Kategorien
Laptop

Dell Laptop Test: Die besten Laptops von Dell

Bei der Wahl eines neuen Laptops hat man eine große Auswahl. Es gibt leichte, mobile Laptops, robuste Notebooks und viele weitere ähnliche Modelle. Wo beginnt man also am besten bei der Suche nach einem neuen Laptop?

Manchmal macht es am meisten Sinn, wenn man sich an den bekannten Herstellern orientiert, die sich erfolgreich auf dem Markt etabliert und einen begeisterten Kundenstamm aufgebaut haben.

Wenn du mit der Marke Dell nicht vertraut bist, ist das absolut kein Problem. Die Marke steht für Zuverlässigkeit, einen hervorragenden Kundendienst und eine gute Qualität der Benutzererfahrung.

Egal, ob du ein leistungsstarkes Notebook für die Arbeit suchst oder ein Notebook, mit dem du zu Hause oder unterwegs produktiv bleiben kannst – die Chancen stehen gut, dass Dell ein passendes Modell genau für deinen Einsatzzweck anbietet. Das Unternehmen verfügt über hochwertige Geräte in jeglichen Bereichen des Marktes.

Die besten Dell Laptops

AngebotBestseller Nr. 1
Dell Inspiron 15 3505 Laptop, 15.6 Zoll FHD, AMD Ryzen 5 3450U, 8GB RAM, 512GB SSD, Win10 Home Notebook, QWERTZ Keyboard
  • 15.6-inch FHD (1920 x 1080) LED Monitor
  • AMD Ryzen 5 3450U Mobile Processor with Radeon Vega 8 Graphics
  • Integrated Graphics with AMD APU
Bestseller Nr. 2
Dell Inspiron 15 5518 39,6 cm (15.6 Zoll FHD) Laptop (Intel Core i5-11300H, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel Iris Xe, Win10 Home Notebook) Platinum Silver
  • 11th Generation Intel Core i5-11300H Processor (8MB Cache, up to 4.4GHz)
  • 8GB, 2x4GB, DDR4, 3200MHz
  • Intel Iris Xe - UMA Graphics
Bestseller Nr. 3
DELL Latitude E5470 Business Notebook, Intel i5 6.Gen 2 x 2.4 GHz Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB SSD, 14.1 Zoll Display, 1366x768, Cam, Windows 10 Pro, 1366 (Generalüberholt)
  • UNSCHLAGBAR - von Experten generalüberholt (refurbished), zertifiziert und getestet für eine neuwertige und zuverlässige Anwendung
  • SOLIDE - Das hochwertige robuste Gehäuse ist durch Titan verstärkt und entspricht den Militärstandards. Der Lüfter läuft leise. So macht die Arbeit Spaß! CPU: Intel Core i5-6300U (2.4 GHz) 6.Generation | Bildschirm: 35.8 cm (14.1 Zoll), 1366x768 Pixel TFT | RAM: 8 GB DDR3 | Festplatte: 256 Gb SSD
  • VERLÄSSLICH - Wi-Fi (WLAN) und 1 GB Ethernet-Anschluss (LAN) | Intel HD Graphics Grafikkarte | Egal ob Unternehmer, Selbstständiger oder Studenten – für alle ist das ein perfekter Begleiter
Bestseller Nr. 4
AngebotBestseller Nr. 5
Dell Inspiron 15 3505, AMD Ryzen™ 5 3450U, 15.6 Zoll FHD, 8GB RAM, 256GB SSD, Win10 Home
  • AMD Ryzen 5 3450U Mobile Processor with Radeon Vega 8 Graphics
  • 8GB, 1x8GB, DDR4, 2400MHz
  • Integrated Graphics with AMD APU
AngebotBestseller Nr. 6
Dell G15 39,6 cm (15.6 Zoll FHD) Laptop (Intel Core i5-10200H, 8GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce RTX 3050Ti, Win10 Home Notebook) Dark Shadow Grey
  • Dell G15, 15.6 Zoll FHD, Intel Core i5-10200H, 8GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce RTX 3050Ti, Win10 Home
