, WLAN, Win 10 Pro + Microsoft Office 2019) #3071

Das Lenovo V15-IIL (15,6″ Full-HD) Notebook versteckt eines seiner tollsten Eigenschaften bereits in seinem Namen. Es hat nämlich ein großes und super scharfes 15,6 Zoll Full HD-Display mit an Bord.

Dieses sorgt mit seiner tollen Farbwiedergabe für ein super schönes Bild. Wenn du schon den ganzen Tag auf einen Bildschirm schaust, sollte dein Business Notebook auch ein über ein scharfes und schön anzusehendes verfügen. Das ist hier definitiv der Fall.

Hier endet unsere Begeisterung für das Display allerdings noch nicht. Denn ist es dazu auch noch Matt. Das ist besonders nützlich, wenn du mal im freien oder unterwegs arbeiten möchtest oder ein sehr lichtdurchflutetes Home Office besitzt.

Wie die Experten von cyberport.de sagen: „Vorteil hierbei ist, dass sich ein Notebook mit einem matten Panel auch problemlos im Freien nutzen lässt – vorausgesetzt die Bildschirm-Helligkeit ist hoch genug. Bei einem glänzenden Bildschirm können die Spiegelungen von externen Leuchtquellen oder hellen Gegenständen die Sicht auf euren Newsfeed oder Lieblingsfilm stark einschränken.

Dabei ist es ganz gleich, ob du eher zuhause oder unterwegs arbeitest: Mit seinem geringen Gewicht von nur 1,8kg ist das Lenovo V15-IIL (15,6″ Full-HD) Notebook leicht und komfortabel zu transportieren.

Vorteile:

  • Tolles, mattes und scharfes 15,6 Zoll Full-HD Display
  • Leichtes Gewicht von 1,8kg

Nachteile:

  • „Nur“ ein 2-Kern-Prozessor

HUAWEI Matebook D Ryzen 5

Angebot
HUAWEI Matebook D Ryzen 5 2500U 35,56 cm (14 Zoll Full-HD) Notebook (256GB SSD, 8GB RAM, AMD Radeon Vega 8 Graphics, Windows 10 Home) grau

Das HUAWEI Matebook D ist ein wahres Schmuckstück. Displayqualität und Design wird hier großgeschrieben. Ein wunderschönes, sattes und kompaktes 14 Zoll Full-HD Display wartet hier auf dich.

Dieses wird von dünnen Displayrändern umgeben und bietet dir als Business Notebook ein tolles Erlebnis. Mit stolzen vier Prozessor-Kernen glänzt auch die Performance für ein Notebook unter 700€. Hier zeigt sich das grandiose Preis-Leistungs-Verhältnis des HUAWEI Matebooks.

Mit solch einer Leistung erledigst du jede Aufgabe in deinem Home Office flott und flüssig. Wenn du vielleicht sogar viel mit Musik und Filmen arbeitest oder einfach nur gerne Musik hörst, werden dich die 3-D Dolby Atmos Lautsprecher voll und ganz überzeugen.

Diese bieten dir ein räumliches Klangbild und sorgen für ein unglaubliches Hörerlebnis, dass man so in kaum einem anderen Notebook unter 700€ findet.

Nach all diesen Überdurchschnittlichen Aspekten, gibt es auch einen, der leider nur durchschnittlich ist. Die ganze potente Technik in dem HUAWEI Matebook D frisst nämlich viel Akkuleistung. So sind „nur“ 7 Stunden an Akkulaufzeit drinnen.

Bei extrem starker Benutzung sind es dann noch weniger. Um unterwegs auch längere Zeit intensiv arbeiten zu können, empfiehlt sich hier also eine Power-Bank mitzunehmen.

Vorteile:

  • Super gutes, hochauflösendes Full-HD Display
  • Starker 4-Kern Quad Core Prozessor
  • 3-D Dolby Atmos Sound System

Nachteile:

  • Eine nur durchschnittliche Akkulaufzeit

HP (15,6 Full-HD Zoll) Notebook

HP (15,6 Full-HD Zoll) Notebook (Intel Core i5-8250U 8-Thread CPU, 3.40 GHz, 8GB DDR4, 512GB SSD, DVD±RW, Intel HD 610, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB3.0, WLAN, Win 10 Prof. 64 Bit, MS Office) #6242

Das HP (15,6 Full-HD Zoll) Notebook ist das, was wir als soliden Allrounder bezeichnen würden. Es bietet, alles was du für deine Basic-Home-Office-Anwendungen benötigst, ohne dich dabei mit vielen Features zu überwältigen.

Es besitzt ein schönes und knackiges Full-HD Display, dass alle Anwendungen und Inhalte knackig darstellt. So hast du definitiv eine schöne Zeit, während du auf das Display deines Büro Laptops schaust.

Mit der integrierten HDMI Webcam kannst du entspannt an Meetings und Konferenzen vom Home Office aus teilnehmen und dabei von deinem Gegenüber durch die scharfe Qualität gut gesehen werden.

Mit dem integrierten DVD Laufwerk lassen sich auch einfach Software-Programme auf das Business Notebook von HP aufspielen. Ein gern gesehen Feature für ein Notebook unter 700€.

Der Prozessor ist hier ein Intel Core i5 mit zwei Rechenkerne. Nicht die stärkste Performance, die du dir vorstellen kannst, aber verstecken muss sich dieser Prozessor sicherlich nicht. Word, Excel und Co. laufen auch hier absolut problemlos.

Vorteile:

  • Schönes und knackiges Full-HD Display
  • Hochauflösende HDMI Webcam
  • Integriertes DVD Laufwerk

Nachteile:

  • Dual Core Prozessor, der bei extrem Aufwendigen Aufgaben eventuell an seine Grenzen kommen könnte

ASUS (17,3 Zoll HD++) Gaming Notebook

ASUS (17,3 Zoll HD++) Gaming Notebook (AMD Ryzen 5 3500U 8-Thread CPU, 3.7 GHz, 20 GB DDR4, 1000 GB SSD, Radeon Vega 8, HDMI, BT, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Prof. 64, MS Office) #6512

Das ASUS (17,3 Zoll HD++) Gaming Notebook ist ein wahres Power-House unter den Notebooks. Dies ist ein Notebook unter 700€, das es in sich hat. Warum?

Nun ja, da wäre zum einen das große und mit 1600×900 Pixeln aufgelöste Display. Dieses bietet dir enorm viel Platz für Multitasking und komplexere Programme, bei denen du viel auf einmal sehen und ansteuern musst.

Dazu sind leistungsstarke Aufgaben mit dem starken AMD Ryzen 5 3500U Prozessor in Kombination mit unglaublichen 20GB DDR4 RAM kein Problem. 20GB Ram sind wirklich beeindruckend und in der Preisklasse unschlagbar.

Damit lässt sich Multitasking unbeschreiblich einfach und flott betreiben. Programme können ewig lange im Hintergrund offen bleiben, ohne dass es die Leistung auch nur im geringsten stört.

Doch nicht nur hier beeindruckt uns das ASUS (17,3 Zoll HD++) Gaming Notebook. Mit wirklich satten 1000GB an schnellem SSD Speicher kannst du unglaubliche große Datenmengen speichern. Durch das schnelle USB 3.0 kannst du diese dann ebenfalls effektiv auf externe Festplatten und Co. transportieren.

All diese enorme Technik braucht natürlich Platz und wiegt einiges. So ist der größte Nachteil, wie bei vielen Notebooks dieser Größenordnung, das stolze Gewicht von 2,6kg.

