Kategorien
Laptop

Günstige Laptops Test: Die besten Laptops für wenig Geld

Zu den heutigen Zeiten liegen die Kosten selbst für gute Laptops bei weit unter 1.000 Euro. Die verschiedenen Laptop-Hersteller finden immer wieder Wege, um sich gegenseitig zu übertreffen, einschließlich aggressiver Preissenkungen.

Ein vollwertiges oder ultraportables Windows 10-Notebook mit einem Prozessor, der leistungsstark genug ist, um zu Hause, in der Schule oder bei der Arbeit eingesetzt zu werden, kannst du bereits für wenige hundert Euro erwerben.

Fairer Weise muss gesagt werden, dass einige Kompromisse eingegangen werden müssen.  Es ist zwar durchaus möglich, einen leistungsstarken Laptop mit einem 15-Zoll-Bildschirm zu finden, aber vielleicht musst du dich mit einem durchschnittlichen Touchpad begnügen.

Ebenso könntest du ein sehr günstiges ultraportables Gerät kaufen, das eine leistungsschwache CPU und eine winzige Festplatte verwendet, um diesen niedrigen Preis zu erreichen.

Im Folgenden stellen wir dir die besten günstigen Laptops vor, die du bereits mit wenig Geld erwerben kannst.

Die besten günstigen Laptops

Bestseller Nr. 1
HP 14s-fq0214ng (14 Zoll / HD) Laptop (AMD 3020e dual, 4GB DDR4 RAM, 64GB eMMC, AMD Radeon Graphics, Windows 10 Home) silber
  • Prozessor: 3020e dual; Grafikkarte: AMD Radeon Graphics
  • Starker Prozessor mit genialer Rechenleistung für Entertainment, Multimedia und den täglichen Gebrauch
  • Der HP Laptop mit brillantem 14 Zoll Full HD Display und Fingerprintsensor kombiniert leistungsstarke Hardware mit einem ausdauernden Akku und ist so der optimale Allrounder
AngebotBestseller Nr. 2
Acer Chromebook 314 (14 Zoll Full-HD matt, 19,7mm flach, extrem lange Akkulaufzeit, schnelles WLAN, MicroSD Slot, Google Chrome OS) Silber (DE Tastatur: QWERTZ)
  • Schnell. Einfach. Sicher: Mit Chromebooks werden Laptops dank ChromeOS einfach und intuitiv wie Smartphones. Sie starten in wenigen Sekunden und dank integriertem Virenschutz sind Sie immer sicher unterwegs
  • Zugriff auf Millionen von Apps im Google Play Store und 12 Monate kostenlos 100 GB Speicherplatz bei Google One
  • Bauform: Ultrabook, Displaygröße: 14 Zoll
Bestseller Nr. 3
Lenovo V15-ADA Laptop 39,6cm (15,6 Zoll, 1920x1080, Full HD, entspiegelt) Notebook (AMD Athlon Silver 3050U, 8GB RAM, 512GB SSD, AMD Radeon Grafik, Windows 10 Home) grau
  • AMD Athlon Silver 3050U (bis zu 3,2 GHz)
  • 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher, große 512 GB SSD
  • Mattes Full-HD Display (1920 x 1080), TPM 2.0
Bestseller Nr. 4
HP 17-by2212ng (17,3 Zoll / HD+) Laptop (Intel Pentium 6405U, 8GB DDR4 RAM, 256GB SSD, Intel UHD Graphics, Windows 10 Home) Schwarz
  • Prozessor: Intel Pentium 6405U
  • Intel Pentium 6405U Prozessor mit starker Leistung und voller Performance für Streaming undEntertainment
  • Der HP Laptop mit brillantem 17,3 Zoll Full HD Display kombiniert leistungsstarke Hardware mit einem ausdauernden Akku und ist so der optimale Allrounder
Bestseller Nr. 5
Lenovo (14,0 Zoll Full-HD) Ultrabook (1.5kg), großer 8h Akku, AMD 3020e (Ryzen Core) 2x2.6 GHz, 8GB DDR4, 256 GB SSD, Radeon RX, HDMI, Webcam, BT, USB 3.0, WLAN, Win10 Prof., MS Office Laptop #6564
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem AMD 3020e (Ryzen Core) Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Internet genügend Leistung bereitstellt.
  • Superscharfes Full-HD Display, eine große 256 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit
  • Besonderheiten: nur 1.5kg, großer 8h Akku (spielt z.B. 8h ein youtube-Video ab) 8 GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, USB 3.0
Bestseller Nr. 6
Lenovo (15,6 Zoll HD) Notebook (AMD A4-9125 2x2.6 GHz, 8GB DDR4 RAM, 512 GB SSD, Radeon R3, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Prof. 64 Bit, MS Office 2010 Starter) #6200
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem superschnellen AMD Dual Core Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Spiele mehr als genügend Leistung bereitstellt.
  • Eine große 512 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit
  • Besonderheiten: SSD, 8GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0

