Kategorien
Laptop

Lenovo Laptop Test: Die 9 besten Laptops von Lenovo

Der Hersteller Lenovo steht für jährlich neue Innovationen und ein radikales Design. Die Yoga-Familie mit den rotierenden Bildschirmen veranlasste die anderen großen PC-Hersteller (insbesondere Dell und HP) beispielsweise dazu, diesen Grundmechanismus in ihre eigenen 2-in-1 Convertible-Laptop-Designs zu übernehmen.

Welche die besten Laptops von Lenovo sind, klären wir im Folgenden:

Die besten Lenovo Laptops

AngebotBestseller Nr. 1
Lenovo (15,6 Zoll HD) Notebook (AMD A4-9125 2x2.6 GHz, 8GB DDR4 RAM, 512 GB SSD, Radeon R3, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Prof. 64 Bit, MS Office 2010 Starter) #6236
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem AMD Dual Core Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Internet genügend Leistung bereitstellt. Eine große 512 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit
  • Besonderheiten: SSD, 8GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0
  • Das Laptop Gerät ist sehr leise gekühlt und sehr leicht, entspanntem Arbeiten / Internetsurfen steht somit nichts mehr im Weg
AngebotBestseller Nr. 2
Lenovo (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium 5405U 4-Thread CPU, 2.30 GHz, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD, Intel HD 610, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB3.0, WLAN, Win 10 Prof. 64 Bit, MS Office) #6416
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem superschnellen Intel 4 Thread Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Spiele mehr als genügend Leistung bereitstellt.
  • Eine große 512 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit.
  • Besonderheiten: 17.3 Zoll mattes HD+ Display, 8GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0
Bestseller Nr. 3
Lenovo IdeaPad S340 35,6 cm (14 Zoll, 1920x1080, FHD, IPS, matt) Slim Notebook (AMD Ryzen 5 3500U, 8 GB RAM, 512 GB SSD, AMD Radeon Vega 8 Grafik, Windows 10 Home) grau
  • AMD Ryzen 5 3500U Prozessor (bis 3,7 GHz)
  • Beleuchtete Tastatur, Dolby Audio Klangoptimierung, RapidCharge Schnell-Ladefunktion
  • PrivacyShutter mechanische Kamera-Abdeckung
Bestseller Nr. 4
Lenovo (15,6 Zoll) Notebook (Intel N4000 Dual Core 2x2.60 GHz, 8GB DDR4, 512B SSD, Intel HD 505, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Prof. 64 Bit) #6116
  • Das Lenovo Laptop ist mit einem superschnellen Intel Dual Core Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Spiele mehr als genügend Leistung bereitstellt.
  • Eine große 512 GB SDD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit
  • Besonderheiten: 8GB DDR4 RAM, HD Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0
Bestseller Nr. 5