Vorteile:

  • Schönes, scharfes und großes 17,3 Zoll Display
  • Starker Prozessor mit unglaublichen 20GB RAM
  • Satte 1000GB SSD Speicher

Nachteil:

  • Klobige Haptik
  • Hohes Gewicht von 2,6kg

Ratgeber – Wie du das passende Business Notebook für dein Home Office auswählst

Jetzt kennst du die 10 besten Notebooks fürs Home Office & Unterwegs. Du hast allerdings sicherlich gemerkt, dass diese sehr verschieden sind. Wie also wählst du jetzt das richtige für dich und deine Bedürfnisse aus? Und worauf solltest du beim Kauf eine Business Notebooks achten?

Wir geben dir in unserem Ratgeber alles an die Hand, das du wissen musst, um eine kluge und für dich passende Kaufentscheidung zu treffen!

Display

Das Display ist ein Kriterium, dass eine große Rolle beim Kauf eines Notebooks spielt. Wenn du nun acht oder neun Stunden am Tag auf deinen Bildschirm schaust, ist es enorm wichtig, dass dieser von guter Qualität ist.

Doch reicht ein normales HD Display oder muss es wirklich Full-HD Sein? Nun ja, das kommt ganz auf dich an. Bist du eher jemand, der viel mit Word schreibst, im Internet Texte recherchiert und in Excel komplexe Tabellen anlegt?

Dann ist ein Full-HD Display hier die bessere Wahl. Die feinen Inhalte werden so viel schärfer dargestellt und deine Augen somit entlastet.
Wenn du hingegen mit Programmen arbeitest, die über sehr große Schriftgrößen verfügen oder generell schon nicht viel Wert auf grafische Feinheiten legen, reicht dir ein HD Display wahrscheinlich völlig aus.

Achte hier also voll und ganz auf deine Bedürfnisse.

Prozessor

Hier ist es ein ähnliches Spiel, wie auch schon beim Display. Es geht einzig und alleine darum, was du benötigst.
Word, Excel, Mail-Programme und der Internet-Browser werden auch mit einem 2-Kern Dural Core Prozessor wunderbar und flüssig laufen.

Grundlegend fasst es das Online-Portal pcwelt.de hier super zusammen: „Allerdings sind aktuelle Notebook-CPUs für die meisten Anwendungen schnell genug: Im Arbeitsalltag wird Ihnen der Unterschied zwischen einem Core i3, Core i5 und einem Core i7 nur selten auffallen.“

Bei Anwendungen, wie intensiver Bild-und Videobearbeitung oder komplexen Programmier-Programmen wird ein Dual Core Prozessor schnell an seine Grenzen kommen. Daher empfiehlt sich hier ein 4-Kern Quad Core Prozessor, der von genügend Arbeitsspeicher begleitet wird.

Speicherplatz

Hier wird es sogar noch individueller. Wie viel Speicherplatz du auf deinem Business Notebook benötigst hängt von deiner Arbeit ab. Arbeitest du ausschließlich im Internet oder nut mit einigen wenigen Programmen? Oder hantierst du täglich mit riesigen Dateien, die Lokal gespeichert werden müssen?

Brauchst du für die Arbeit wenig Speicherplatz, möchtest deinen Laptop für das Büro aber auch für private Zwecke nutzen und dort Dateien abspeichern?

Überleg dir einfach genau, was du von deinem Business Notebook erwartest und entscheide dann, wie viel Speicherplatz du benötigst.
Unser Tipp: Mehr schadet nie!

Ein voller Speicherplatz kann sich sehr negativ auf das ganze System auswirken. Wenn du dir also nicht sicher bist, wie viel Speicherplatz du benötigst, sorg’ für die Zukunft vor und kauf dir ein Modell mit mehr Speicherplatz.

Akku

Je nachdem, ob du eher viel zuhause oder unterwegs arbeitest ist dieses Kriterium mal mehr und mal weniger wichtig. Zuhause kannst du dein Business Notebook jederzeit an eine Stromquelle anschließen.

Bist du hingegen viel Unterwegs solltest du dir vor dem Kauf unbedingt Bewertungen und Testberichte zu der Akkulaufzeit des jeweiligen Gerätes anschauen. Die Hersteller geben hier zwar Angaben, diese können allerdings je nach Nutzung stark nach oben und nach unten variieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Business Notebook beantwortet!

Welcher Hersteller produziert die besten Notebooks?

Zu sagen, dass ein Hersteller die besten Notebooks herstellt wäre sehr gewagt. Es gibt mittlerweile dutzende Hersteller. Viele von denen sind bereits seit langem auf dem Markt und einige von ihnen erst seit kurzem. Doch das sagt nichts über die Qualität ihrer Notebooks aus.

Es ist hier viel wichtiger auf das Preissegment zu schauen, da hier die meisten Qualitäts-Schwankungen passieren. Dazu solltest du immer schauen, wie das individuelle Produkt durch Nutzer bewertet wurde.

Achte also nicht unbedingt immer auf die Marke, sondern schau dir jedes Produkt individuell und vorurteilsfrei an.

Ist bei jedem Notebook Windows bereits vorinstalliert?

Bei den meisten Notebooks ist Windows bereits vorinstalliert. Jedoch kann es sein, dass bei sehr billigen Modellen eine nicht offizielle und Version von Windows installiert wurde. Diese wird dann meistens Probleme verursachen und auch keinerlei Updates erhalten.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Notebook, dass du kaufen möchtest über eine moderne und neue Windows-Version mit entsprechender Lizenz verfügt.

So kannst du dir sicher sein, dass dein Business Notebook eine saubere und funktionierende Software bietet.

Kann ich den Akku bei einem Notebook selber austauschen?

Da der Akku ein Verschleißteil bei einem Notebook darstellt, ist diese Frage definitiv berechtigt. Es ist so, dass die meisten modernen Notebooks es nicht mehr so leicht zulassen den Akku selbst auszutauschen.

Diese sind häufig fest im Gerät verbaut und nur noch mit speziellem Werkzeug auszubauen und zu ersetzen. Das ist allerdings gar nicht mal das größte Problem. Mit dem richtigen Werkzeug, eine Anleitung auf YouTube und etwas Handwerklichem Geschick lässt sich der Akku oftmals selbst austauschen.

Allerdings entfällt beim eigenständigen Öffnen des Gehäuses meist die Garantie des Herstellers. Deswegen empfiehlt es sich Reparaturen nicht selbst vorzunehmen.

Kann ich einen Monitor, sowie Maus und Tastatur an mein Notebook anschließen und es als Computer benutzen?

Wenn du in deinem Home Office lieber mit einer richtigen Maus und Tastatur, sowie einem oder sogar mehreren Monitoren arbeiten möchtest, ist das grundsätzlich kein Problem.

Die meisten Notebooks bieten dir hier allerdings nicht genügend Anschlüsse. Du benötigst also einen Adapter, der dein Repertoire an Anschlüssen erweitert. So kannst du dein Business Notebook Daheim als Computer-Station verwenden aber auch jederzeit abschließen und unterwegs benutzen.

Notebooks fürs Home Office & für unterwegs – Unser Fazit

Notebooks sind der Renner, wenn es um die Arbeit im eigenen Home Office geht. Es gibt sie in den verschiedensten Formen, Farben, mit den unterschiedlichsten Features und Spezifikationen.

Du kannst mit deinem Business Notebook bequem und einfach von Zuhause und Unterwegs arbeiten und bist dadurch unglaublich flexibel.