Ratgeber: Den richtigen günstigen Laptop kaufen

Komponenten und Konnektivität: Was Sie wissen sollten

Die gute Nachricht ist, dass Sie mit den heutigen Haushalts-Laptops weniger Kompromisse eingehen müssen als in der Vergangenheit. Die Atom-, Celeron- und Pentium-Prozessoren von Intel (die die meisten Laptops unter 400 Dollar versorgen) haben sich so weit entwickelt, dass sie die meisten Ihrer Bedürfnisse beim Web-Browsing und der grundlegenden Produktivität unterstützen können, ohne dass Sie sich träge fühlen. Die neuesten integrierten GPUs können sich in browserbasierten Flash-Spielen und sogar in einigen Online-Spielen wie World of Warcraft behaupten. Die höheren Anforderungen von AAA-Titeln erfordern jedoch immer noch eine diskrete GPU, die Sie in dieser Preisklasse nicht finden werden. (Wenn Geld keine Rolle spielt, schauen Sie sich unsere erstklassigen Gaming-Notebooks und Ultraportables an).

In der Vergangenheit hatten viele der billigsten Windows-Laptops nur 2 GB Hauptspeicher, aber die meisten kommen heute mit 4 GB. Was die Akkus betrifft, so verfügt ein Laptop mit einem idealen Budget über einen Laptop mit sechs oder mehr Zellen. Die Akkulaufzeit eines billigen Laptops sollte mindestens fünf Stunden betragen, und viele halten heutzutage noch etwas länger. (Ein Bildschirm mit geringerer Auflösung, der bei einigen dieser Geräte zum Einsatz kommt, kann bei sonst gleichen Bedingungen weniger Strom verbrauchen und ist letztendlich eine Art Vorteil).

Wenn es um die Speicherung geht, bieten viele preiswerte Systeme bis zu 500 GB Festplattenspeicher. Andere, insbesondere Chromebooks, verfügen nur über ein kleines Kontingent (16 GB oder 32 GB) an lokalem Speicher, kompensieren dies aber durch großzügige Angebote an zusätzlichem kostenlosen Cloud-Speicher. Natürlich müssen Sie, wie bei allem Cloud-basierten Speicher, online sein, um darauf zugreifen zu können. Sie sollten auch wissen, dass einige Haushaltsgeräte, darunter viele Chromebooks, den so genannten „eMMC-Speicher“ als Hauptspeicher verwenden. Dies ist nicht dasselbe wie der Flash-Speicher, der in einem echten Solid-State-Laufwerk (SSD) verwendet wird, und es wird sich ein wenig träge anfühlen, wenn Sie an ein SSD gewöhnt sind.