Lenovo ThinkPad T510 Business Notebook Intel i5 2.4 GHz Prozessor 3 GB Arbetsspeicher 160 GB HDD 15.6 Zoll Display 1366x768 Windows 10 Pro A76 (Generalüberholt)
  • UNSCHLAGBAR - von LUXNOTE Experten generalüberholt (refurbished), zertifiziert und getestet für eine neuwertige und zuverlässige Anwendung
  • SOLIDE - Das hochwertige robuste Gehäuse ist durch Titan verstärkt und entspricht den Militärstandards. Der Lüfter läuft leise. So macht die Arbeit Spass! CPU: Core Intel i5-520M (2,4GHz) 1.Generation | Bildschirm: 39.6cm (15,6 Zoll) 1366x768 | RAM: 3 GB DDR3 | Festplatte: 160 Gb HDD
  • VERLÄSSLICH - DVD-RW | Lithium-Ionen-Akkumulator | Wi-Fi und 1GB Ethernet-Anschluss | und Intel HD Graphics 5700MHD Grafikkarte
AngebotBestseller Nr. 6
Lenovo IdeaPad C340 Laptop 35,6 cm (14 Zoll, 1920x1080, FHD, IPS, Touch) Convertible Notebook (Intel Pentium 5405U, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel UHD-Grafik 610, Windows 10 Home S) schwarz
  • Intel Pentium Gold 5405U Prozessor (2,30 GHz, 2 MB Intel Cache)
  • Besonderheiten: Convertible-Notebook mit 4 flexiblen Anwendungs-Modes, Dolby Audio Klangoptimierung, TrueBlock Kameraverschluss
  • Akku: 4 Zellen, 45 Wh, Laufzeit bis zu 10,5 Stunden, RapidCharge Schnell-Ladefunktion
Bestseller Nr. 7
Lenovo Yoga S740 Laptop 35,6 cm (14 Zoll, 1920x1080, FHD, IPS) Slim Notebook (Intel Core I7-1065G7, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce MX250, Windows 10 Home) champagner
  • Intel Core i7-1065G7 Prozessor (bis zu 3,90 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 8 MB Intel Cache)
  • Nvidia GeForce MX250 2 GB Grafik, PrivacyShutter mechanische Kameraabdeckung
  • Dolby Atmos 3D-Sound, Windows Hello Kamera, WiFi 6 Standard
Bestseller Nr. 8
Lenovo Notebook (15,6 Zoll), Full HD, Intel Core 4417U Dual Core 2 x 2.30 GHz, 4 GB DDR4 RAM, 1000 GB, HDMI, Intel HD 610 Grafik, Webcam, Windows 10 Pro
  • Display: 39 cm (15,6") 1920 x 1080 Pixel (Full HD) mattes Display Full HD (1080p)
  • Prozessor: Intel Dual Core 4417U Prozessor 2 x 2,30 GHz , 2 MB Cache, 15 Watt TDP
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR4 RAM / Festplatte: 1000 GB
Bestseller Nr. 9
Lenovo Yoga 530 35,6 cm (14,0 Zoll Full HD IPS Touch) Slim Convertible Notebook (Intel Core i5-8250U, 8GB RAM, 512 GB SSD, Intel UHD Grafik 620, Windows 10 Home) schwarz
  • Prozessor: Intel Core i5-8250U (bis zu 3,40 GHz mit Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 MB Cache)
  • Besonderes: 360 Grad verstellbares IPS-MultiTouch-Display in Full-HD-Auflösung, große 512 GB SSD, Dolby Audio Premium und Harman-Lautsprecher, Fingerabdruckscanner, hintergrundbeleuchtete Tastatur
  • Akku: Li-Polymer, 45 Wh, bis zu 10 Stunden Laufzeit