Welches dabei das richtige Notebook für dich ist, ob diesen einen Dual- oder Quad Core Prozessor braucht, ein HD- oder Full-HD-Display, einen großen oder kleinen Akku, wenig oder viel Speicherplatz, hängt ganz von dir selbst ab!

Mit unserem Ratgeber weißt du genau, wie du das richtige Notebook für dich findest und kennst dazu noch unsere Top 10 der besten Notebooks fürs Home Office & Unterwegs.

Warte also nicht lange und bereichere auch dein Leben mit einem neuen, schnellen und flexiblen Business Notebook!

Kategorien
Home Office

Die 6 besten mobilen Schreibtische fürs Home Office

Die aktuelle Lage wird vom Onlineportal handelszeitung.ch passend zusammengefasst: „Aufgrund des Coronavirus arbeiten mehr Menschen im Homeoffice – viele zum ersten Mal.“ Auch wenn der fehlende Kontakt mit den Kollegen und der tägliche Austausch in der Kantine fehlen, sind dir mit Sicherheit auch schon die Vorteile dieser Arbeitsweise aufgefallen. Endlich musst du nicht mehr die lästigen Arbeitswege zurücklegen und kannst diese Zeit stattdessen effektiv nutzen.

Doch insbesondere, wenn du in deinen eigenen vier Wänden arbeitest, solltest du darauf achten, dass dir Trennung zwischen Arbeit und Freizeit noch gelingt. Natürlich ist es verlockend einfach bequem von dem Sofa oder sogar aus dem Bett heraus zu arbeiten. Allerdings ist es ratsam, dass du dir einen separaten Arbeitsbereich einrichtest, sodass du diesen nach Arbeitsende verlassen kannst und besser in den Feierabend starten kannst. In diesem Zusammenhang ist das wohl wichtigste Möbelstück der passende Computertisch. Auch wenn du wenig Platz in deiner Wohnung hast, gibt es immer mehr passende Angebote für platzsparende Tische. Auf diese Weise kannst du dir auch in der kleinsten Ecke einen praktischen Arbeitsbereich einrichten.

Zudem gehören sogenannte mobile Arbeitsplätze zu den idealen Home Office Ideen. Dabei handelt es sich im Regelfall um kompakte Schreibtische, die mit Rollen ausgestattet sind. Auf diese Weise kannst du deinen Arbeitsplatz beliebig verlagern, sodass du nicht wochen- oder monatelang auf die gleiche Wand vor dir starren musst. Letztlich solltest du, vor allem wenn du dauerhaft von zu Hause aus arbeitest, über einen Computertisch nachdenken, der höhenverstellbar ist. Diese Variante ermöglicht dir, dass du einen Wechsel zwischen sitzender und stehender Haltung vornehmen kannst. Somit kannst du deinen Rücken entlasten und deiner Gesundheit an einem langen Arbeitstag etwas Gutes tun.

Der Home Office Schreibtisch Test: Die 6 besten mobilen Schreibtische

Damit auch du dir endlich den idealen Arbeitsplatz in deinen eigenen vier Wänden einrichten kannst, stellen wir dir die besten Schreibtische für das Home Office vor. Je nachdem welche Anforderungen du an den idealen Computertisch hast, ist auch für dich mit Sicherheit das passende Modell dabei.

VASAGLE Schreibtisch

VASAGLE Schreibtisch, Computertisch mit 4 Rollen, 2 Davon mit Bremsen, PC-Tisch leichtgängiger Tastaturauszug, erleichterte Montage, platzsparender PC-Tisch in Z-Form, schwarz, LCD811B

Wenn du mobile Arbeitsplätze bevorzugst ist der Computertisch von Vasagle die ideale Lösung für dich. Der Schreibtisch verfügt über vier Universalräder, sodass du deinen Arbeitsplatz beliebig in deiner Wohnung umherschieben kannst.

Dabei sind zwei der Räder mit einer Bremse ausgestattet, sodass ein stabiler und fester Stand des Tisches gewährleistet ist. Zudem kann der Computertisch vor allem in kleinen Räumen punkten. Auch wenn du wenig Platz in deinem Home Office hast, gibt es mit Sicherheit eine Ecke, in der sich der mobile Tisch perfekt einfügt.

Trotz der kompakten Bauweise ist dieser Schreibtisch ein wahres Platzwunder. Auf der obersten Etage kannst du problemlos einen Laptop oder einen großen Monitor unterbringen. Wenn du eine separate Tastatur benutzt kannst du diese auf der ausziehbaren Tastaturablage abstellen. Selbstverständlich kannst du diese Ablage auch für Notizen oder Ähnliches nutzen.

Außerdem befindet sich am unteren Bereich des Schreibtisches eine weitere Ablagemöglichkeit, sodass du an dieser Stelle problemlos größere Geräte wie einen Drucker unterbringen kannst.

Vorteile:

  • Kompakter Schreibtisch (60 x 48 x 73cm)
  • Stabiles Metallgestell
  • Strapazierfähige und wasserbeständige Oberfläche
  • Vier Universalräder für mobiles Arbeiten

Nachteile: 

  • Nicht höhenverstellbar

Eden Bridge Designs Laptop-Arbeitstisch mit Regalen

Eden Bridge Designs Laptop-Arbeitstisch mit Regalen, Glas, Schwarz, 51 x 51 x 74 cm

Wenn du nicht nur wenig Platz hast, sondern auch an schicken Home Office Ideen und Lösungen interessierst bist, solltest du dir den Eden Bridge Designs Computertisch genauer anschauen.

Dieser Schreibtisch ist komplett in schwarz gehalten und wirkt auf Grund der Arbeitsplatte aus Glas besonders elegant. Damit beweist dieses Modell, dass dein Arbeitsplatz nicht nur praktisch sein kann, sondern sich auch ideal in eine geschmackvolle Einrichtung einfügen kann.

Hierbei musst du dir keine Sorgen machen, dass die Arbeitsplatte empfindlich ist oder schnell verkratzt. Die Hersteller haben ein geschliffenes, abgeschrägtes und gehärtetes Sicherheitsglas verwendet, sodass die Arbeitsunterlage robust und stabil ist. Zudem kann auch dieser Tisch in Sachen Komfort punkten, da eine schiebbare Tastaturablage verbaut wurde.

Auf diese Weise kannst du auch auf kleinem Raum sämtliche Arbeitsmaterialien unterbringen. Letztlich ist dieser Schreibtisch ebenfalls die ideale Wahl, wenn du platzsparende Tische bevorzugst, da die Maße von 51 x 51 x 74cm in jeder Wohnung Platz finden.

Vorteile:

  • Elegantes Design
  • Arbeitsplatte aus gehärtetem Sicherheitsglas
  • Haltbarer Stahlrahmen und Pulverbeschichtung
  • Herausziehbare Tastaturablage

Nachteile:

  • Keine Rollen für mobiles Arbeiten
  • Nicht höhenverstellbar

EUREKA ERGONOMIC höhenverstellbarer Schreibtisch

EUREKA ERGONOMIC Höhenverstellbarer Schreibtisch Mobiler Rolltisch Stehpult mit Lenkrollen Computerschreibtisch für Kleine Eckräume Zuhause Büro Schlafzimmer Teak Farbe 101cm

Ein Pluspunkt, der bei dem Computertisch von Eureka direkt zu erkennen ist, ist die höhenverstellbare Funktion. Diese ermöglicht dir, dass du auch von zu Hause aus einen gesunden Arbeitsstil beibehalten kannst und zwischen einer sitzenden und stehenden Positionen beliebig wechseln kannst.