Bestseller Nr. 7
Dell Latitude 3510 NK2MC 15,6 FHD i3-10110U 8GB/256GB SSD Win10 Pro mod 18359
  • Farbe: Schwarz
  • Packung Weight: 2.81 kg
  • Packung die Größe: 7.6 L x 49.29 H x 33.29 W (cm)
AngebotBestseller Nr. 8
HUAWEI MateBook D 15 2021, Intel Core i5-1135G7, 8GB RAM, 512GB SSD, 15,6 Zoll Laptop, FHD FullView Display, Schlankes Metallgehäuse, Windows 10 Home, Fingerabdrucksensor, QWERTZ-Layout, Space Grau
  • Eye Comfort HUAWEI FullView-Display: Das 15,6 Zoll HUAWEI FullView IPS-Display und das 16:9-Seitenverhältnis bieten ihnen ein maximales Sichtfeld, während Bilder dank der Full-HD 1920 x 1080 Auflösung besonders detailgetreu und deutlich angezeigt werden. Das MateBook D15 wurde so konzipiert, dass es die Augen entlastet und Ermüdung entgegenwirkt – mit TÜV Rheinland-Zertifizierungen für Flimmerfreiheit und reduziertes Blaulicht. 87% Screen-to-Body-Verhältnis.
  • Starke Performance: Durch den Intel Core-Prozessor der 11. Generation wird alles extraschnell, damit Sie weniger warten müssen und mehr erreichen. Der Intel Iris Xe stellt ihre Lieblingsinhalte in leuchtenden Farben dar und punktet bei der Grafikperformance.
  • Einschalten per Fingerabdruck: Ihr Finger ist ihr Ausweis, um auf das gesamte HUAWEI MateBook D15 zuzugreifen. Drücken Sie oben rechts an der Tastatur auf die Fingerabdruck-Ein/Aus-Taste, um ihren Laptop mit ihrem Fingerabdruck einzuschalten und sich sofort anzumelden. Die schnellere und sicherere Art des Einschaltens.
Bestseller Nr. 9
Dell Inspiron <> 15,6" FHD <> AMD Ryzen 5 3450U <> 16GB RAM <> 1000GB SSD <> Windows 10 Pro <> Office 2019 Professional
  • Prozessor: AMD Ryzen 5-3450U Quad Core, 4x 2,1GHz, Turbo Boost bis zu 4x 3,5GHz, 8 Threads, 6MB Cache, Radeon Vega 8 Graphics
  • Ausstattung: mattes Full-HD Display mit LED-Backlight, HD-Webcam (0,9 MP), 1x HDMI, 1x USB 2.0, 2x USB 3.0, Card Reader, 1x RJ45 (LAN), WLAN 5 (802.11ac), Bluetooth (5.0), 1 x Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss, QWERTZ-Tastatur, Ziffernblock
  • Akku: bis zu 7 Stunden Laufzeit, 3 Zellen, 42 Wattstunden
AngebotBestseller Nr. 10
Dell Inspiron 16 Plus 7610 40,6 cm (16.0 Zoll 16:10 3K) Laptop (Intel Core i7-11800H, 16GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce RTX 3050, Win10 Home Notebook) Mist Blue
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060, 6 GB, GDDR6
  • Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung in der Farbe Carbon
  • Intel Core i7-11800H Prozessor der 11 Generation (24 MB Cache, bis zu 4,6 GHz, 8 Cores)

Ratgeber: Die den richtigen Dell Laptop kaufen

Dekodierung der wichtigsten Laptop-Marken von Dell

Wenn Sie sich die Laptop-Produktreihe von Dell ansehen, sollten Sie sich darauf konzentrieren, welche der sechs Hauptfamilien von Laptops Ihre Anforderungen am besten erfüllt. Diejenigen, mit denen Sie sich vertraut machen sollten, sind Inspiron, XPS, Alienware, G-Serie, Latitude und Precision. In all diesen Produktfamilien finden Sie sowohl Clamshell- als auch 2-in-1-Cabrio-Einträge, mit Ausnahme der beiden spielorientierten Modelle.