Ratgeber: Den richtigen Lenovo Laptop kaufen

Zu den herkömmlichen Windows-Laptops von Lenovo gehören ThinkPads, ThinkBooks und IdeaPads.

Die Klassiker: Die ThinkPads

ThinkPads sind Lenovo’s klassisch gestylte, geschäftsorientierte Laptops mit einer Vielzahl konfigurierbarer Funktionen: Touchscreen, Mobilfunkverbindung, biometrische Anmelde-Hardware, Docking-Optionen. Ihre primäre Gemeinsamkeit? Sie sind fast immer nur in Lenovos klassischem, mattschwarzem Grundanstrich erhältlich.

Diese Geräte bieten eher IT-freundliche Funktionen für Überwachung, Verwaltung und geschäftsorientierte kabelgebundene und drahtlose Verbindungen. Um bestimmte Modelle auf dem Markt für größere Laptops zu positionieren, unterteilt Lenovo seine ThinkPads in eine Reihe von Unterklassen, die durch einen Buchstaben gekennzeichnet sind. Dazu gehören das High-End ThinkPad X, das eher Mainstream- (und „grüne“) ThinkPad L und das auf mobile Workstations ausgerichtete ThinkPad P.

Die Brot-und-Butter-ThinkPads sind jedoch die T-Serie, die in Unternehmen weit verbreitet sind und zusammen mit der soliden ThinkPad-Tastatur eine gute Ausgewogenheit von Kosten, Haltbarkeit und Funktionsumfang aufweisen. Innerhalb der Modelle der T-Serie sehen Sie sowohl „s“ als auch Nicht-„s“-Subtypen, wobei ein kleines „s“ am Ende der Modellnummer ein schlankeres Modell als ein Nicht-„s“ anzeigt.

Über L, P, T und X hinaus hat Lenovo auch einige neuere Linien, die A-, E- und V-Serie, vorangetrieben. Die V-Serie ist eine wertorientierte Linie, die einige Modelle in Desktop-Ersatzgröße mit grundlegenden Funktionen enthält, aber dennoch einen geschäftlichen Schwerpunkt auf Aspekte wie Sicherheit legt. Die A-Serie umfasste bei dieser Schrift Maschinen mit mehr Variationen der Bildschirmgröße als die Vs, die auf einer Mischung aus AMD APU der A-Serie und Ryzen Pro-Prozessoren basierten. (Die meisten anderen ThinkPads sind Intel-basierte Maschinen.) Und die E-Serie ist mehr ein Sammelsurium als die meisten anderen, die entschieden auf das Budget bedacht sind, mit CPUs beider Hersteller und Modellen in 14- und 15,6-Zoll-Bildschirmgrößen. (Siehe unsere Auswahl der insgesamt besten Business-Notebooks).

Ein schneller Decoder für ThinkPad-Modellnummern. In den meisten Fällen gibt die erste Zahl der drei Ziffern die Bildschirmgröße an. Modelle, die mit „3“ beginnen, sind 13,3 Zoll, „4“ sind 14 Zoll und „5“ sind 15,6 Zoll. Modellnummern, die mit einer „5“ enden, basieren auf AMD-CPUs; „0“ am Ende bezeichnet Intel.

Inzwischen sind die Lenovo ThinkBooks eine neue, von den ThinkPads unterscheidbare Linie. Sie bedienen SMB-Kunden und sind eher am Ende des Wertespektrums angesiedelt.

Die IdeaPad-Reihe: Die Verbraucher-Clamshells

IdeaPads hingegen richten sich hauptsächlich an Verbraucher, auch wenn es für designorientierte Geschäftskunden attraktiv sein kann, ein IdeaPad als primären PC zu verwenden. Auf vielen IdeaPad-Systemen finden Sie einige vorinstallierte Anwendungen, insbesondere solche, die in großen Geschäften gekauft werden. Suchen Sie nach IdeaPad-Modellen, die im Microsoft Store vorinstalliert sind („Microsoft Signature“-Versionen), wenn Sie auf vorinstallierte Bloatware verzichten möchten.

Beachten Sie, dass die Bildschirmgröße und das Nummerierungsschema 0-vs.-5 der ThinkPads nicht für die IdeaPads gilt. Das Nummerierungsschema für die Serien 100, 300, 500 und 700 ist hier ein Indikator für die relativen Funktionssätze und Designs; höher ist mehr Premium.

Lenovo bietet auch einige Chromebooks an, die eine beliebte Wahl für Käufer mit kleinem Budget sind. Das Chrome OS von Google ist einfach zu verwalten und zu verwenden, da es sich auf den Chrome-Webbrowser und verwandte Anwendungen konzentriert. Lenovos Chromebook-Produktpalette umfasst preiswerte Verbrauchermodelle sowie robustere Chromebooks der Marke ThinkPad für Unternehmen und Schulen. (Siehe unsere Auswahl für unsere besten Chromebooks insgesamt).