Dabei ist positiv hervorzuheben, dass du bei diesem Modell zwischen 16 verschiedenen höhenverstellbaren Positionen wechseln kannst. Auf diese Weise kannst du die Arbeitsposition ideal an deine Körpergröße anpassen. Auch wenn du auf mobile Arbeitsplätze nicht verzichten möchtest, ist das Modell von Eureka ideal für dich geeignet.

Durch die leichtläufigen Rollen kannst du deinen Arbeitsplatz kinderleicht verlagern. So hast du die Möglichkeit jeden Tag aufs Neue zu entscheiden, wo genau du arbeiten möchtest. Dabei verfügt auch dieser Computertisch über zwei feststellbare Rollen, sodass ein sicherer und stabiler Stand des Tisches sichergestellt ist.

Dieser Schreibtisch bietet aufgrund seiner praktischen Aufteilung außerdem eine Menge Platz für deine Arbeitsmaterialien. Neben der geräumigen Oberfläche verfügt der Tisch über eine zusätzliche erhöhte Ablage, auf der du ideal deinen Monitor abstellen kannst.

Weiterhin ist im unteren Bereich eine weitere Ablage auf der du beispielsweise den Rechner deines Computers abstellen kannst oder größere Ordner ablegen kannst.

Vorteile:

  • Höhenverstellbar mit 16 unterschiedlichen Positionen
  • Ideal für Räume mit wenig Platz
  • Mobiles Arbeiten durch Rollen
  • Verschiedene Ablagemöglichkeiten für Arbeitsmaterialien

Nachteile:

  • Schwierig alleine die Höhe zu verstellen

BONTEC Laptoptisch mit Rollen

BONTEC Laptoptisch mit Rollen Stehpult Höhenverstellbar Laptop Ständer Mobile Workstation Kompakter Stand-up-Computer Präsentationswagen Ergonomisch mit 4 beweglichen

Der Computertisch von Bontec ist ein wahres Allround Talent. Insbesondere wenn dir mobile Arbeitsplätze, die einfach zu händeln und transportieren sind, wichtig sind, könnte dieses Modell perfekt zu dir passen.

Der höhenverstellbare und tragbare Arbeitsplatz punktet durch ein sehr schlankes Design und ein elegantes Erscheinungsbild, sodass er sich auch ideal für Räume mit wenig Platz eignet. Die vier Universalräder sorgen dafür, dass du deinen Arbeitsplatz nach Belieben verändern kannst.

Zudem ist das Modell mit einem speziellen Verriegelungsmechanismus ausgestattet, der dafür sorgt, dass der Wagen auch stationär einen stabilen Stand hat.

Die höhenverstellbare Funktion ermöglicht dir die maximale Flexibilität in Bezug auf deine Arbeitsposition, da du die Höhe von 950 bis 1390 mm perfekt an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Zudem ist der Computertisch für das Home Office extrem geräumig und verfügt über vier verschiedene Plattformen.

Dazu gehört ganz oben ein Regal für deinen Monitor sowie eine darunterliegende Tastaturablage. In der Mitte befindet sich eine Ablage für Ordner, Notizblöcke oder Bücher. Letztlich hast du auf der Ablage ganz unten am Schreibtisch ausreichend Platz für deinen Rechner oder Drucker.

Vorteile:

  • Höhenverstellbar von 950 bis 1390 mm
  • Mobiles Arbeiten durch leichtläufige Rollen
  • Maximale Tragfähigkeit von 10 bis 20 kg
  • Vier verschiedene Ablageflächen

Nachteile:

  • Montage verhältnismäßig zeitaufwendig

Mobiler ergonomischer Stand-up-Computerschreibtisch

Angebot
Mobiler ergonomischer Stand-up-Computerschreibtisch (Schwarz, Schreibtisch Länge: 80cm)

Auch bei diesem Modell kannst du durch den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen deine Körperhaltung verbessern und gleichzeitig Rücken- und Nackenproblemen entgegenwirken. Dabei ist nicht nur von Vorteil, dass der Schreibtisch höhenverstellbar ist, sondern hierbei handelt es sich auch um die richtige Wahl, wenn du mobile Arbeitsplätze bevorzugst.

Der Computertisch ist mit vier stabilen Möbelrollen ausgestattet, sodass du deinen Arbeitstisch einfach und sicher von einem zum anderen Platz bewegen kannst. Selbstverständlich sind auch hier zwei der Räder mit Bremsen ausgestattet, sodass du den Schreibtisch ideal am gewünschten Platz fixieren kannst.

Wenn du platzsparende Tische und praktische Home Office Ideen und Lösungen suchst, bist mit diesem ergonomischen Stehpult ebenfalls gut beraten. Du kannst zwischen drei verschiedenen Schreibtisch-Längen auswählen, sodass du dieses Möbelstück auch in einem Raum mit wenig Platz unterbringen kannst.

Zudem bietet dieser Schreibtisch zwei gesonderte Abstellflächen zum Arbeiten, sodass du auf der obersten Etage deinen Monitor abstellen kannst und darunterliegend Tastatur und Maus Platz finden. Zudem befindet sich unten am Gestell eine weitere stabile Ablagefläche, auf der du schwere Geräte abstellen kannst.

Vorteile:

  • Höhenverstellbar für das Arbeiten im Sitzen und Stehen
  • Vier Rollen für mobiles Arbeiten
  • Stabile Arbeitsflächen
  • Verschiedene Schreibtisch-Längen zur Auswahl

Nachteile:

  • Aufwendig die Höhe zu verstellen

Mobiler ergonomischer Stand-up-Computerschreibtisch

Mobiler ergonomischer Stand-up-Computerschreibtisch (Schwarz/Weiß, Schreibtisch Länge: 75cm)

Auch dieser Computertisch ist die ideale Wahl, wenn du in deinem Home Office nicht auf mobile Arbeitsplätze verzichten willst. Durch die robusten aber dennoch leichtläufigen Rollen kannst du deinen Arbeitsplatz beispielsweise beliebig vom Wohnzimmer oder Arbeitszimmer in die Küche verlagern. Dabei hat dieser Hersteller ebenfalls zwei Rollen mit einer feststellbaren Bremse ausgestattet, sodass du diesen Tisch auch in einem Raum fixieren kannst.

Wenn du bei deinen Home Office Ideen und Lösungen Wert auf die Optik legst, könnte dir dieser ergonomische Schreibtisch besonders gut gefallen. Der Tisch ist komplett in den Farben schwarz und weiß gestaltet, sodass er sich ideal in eine moderne und geschmackvolle Einrichtung einfügt.

Dabei wurde in Sachen Funktionalität jedoch an keiner Stelle gespart. Neben der höhenverstellbaren Funktion, die dir eine bequeme und abwechslungsreiche Arbeitsposition ermöglicht, bieten die verschiedenen Arbeitsflächen viel Stauraum. Im oberen Bereich hast du zwei Etagen für Monitor, Tastatur und Maus.

Zudem befinden sich sowohl in der Mitte als auch unten am Computertisch zwei weitere Ablagen, auf denen du problemlos größere Ordner und Geräte unterbringen kannst.

Vorteile:

  • Wechsel zwischen stehender und sitzender Arbeitsposition
  • Schlichtes Design in schwarz und weiß
  • Vier Ablageflächen für viel Stauraum
  • Rollen inklusive Bremse zum Feststellen

Nachteile:

  • Aufbau und Anleitung ein wenig kompliziert

Ratgeber – Wie wähle ich einen Computertisch aus?