Was die Funktionen betrifft, so verfügen preisgünstige Laptops (fast immer) über mindestens einen USB 3.0-Anschluss und möglicherweise einen oder zwei USB 2.0-Anschlüsse. Möglicherweise erhalten Sie auch einen SD-Kartenschlitz. Ein Wi-Fi-Funkgerät, das das schnelle 802.11ac-Protokoll verwendet, ist ebenfalls eine Möglichkeit, obwohl das ältere 802.11n vielleicht noch in Geräten dieser Preisklasse zu finden ist. Ein HDMI-Ausgang und ein USB-C-Port sind eindeutige Pluspunkte, die selbst bei einigen der billigsten Modelle zu finden sind. Allerdings sollte man nicht immer ein Touchscreen-Display erwarten. (Siehe unsere Auswahl der besten Laptops mit Touchscreen.) Jedes konvertierbare 2-in-1-Gerät wird jedoch per Definition einen Touchscreen haben, da dieser für die Verwendung des Geräts als Tablett oder in anderen Orientierungen, in denen die Tastatur verdeckt ist, erforderlich ist.

Chromebooks: Die Crème de la Billig?

Früher waren Chromebooks kaum mehr als glorifizierte Netbooks mit Googles Chrome OS. Diese auf Chrome OS basierenden Laptops sind zwar immer noch entschieden webzentriert, aber sie verfügen jetzt über einen umfassenderen Funktionsumfang. Wenn Sie den Großteil Ihrer Arbeitszeit in der Wolke verbringen, bietet Ihnen ein Chromebook einen Großteil der Funktionalität eines normalen Windows-10- oder MacOS-Laptops, und je nach Modell kann es durchaus eine längere Akkulaufzeit bieten.

Außerdem wird es Sie wahrscheinlich viel weniger kosten als andere Arten von Notebooks, da viele Chromebooks für weniger als 300 Dollar erhältlich sind. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie überall, wo Sie ein solches Notebook verwenden, einfachen Zugang zu stabilem Wi-Fi haben, da Chromebooks nur über eine begrenzte Offline-Funktionalität und wenig lokalen Speicherplatz verfügen.

Tablets und Hybride: 2 in 1 bei einem Budget

Die Beliebtheit von Tablets stieg im Laufe der 2010er Jahre, und obwohl wir eine Menge Rezensionen über diese haben – schauen Sie sich unsere allgemeine Zusammenstellung der besten Tablets sowie unsere Favoriten mit den Betriebssystemen Windows 10 und Android an – unterscheiden sie sich so sehr von traditionellen Laptops im Clamshell-Stil, dass sie kein guter Ersatz sind. Einige sind mit abnehmbaren Tastaturen ausgestattet, aber selbst diese sind für das Tippen auf dem Schoß weit weniger komfortabel als ein herkömmlicher Laptop.

Konvertierbare 2-in-1-Laptops sind jedoch ein guter Ersatz für herkömmliche Klapplader. Mit diesen Geräten können Sie zwischen einem Laptop und einem Tablett hin- und herwechseln, indem Sie die Tastatur aus dem Weg klappen. Sie sollten eines dieser konvertierbaren Systeme in Betracht ziehen, wenn Sie in erster Linie die Tippfähigkeit eines Laptops wünschen, aber gelegentlich den Komfort eines Tabletts im Liegen und mit passivem Verbrauch schätzen würden.

In unserem Leitfaden zu den besten 2-in-1-Cabrio- und Hybrid-Laptops finden Sie weitere Informationen über dieses beliebte Marktsegment. Zum Teil wegen ihrer zusätzlichen Komplexität im Vergleich zu traditionellen Klappdesigns werden Sie nicht viele erschwingliche Modelle finden, aber es gibt einige wenige Modelle mit Windows 10 und Chrome OS, die 500 Dollar oder weniger kosten. Es gibt sie sowohl in fest angebrachten (im Allgemeinen um 360 Grad drehbaren Scharnieren) als auch in abnehmbaren Tastaturen. Vergewissern Sie sich, wenn Sie sich eines der abnehmbaren Modelle ansehen, dass Sie wissen, was in der Schachtel enthalten ist. In einigen Fällen, wie z.B. bei Microsofts schickem Surface Go, müssen Sie den Tastatursockel separat kaufen, und die Gesamtkosten sind möglicherweise nicht so niedrig, wie es zunächst scheint.

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.