Yoga und Flex: Lenovos Hybride

Unter die größeren ThinkPad- und IdeaPad-Schirme fallen die meisten von Lenovos großer Auswahl an Hybridsystemen, die sowohl als Laptops als auch als Tablets funktionieren können: die Yoga- und Flex-Laptops des Unternehmens. Die frühen Versionen dieser Geräte waren Vorreiter der 2-in-1-Cabrio-Laptop-Bewegung.

Yoga-Laptops können in eine von vier Positionen gedreht werden: einen konventionellen Laptop-Modus, einen Video-Ständer-Modus, einen Zeltmodus zum Spielen und einen lese-orientierten Tablet-Modus. Um dies zu ermöglichen, dreht sich der Bildschirm auf seinem Scharnier um 360 Grad. Beachten Sie, dass Sie einige Yogamodelle finden, die als ThinkPad Yogas klassifiziert sind, was auf ihre höherwertige, geschäftsorientierte Zielgruppe hinweist. Bei den Yoga-Büchern handelt es sich hingegen um Ausreißer, bei denen die Tastatur durch einen monochromen Skizzenblock ersetzt wird, der sich in eine virtuelle Tastatur umwandeln lässt.

Die Flex-Modelle hingegen sind im Großen und Ganzen ähnlich, aber tendenziell billiger als Yogas. Zu verschiedenen Zeiten waren die Flexes ihre eigene Marke oder wurden unter der größeren IdeaPad-Linie vermarktet. (Im Moment sind sie wieder eine Untermarke).

Bei diesen Geräten bleibt der Bildschirm an der Tastatur befestigt. Wenn Sie Ihren Laptop dagegen eher als Tablett denn als Klappnotebook verwenden möchten, könnten Sie in bestimmten Vertriebskanälen immer noch auf eines der Miix-Modelle des Unternehmens stoßen, obwohl diese in dieser Schrift auf dem Weg nach draußen sind. Dabei handelt es sich um verbraucherorientierte und im Allgemeinen preiswerte Windows 10 2-in-1-Notebooks, deren Bildschirme sich vollständig von der Tastatur lösen. (Siehe unsere allgemeinen Favoriten unter den Windows 10-Tabletts.) Ebenfalls in der Hybrid-Mischung ist ein ThinkPad X1 Tablet-Modell, das mehrere Generationen überdauert hat und ein entschiedenes Nischen-Business-Tablett mit einer der besten abnehmbaren Tastaturen auf dem Markt ist.

Legion: Treffen Sie die neuen Gamer

Um mit der wachsenden Popularität von PC-Spielen Schritt zu halten, brachte Lenovo 2017 eine völlig neue Laptop-Linie, die Legion-Familie, auf den Markt. Damit wollte das Unternehmen seine Spielsysteme von der IdeaPad-Hauptlinie abheben. Vor der Markteinführung der Legion lebten Lenovos Spielautomaten unter der IdeaPad-Reihe, die als „IdeaPad Y“-Modelle bezeichnet wurde, und es war schwierig, sie allein durch den Namen von der restlichen Linie zu unterscheiden. „Legion“ ist ein All-Game-Gerät und umfasst sowohl Laptops als auch Desktops.

Die Bezeichnung „Y“ ist jedoch immer noch Teil des Namens, gefolgt von einer dreistelligen Zahl, die den relativen Funktionsumfang (nicht die Bildschirmgröße!) angibt. Die Preise der Legion-Familie sind angesichts der Spezifikationen und des Funktionsumfangs der Modelle attraktiv. Die Legion-Laptops sind sowohl in 15 als auch in 17-Zoll-Bildschirmgrößen und in einer Mischung aus verschiedenen Designs erhältlich, mit mehr Funktionen, die speziell auf ein Gaming-Publikum ausgerichtet sind, als die IdeaPad Y-Modelle je hatten.

Sie können die relative Leistungsfähigkeit der Geräte der Legion-Familie an ihrer Nummerierung ablesen: Y500-Serie (niedrig), Y700-Serie (mittel) und Y900-Serie (hoch).

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.