Wir hoffen natürlich, dass dir unsere vorgestellten Produkte bereits bei der Wahl des idealen Schreibtisches für das Home Office geholfen haben. Allerdings gibt es eine Reihe an weiteren Aspekten und Kriterien, die du beim Kauf des richtigen Computertisches beachten solltest.

Praktische Ablageflächen als Muss für den Computertisch

Wie dir vielleicht schon im Rahmen der Produktvorstellung aufgefallen ist, gibt es große Unterschiede bei der Ausstattung von Computertischen. Hier solltest du dir in erster Linie bewusst machen, welche Ansprüche du an die Einrichtung deines Arbeitsplatzes im Home Office hast. Sofern du nicht einzig mit dem Laptop, sondern mit Monitor und Tastatur arbeitest, raten wir dir auf jeden Fall zu einem Tastatureinzug. Dieser sorgt für mehr Komfort und Platz, da du durch die ausziehbare Ablage für deine Tastatur schnell und einfach deine Arbeitsfläche vergrößern kannst.
In diesem Zusammenhang solltest du dir auch Gedanken darüber machen, wie viel Platz du für andere Arbeitsmaterialien benötigst. Bei vielen Modellen sind lediglich zwei Etagen vorgesehen, auf denen du Monitor und Tastatur abstellen kannst. Brauchst du hingegen noch Platz für deinen Rechner, Drucker oder mehrere Ordner, solltest du auf jeden Fall ein Modell mit mehrere Ablage- und Arbeitsflächen wählen.

Größe und Gewicht– eine individuelle Entscheidung

Im Hinblick auf die richtige Größe ist in erster Linie ausschlaggebend, ob du platzsparende Tische bevorzugst oder nicht. Wenn du genügend Platz in deiner Wohnung hast, spricht natürlich nichts dagegen, wenn du ein größeres Modell wählst, auf dem du dich ausbreiten kannst.

Allerdings gibt es auch genügend kompakte Schreibtische, sodass du auch in Räumen mit wenig Platz platzsparende Tische unterbringen kannst. Wichtig ist, dass du dir vorher genau anschaust, wie groß dein Monitor ist und welche Arbeitsmaterialien du jeden Tag benötigst – für diese sollte auf jeden Fall ausreichend Platz sein.

In puncto Gewicht solltest du dir im Vorfeld Gedanken darüber machen, ob mobile Arbeitsplätze für dich in Frage kommen oder nicht. Wenn du dir einen Computertisch mit Rollen zulegen möchtest, damit du deinen Arbeitsplatz problemlos verlagern kannst, solltest du auf ein geringes Gewicht achten.

Wenn du ohnehin immer am selben Ort arbeiten möchtest, kannst du auch problemlos zu schwereren Modellen greifen, da diese sich häufig durch ein hohes Maß an Stabilität auszeichnen.

Die richtige Tischhöhe

Natürlich ist ein höhenverstellbarer Tisch kein absolutes Muss, jedoch tust du nicht nur deiner Gesundheit etwas Gutes. Focus online erwähnt in diesem Zusammenhang nach Abschluss einer Studie: „Ein deutlicher Pluspunkt für die stehende Variante ist allerdings, dass die Teilnehmer nach eigenen Angaben motivierter, effizienter und weniger erschöpft waren, als ihre sitzenden Kollegen.“

Zusätzlich ermöglichen dir höhenverstellbare Tische die Höhe ideal an deine Körpergröße anzupassen. Wenn du einen Computertisch wählst, der nicht verstellbar ist, solltest du von Beginn an darauf achten, ob dieser überhaupt für deine Körpergröße geeignet ist. Am besten testest du einmal selber aus, welche Höhe sich für dich am besten anfühlt.

Wenn du zwischen 145 und 158 Zentimetern groß bist, sollte die Schreibtischhöhe in etwa zwischen 66 und 70 Zentimetern liegen. Bist du hingegen größer, beispielsweise zwischen 173 und 187 Zentimetern bist, beträgt die optimale Höhe zwischen 72 und 84 Zentimetern.

Grundsätzlich solltest du bequem an deinem Schreibtisch sitzen können, sodass die Arme locker im 90 Grad Winkel auf der Platte aufliegen können und deine Schultern weder hängen noch nach oben hin angehoben sind.

Die gleiche Position solltest du übrigens auch im Stehen einnehmen können, um die optimale Höhe für das Arbeiten im Stehen herauszufinden.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum mobilen Schreibtisch beantwortet

Brauche ich einen Computertisch, wenn ich mit dem Laptop arbeite?

Wenn du mit dem Laptop anstatt einem PC im Home Office arbeitest, lohnt sich ein Computertisch dennoch für dich. Natürlich kannst du mit dem Laptop auch einfach vom Sofa aus arbeiten. Allerdings ist es, wie bereits eingangs erwähnt, definitiv ratsam, dass du dir einen festen Arbeitsplatz in deinen eigenen vier Wänden schaffst.

Allerdings brauchst du in diesem Falle nicht zwangsläufig einen Computertisch mit drei oder vier Ablage- beziehungsweise Arbeitsflächen, sodass du dieses Kriterium in den Hintergrund stellen kannst. Zudem gehört eine herausziehbare Tastaturablage dann nicht zu den wichtigsten Punkten, auf die du beim Kauf eines neuen Schreibtisches achten musst.

Aus welchem Material muss ein Tisch für das Home Office sein?

Wenn du dich lange an deinem neuen Arbeitsplatz erfreuen willst, solltest du in erster Linie darauf achten, dass das Material strapazierfähig ist. In diesem Zusammenhang eignen sich vor allem Modelle aus Metall wie Stahl und Aluminium.

Diese haben zudem den Vorteil, dass sie besonders stabil und gleichzeitig einfach zu reinigen sind, falls doch mal ein paar Tropfen Kaffee daneben gehen. Auch wenn das Material Holz sich in den letzten Jahren an steigender Beliebtheit erfreut, handelt es sich dabei nicht um die ideale Wahl.

Wenn du täglich an deinem Computertisch arbeitest, nutzt sich das Holz mit der Zeit ab und ist im Regelfall auch anfälliger für Kratzer.

Wie viel kostet ein guter Computertisch

Hierauf können wir dir leider keine pauschale Antwort liefern. Der Preis hängt von den Ansprüchen ab, die du an deinen neuen Computertisch hast. Dabei sind herkömmliche platzsparende Tische selbstverständlich günstiger als mobile Arbeitsplätze, die zudem noch höhenverstellbar sind.

Allerdings ist die gute Nachricht, dass es online bereits Modelle im mittleren bis höheren zweistelligen Bereich gibt, die in puncto Qualität und Komfort punkten können. Wenn du zusätzlich viel Wert auf Optik und zusätzliche Ausstattungsmerkmale legst, landest du im geringen dreistelligen Bereich.

Fazit

Wir hoffen, dass du in unserem Artikel einen guten Überblick über die verschiedenen Varianten an Computerschreibtischen erhalten hast und weißt, welche Home Office Ideen sich am besten für das Büro in den eigenen vier Wänden eignen.

Der wichtigste Punkt bei der Wahl des perfekten Schreibtisches ist, dass du dir deine eigenen Bedürfnisse bewusst machst. Stelle dir dazu die folgenden Fragen:

  • Muss mein Tisch höhenverstellbar sein?
  • Habe ich wenig Platz für den Schreibtisch?
  • Bevorzuge ich mobile Arbeitsplätze?
  • Welche besonders Ausstattungsmerkmale braucht mein Computertisch?

Wenn du die Antworten auf diese Fragen gefunden hast, steht dem Kauf deines perfekten Schreibtisches für das Home Office nichts mehr im Wege!

Kategorien
Home Office

Cloud-Service im Home Office in 3 Schritten einrichten (Anleitung)

Ein Rechner, Bildschirm, Maus, Tastatur, Mail-Programm, Office-Anwendungen und ein paar Firmeninterne Programme. So sah der Arbeitsplatz für die meisten Deutschen bisher aus. Doch immer mehr Unternehmen, egal ob jung oder alt, folgen dem Trend der Modernisierung. Home Office ist angesagt. Spätestens seit der Corona-Krise sind sich viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer den Vorzügen des Home-Office bewusst geworden.  

Doch der Arbeitsplatz, wie er in den Büroräumen der Unternehmen steht, existiert so im Home Office nicht. Arbeitnehmer haben oftmals von Zuhause keinen Zugriff auf firmeninterne Programme und Server. Und wenn, dann ist dies meist mit einer komplizierten Einrichtung der Systeme verbunden. Große Dateien per E-Mail zu versenden ist ebenfalls nicht möglich. Genau deswegen muss eine smarte Lösung her. 

Cloud-Service im Home Office – Praktischer Datenaustausch für Mitarbeiter

Da viele Angestellte nun also keinen Zugriff auf firmeninterne Daten haben, muss etwas Neues her. Genau hier kommen die Cloud-Dienste als bequeme Lösung daher. Diese brauchen keine internen Server, sondern der jeweilige Anbieter stellt seine eigenen riesigen Datenbanken zur Verfügung. Diese werden gegen eine monatliche Gebühr gemietet. Per Internetverbindung kann nun jeder, der einen Zugang auf die Cloud hat, auf diese auch zugreifen. 

So können nun Arbeitnehmer und Arbeitgeber einfach Daten hin und her senden, Projekte gemeinsam angehen, gegenseitig ihre Dokumente bearbeiten oder sich Kommentare hinterlassen. 

Was ist mit der Sicherheit?

Aber sind solche Cloud-Service-Lösungen denn sicher genug? In einem Unternehmen werden tägliche viele empfindliche Daten und Informationen ausgetauscht. Dementsprechend steht Sicherheit und Privatsphäre für jedes Unternehmen an erster Stelle.

Grundsätzlich gilt, dass jeder Cloud-Service, ganz gleich, ob Google Drive, One Drive oder Dropbox, sehr strenge Sicherheitsvorkehrungen treffen. 

Diese sollte sich jeder Arbeitnehmer im Vorfeld einmal anschauen. So kann entschieden werden, ob die Sicherheitsmaßnahmen für die empfindlichen Informationen ausreichend sind. Viele Cloud-Services bieten mittlerweile auch extra Business-Konten an. Dort gibt es wichtige Zusatzfunktionen. So kann der Arbeitnehmer zum Beispiel eigene Beschränkungen festlegen und bestimmen, wer auf welche Dokumente zugreifen darf. 

Grundsätzlich gelten Cloud-Services also als sicher.

Cloud-Service im Home Office einrichten 

Wenn also auch Du im Home Office arbeitest und Deine Arbeitssituation optimieren möchtest, ist es ratsam Dir einen Cloud-Service einzurichten. So kannst Du effektiver mit Deinen Kollegen und Mitarbeitern zusammenarbeiten. 

Doch wie richtest Du Dir am besten einen Cloud-Service ein? Das hängt natürlich von Deiner individuellen Situation ab. Es ist ein Unterschied, ob Du einen Cloud-Service für Dich und einen Kollegen einrichtest, oder für eine gesamte Belegschaft. 

Damit Du aber ein grundsätzliches Verständnis dafür hast, wie Du Dir einen Cloud-Service in Deinem Home Office einrichtest, geben wir Dir eine kurze 3-Schritt Anleitung! 

Schritt Nr.1 – Cloud-Dienst auswählen und Registrieren 

Bevor Du Dir in Deinem Home Office einen Cloud-Dienst einrichtest, musst Du Dich für einen entscheiden. Die bekanntesten Dienste sind Google Drive, One Drive und Dropbox. Es gibt aber noch viele andere Alternativen. Achte darauf, dass der jeweilige Cloud-Dienst eine Business-Version hat, wie z.B. Google Drive Business. Weitere Punkte, auf die Du ebenfalls Wert legen solltest, sind

  • Abo sollte monatlich kündbar sein
  • Funktion zur Bearbeitung von Dokumenten anderer 
  • Ausreichende Privatsphäre und Sicherheitsmaßnahmen 

Hast Du nach fleißiger Recherche nun Deinen passenden Cloud-Dienst gefunden, musst Du Dich nun registrieren. Wie genau die Registrierung abläuft ist immer ein wenig unterschiedlich. Grundsätzlich brauchst Du immer eine gültige E-Mail-Adresse, musst Dir ein sicheres Passwort aussuchen, und eine Zahlungsmethode festlegen.

Hier kommt es ebenfalls immer auf den Anbieter an, welche Zahlungsmethoden er Dir anbietet. Es gibt aber bei jedem seriösen Anbieter viele verschiedene Zahlungsarten und Zahlungspläne. So kannst Du die Gebühren bei vielen Cloud-Diensten auch jährlich im Voraus bezahlen. 

Zerbrich Dir da aber im Voraus nicht den Kopf. Cloud-Dienste sollen ja eine einfache Lösung für Dein Home Office sein. Dessen sind sich die Hersteller bewusst. Deswegen gestalten sie den Registrierungsprozess wirklich sehr einfach und unkompliziert. Dieser findet immer auf der eigenen Website des Anbieters statt. 

Und hier kommt ein weiterer Tipp: Registriere Dich niemals bei einem Cloud-Dienst, wenn die Registrierung nicht auf der hauseigenen Website stattfindet! 

Bei den meisten Cloud-Diensten bekommst Du darüber hinaus einen gratis Probemonat. So hast Du wirklich genug Zeit Dir den Cloud-Dienst und dessen Funktionsumfang einmal in Ruhe anzuschauen.

Schritt Nr.2 – Strukturen erstellen und Mitarbeiter einladen

Wenn Du Dich nun registriert hast, ist der erste Schritt in Richtung unkompliziertes Home Office bereits getan. Doch mit der Arbeit kannst Du so noch nicht beginnen. Was Du jetzt bei den meisten Cloud Diensten vorfindest, ist so ähnlich, wie ein Speicherort auf Deiner internen Festplatte. 

Du hast also den Cloud-Dienst Deiner Wahl in Deinem Browser, als Programm oder auch als App auf Deinem Smartphone geöffnet. Jetzt hast Du die Option verschiedene Ordner anzulegen. In den einzelnen Ordnern kannst Du selbstverständlich auch wieder Ordner anlegen, etc. 

Schau, dass Du eine sinnvolle Ordner-Struktur erstellst. Diese sollte auf jeder Hierarchieebene nur so viele Ordner beinhalten, wie man auf einem Blick erfassen kann. Je mehr Unterordner Du erstellt, desto länger benötigst Du, um den richtigen zu finden. Das macht die Arbeit und das Finden von Dateien unnötig kompliziert.

Denk dran: Der Cloud-Service soll eine bequeme Lösung für Dein Home Office sein. Du willst einfach und effektiv Daten teilen, bearbeiten und hochladen. 

Wenn Du also beim Anlegen Deiner Ordner nicht auf Übersichtlichkeit achtest, sorgt das für ein chaotisches Arbeiten. Das ist nicht effektiv. Denk auch an Deine Mitarbeiter und Kollegen. Diese müssen der Sinnhaftigkeit Deiner Ordnerstrukturen folgen können! Es bringt Dir nichts, wenn Du die Sortierung Deiner Ordner für sinnvoll hältst, aber Deine Kollegen nichts damit anfangen können.

Wenn Du Dir unsicher bist, wie genau Du die Struktur Deiner Ordner festlegen sollst, hol Dir Feedback Deiner Mitarbeiter oder Kollegen ein. Kommunikation und Feedback sind hier sehr wichtig.

Ist dieser Schritt getan, gilt es nur noch Deine Mitarbeiter und Kollegen zur Zusammenarbeit einzuladen. Wie genau dies funktioniert ist bei jedem Cloud-Dienst etwas unterschiedlich. Bei manchen Diensten ist diese Funktion in den Einstellungen verborgen, bei anderen offensichtlich mit einem Icon symbolisiert. 

Allgemein ist es so, dass Du dafür die E-Mail-Adresse des jeweiligen Kollegen oder Mitarbeiter benötigst. Diese trägst Du dann ein und die jeweilige Person bekommt dann eine E-Mail des Cloud-Dienstes. Jetzt kann er sich ein Passwort festlegen und hat seinen eigenen Zugang.

Hat Dein Kollege oder Mitarbeiter bereits einen Account beim jeweiligen Anbieter ist es meist sogar einfacher. Du kannst gewisse Ordner und Dateien für diesen ganz einfach freigegeben. Auch hier benötigst Du nur dessen E-Mail-Adresse. Dann kann Dein Kollege oder Mitarbeiter problemlos auf die ausgewählten Dateien zugreifen.

Schritt Nr.3 – Dateien hochladen und loslegen!

Nun bist Du fast startklar. Du hast nun

  • einen passenden Cloud-Dienst gefunden
  • eine ordentliche Ordnerstruktur erstellt
  • und alle Mitarbeiter zur Zusammenarbeit eingeladen

Jetzt gilt es alle nötigen Dateien hochzuladen. Dazu musst Du ganz einfach auf den jeweiligen Ordner gehen, indem Du Deine Datei hochladen möchtest. Das kann eine Word-Datei, Excel-Tabelle, PDF oder selbst eine Foto-, Video- oder ZIP-Datei sein. Hier sind Dir kaum Grenzen gesetzt.

Bist Du im Zielordner angelangt, gibt es meist oben in der Tool-Leiste ein + Symbol, oder ein Symbol, das aussieht, wie ein Pfeil, der nach oben zeigt. Auf dieses Symbol klickst Du nun und es öffnet sich ein Menü.

Hier kannst Du nun auswählen, was für eine Art von Datei Du hochladen möchtest. 

Das ausgewählt, öffnet sich ein Fenster, dass Dir Deinen lokalen Speicherorte auf Deinem Rechner anzeigt. Hier wählst Du den gewünschten Ordner aus, in dem sich die Datei, die Du hochladen willst, befindet. Dann klickst Du die Datei an und lädst diese mit einem Klick ganz bequem hoch.

Wie lange das Hochladen dauert, hängt hierbei von Deiner Internetverbindung und von der Größe der Datei ab. Je nach Größe und Anzahl der Dateien kann es manchmal einige Stunden dauern, bis alle Dateien hochgeladen sind. Plan hierfür also genügend Zeit ein oder starte den Upload kurz vor dem Schlafengehen. So können die Dateien über die Nacht hinweg hochladen. 

Sind die Dateien hochgeladen, steht Dir nichts mehr im Weg mit der Arbeit loszulegen!

Cloud-Service im Home Office – Unser Fazit

 

Wie Du siehst, ist es gar nicht mal so schwer Dir einen Cloud-Dienst im Home Office einzurichten. Wir fassen Dir nochmal die wichtigsten Punkte, die Du beachten solltest, zusammen:

 

  • Plane genug Zeit für die Einrichtung ein

 

Die Einrichtung eines Cloud-Dienstes kann je nach Mitarbeiter-Anzahl und Datei-Umfang sehr zeitaufwendig sein. Vor allem bei der Auswahl des Cloud-Dienstes solltest Du Dir Zeit lassen.

 

  • Den richtigen Cloud-Dienst auswählen

 

Vergleiche die Preise, den Funktionsumfang, Speicherplatz und auch die Sicherheitsvorkehrungen und Verschlüsselungsmaßnahmen der jeweiligen Cloud-Dienste. Sprich auch ggf. mit Deinen Mitarbeitern und Kollegen, ob diese bereits einen bestimmten Cloud-Dienst privat nutzen. So bräuchten sie weniger Einarbeitungszeit.

  • Saubere Ordnerstrukturen

Eine übersichtliche Ordnerstruktur ist das A und O. Achte darauf, dass alles Platz und Ordnung hat. Hol Dir Feedback von Kollegen und Mitarbeitern ein und schau, ob diese auch mit der Ordnerstruktur klarkommen. So garantierst Du ein sauberes und effizientes Arbeiten mit Deinem Cloud-Dienst.

Wir für unseren Teil sind begeistert von Cloud-Diensten. Sie bieten tolle Funktionen, sind übersichtlich und einfach einzurichten und zu benutzen. Wenn also auch Du eine bequeme Lösung suchst und Dir Dein Home Office effizient einrichten willst, solltest Du Dich nicht scheuen einen Cloud-Dienst auszuprobieren!

 

Kategorien
PC

ownTracks & Mosquitto – Google Latitude-Clon im Eigenbau

Ich konnte früher eigentlich nie etwas mit Google Latitude, welches mittlerweile eingestellt ist anfangen. Tja, bis ich zur Fotografie gekommen bin. Es ist schon durchaus hilfreich, wenn man auf einer Fototour ist und im Nachhinein nachvollziehen kann, welche Wege man genau gegangen ist. Man kann das Ganze natürlich auch noch weiter spinnen und die gemachten Fotos anschließend mit den Geotags versehen. Viele Kameras bringen dazu bereits ein eingebautes GPS-Modul mit, für alle anderen gibt es optionale Module, die auf den Blitzschuh gesteckt werden können. Aber warum die Kohle zum Fenster rauswerfen, wenn doch mittlerweile jeder einen GPS-Tracker in Form des Smartphones mit sich rumträgt?

Im folgenden möchte ich euch ausführlich zeigen, wie ihr euren eigenen Google Latitude-Clone auf eurem eigenen Server einrichtet. Alle Anleitungen bzw. weiterführenden Hinweise, die zum Erstellen dieses Beitrages geführt haben, habe ich am Ende auch noch einmal aufgeführt.

Was wollen wir am Ende dieses Beitrages erreicht haben?

Mittels App wird unser Standort an unseren Server gesendet. Der dort installierte MQTT-Broker verarbeitet die Standortdaten und speichert sie in einer MySQL-Datenbank ab. Mittels Script und Cronjob soll am Ende eine einfache Karte im Browser dargestellt werden, die sämtliche Standpunkte vom Vortag anzeigt.
Natürlich lässt sich das Ganze noch für viele weitere Zwecke benutzen. Ich halte zur Zeit noch Ausschau nach einer geeigneten Lösung um Fotos nach einer Fototour anschließend automatisch per Geo-Tag zu versehen.

Was benötigen wir?

Eigentlich nicht viel. Als Basis natürlich ein Smartphone mit Android oder iOS auf dem die kostenlose App OwnTracks installiert ist.

Die App selbst wird später die Positionen an den Server schicken, nutzen auch noch weitere Freunde von euch, eure Installation könnt ihr auch diese später dort sehen.
Neben der App selbst benötigen wir einen im Netz öffentlich erreichbaren Server, auch ein Raspberry Pi, auf dem ich die Ganze Geschichte vorab ausprobiert habe kann problemlos verwendet werden. Als Distribution verwende ich Debian 7 (Wheezy), des Weiteren sollte bereits PHP und MySQL installiert sein.

Los geht es – Einrichtung des Servers

Legen wir los mit der Installation auf der Servierseite. Als MQTT-Broker setzen wir auf den bekannten Mosquitto, welcher für eine Vielzahl an Linux-Distributionen, aber auch Windows und OS X erhältlich ist. Für Debian gibt es freundlicherweise ein Repository, um die Pakete immer auf dem neusten Stand zu halten. Installiert wird dieses mittels folgender Eingaben:

wget http://repo.mosquitto.org/debian/mosquitto-repo.gpg.key
apt-key add mosquitto-repo.gpg.key
cd /etc/apt/sources.list.d/
wget http://repo.mosquitto.org/debian/mosquitto-stable.list
apt-get update && apt-get install mosquitto mosquitto-clients python-mosquitto

Für die verschlüsselte Verbindung greife ich auf ein vorhandenes Zertifikat von StartSSL zurück. Wie ihr dieses generiert habe ich schon einmal hier erläutert, daher erspare ich die einzelnen Schritte an dieser Stelle, um diesen Beitrag nicht unnötig in die Länge zu ziehen.
Wichtig ist, dass eure .key und .crt-Datei im Ordner /etc/mosquitto/certs/ liegen, die .ca.pem sowie sub.class1.server.ca.pem, die ihr ebenfalls von StartSSL erhaltet,  gehören in den Ordner /etc/mosquitto/ca_certificates/. Anschließend geht es die Konfiguration von Mosquitto. Öffnet dazu die Datei /etc/mosquitto/mosquitto.conf. Ergänzt in dieser folgenden Inhalt:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
autosave_interval 1800
connection_messages true
log_dest stderr
log_dest topic
log_type error
log_type warning
log_type notice
log_type information
log_type all
log_type debug
log_timestamp true
listener 1883 localhost
listener 8883
capath /etc/mosquitto/ca_certificates
certfile /etc/mosquitto/certs/Euer.crt
keyfile /etc/mosquitto/certs/Euer.key
tls_version tlsv1
require_certificate false
allow_anonymous false
password_file /etc/mosquitto/passwd

Wichtig ist hier eigentlich nur, dass ihr den Pfad zu eurem Key und SSL-Zertifikat anpasst. Als nächstes legen wir einen Nutzer an, der später mit dem MQTT-Broker kommunizieren darf. Dafür benötigen wir das Kommando mosquitto_passwd. Mittels Befehl mosquitto_passwd -c /etc/mosquitto/paswd tim wird initial sofern nicht vorhanden die Passwortdatei angelegt und der Benutzer tim nach Eingabe des Passwortes hinzugefügt. Weitere Nutzer können anschließend mittels mosquitto_passwd -U /etc/mosquitto/passwd clientname1 hinzugefügt werden.
Die Konfiguration von mosquitto ist somit abgeschlossen. Führt ein abschließendes /etc/init.d/mosquitto restart durch, damit die neue Konfiguration wirksam wird.

Einrichtung des Clients & ein erster Test

Es wird Zeit, die Installation zu testen und den Client auf eurem Smartphone oder Tablet einzurichten. In diesem Beispiel sei hier kurz die Einrichtung unter iOS auf dem iPad gezeigt.

Passt in den Einstellungen der App den Host, ggf. den Port – sofern ihr diesen geändert habt – und die UserID sowie das Passwort an. Unter Reporting solltet ihr eine eindeutige DeviceID hinterlegen. In meinem Fall verwende ich einfach den Gerätetypen, in diesem Fall also ipad. Sofern die Konfiguration von mosquitto erfolgreich war, sollte nach tippen auf Check der Status auf connected springen.

Sofern die Verbindung erfolgreich hergestellt werden konnte, möchten wir die Daten natürlich auch verwenden. Dazu sollen diese ersteinmal in eine MySQL-Datenbank geschrieben werden. Bevor wir uns aber an die Anbindung an die Datenbank machen, checken wir erst einmal, ob die Standortdaten auch korrekt beim MQTT-Broker ankommen.

Mittels des Befehl mosquitto_sub -h localhost -p 1883 -u tim -P euerPasswort -v -t ‘owntracks/#’ solltet ihr nun eine ähnliche Ausgabe, wie ich auf dem Screenshot erhalten. Ist dies der Fall funktioniert die Verbindung zwischen eurem MQTT-Broker und OwnTrack problemlos.

Die Verbindung steht – Jetzt sollen die Daten gespeichert werden

Somit kann es weiter gehen an die Anbindung der Datenbank. Dazu greifen wir auf m2s zurück, einem Script der OwnTrack-Entwickler. Die Einrichtung verlief bei mir unter Debian etwas komplizierter, teilweise fehlten in meinem Falle diverse Pakete. Ich hoffe dennoch folgend nichts vergessen zu haben.

Installiert, sofern nicht auf eurem System vorhanden noch zwei Python-Komponenten mittels apt-get install python-mysqldb python-pip. Als nächstes richtet ihr eine Datenbank mitsamt Benutzter ein, die Zugriff auf diese hat.
Wechselt anschließend in das Wunschverzeichnis, in welches das Script installiert werden soll. Meine Installation habe ich unter /opt angelegt. Anschließend ziehen wir uns mittels git clone https://github.com/owntracks/backend eine Kopie der aktuellen Version.

Wechselt in den Unterordner /opt/owntrack/m2s/. Führt folgende Befehle durch:

1
2
rm peewee.py
pip install peewee MySQL-python

Öffnet nun mit eurem favorisierten Texteditor die Datei settings.py. Hinterlegt dort im Storage-Block die Zugangsdaten zu der vorherigen angelegten Datenbank. Bei mir war es des Weiteren noch erforderlich unter Broker, meinen mqttt_username und mqtt_password zu hinterlegen. Nachdem ihre Daten hinterlegt habt, solltet ihr mittels python dbschema.py das initiale Datenbankschema in der Datenbank einrichten. Ein abschließendes python m2s.py & startet schlußendlich das Script und lässt es im Hintergrund laufen. Für weitere Spielereien existiert dort auch ein Shell-Script. Ab sofort sollten eure Standortangaben auch in der Datenbank gesammelt werden.

Die Daten werden gesammmelt – Was nun?

Sofern alles klappt und eure Daten in der Datenbank gespeichert werden, können nun viele Spielereien damit angestellt werden. Das m2s-Script bringt beispielsweise ein weiteres Script zum exportieren für .gpx-Dateien mit. Diese können beispielsweise von Google Earth gelesen und dargestellt werden.
Wechselt, sofern ihr euch nicht im m2s-Ordner befindet in diesen. Dort findet ihr die für uns interessante Datei gpxexporter.py. Ein Beispielaufruf dieser könnte zum Beispiel so aussehen:

./gpxexporter.py -u client1 -d euerDeviceName -f "2015-01-04 00:00:01" -t "2015-01-04 23:59:59" -T ".gpx-Test" | cat > /pfad/zur/dailytracks.gpx

Am Ende spuckt das Script schlußendlich eine .gpx-Datei mit allen Daten des ausgewählten Zeitraumes aus. Der Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Als Beispiel habe ich meine Datei mal bei gpsvisualizer.com hochgeladen.