Inspiron: Die Mainstream-Wahl

Für den Einsatz zu Hause oder in der Schule umfasst die Marke Inspiron von Dell Laptops für den Endverbraucher in allen Variationen: leistungsstarke Geräte, preiswerte „gerade genug“ Geräte, große Displays, ultrakompakte Geräte. Egal, ob Sie Fotos bearbeiten oder Ihre Finanzen zu Hause verwalten, die zahlreichen Optionen von Inspiron sind für die meisten Käufer sowohl in Bezug auf die Bildschirmgröße als auch auf das Budget geeignet. Bei diesen Geräten handelt es sich meist um Windows-Modelle. Wenn Sie für einfache Aufgaben und das Surfen im Internet etwas preiswerteres wünschen, sollten Sie die Chromebooks von Dell in Betracht ziehen, die grundlegende Funktionen in ein erschwingliches Paket packen, das sich hervorragend für Kinder und Studenten eignet.

Dell unterteilt seine Inspiron-Reihe in drei Abstufungen oder Stufen: 3000, 5000 und 7000er Serie. Wenn Sie diesen Stapel nach oben gehen, neigen Sie dazu, mehr Premium-Funktionen und einen höheren relativen Preis zu sehen. Die Zahl zwischen dem Wort „Inspiron“ und der Seriennummer ist in der Regel die Bildschirmgröße des Laptops; ein Inspiron 13 7000 wäre zum Beispiel ein Laptop mit 13-Zoll-Bildschirm und Top-End-Eigenschaften.

XPS: Die Power-User-Klasse

Die verschiedenen Ausführungen des Dell XPS 13 sind seit einiger Zeit unsere „fast perfekten“ Mainstream- und Power-Laptops. Nach der Auffrischung wird das Gerät von Dell immer wieder neu eingestellt, damit dieses robuste Gerät an der Spitze bleibt. Der XPS steht sowohl auf der Desktop- als auch auf der Laptop-Seite für ein voll ausgestattetes Gerät im Premium-Design, das anspruchsvolle Verbraucher und Geschäftskunden verbindet. Es ist die Produktreihe der Elektrowerkzeuge von Dell, die sich gleichermaßen in einem Heimbüro, einem Café, einem Konferenzraum oder einem hochkarätigen Geschäftstreffen zu Hause fühlen.

In der XPS-Laptop-Reihe werden Sie nicht viel Abwechslung in Bezug auf Bildschirmgröße oder Schichtung finden, nur konfigurierbare Versionen des 13-Zoll-Bildschirms des XPS 13 und des 15-Zoll-XPS 15 als Clamshells und schwenkbare 2-in-1-Bildschirme. Zu den bemerkenswerten Entwicklungen in der XPS-Reihe im letzten Jahr gehören der XPS 15 2-in-1, einer der wenigen PCs auf dem Markt, der die ungewöhnlichen Intel/AMD-Hybrid-CPUs „Kaby Lake-G“ mit Intel-Kernprozessor und AMD Radeon-Grafik verwendet, und die neueste Version des XPS 13 aus dem Jahr 2019, auf die oben Bezug genommen wurde und die ein „Editors‘ Choice“-Gewinner ist und die Leistung von sechs Kernen in dieses dünne Modell bringt. Auch der XPS 13 2-in-1 der späten 2019er Jahre wurde durch die Hinzufügung von „Ice Lake“-Prozessoren der 10. Generation erheblich verbessert.

Alienware und G-Serie: Volles Spektrum an Spielen

Wenn das Gaming eher Ihr Stil ist, bietet die Marke Alienware von Dell, wenn Sie einen ernsthaften, ausgeblendeten Gaming-Cruiser auf dem Markt haben. Die neuesten Komponenten in Kombination mit erstklassiger Konstruktion und Design haben Alienware einen wohlverdienten Ruf als eine aufstrebende Marke unter PC-Gamern eingebracht. Bei den Alienware-Geräten handelt es sich in der Regel um große, kräftige Modelle mit starker Grafik-Feuerkraft und entsprechenden Preisen, obwohl die Marke bei einigen ihrer 2018er-Geräte auch auf schlankere Geräte setzt. Der völlig neu gestaltete Alienware Area-51m aus dem Jahr 2019 ist jedoch eine futuristische, siegreiche Version des klassischen Gaming-Bruisers.

Dell verkauft auch einige Gaming-Notebooks unter seiner 2018 eingeführten Marke G-Serie. Vor der Einführung dieser neuen Untermarke war diese preisaggressive, preislich niedrigere Linie Teil der Inspiron-Familie. Dell hat sie als sein eigenes Tier herausgespalten, und jetzt richtet sich die G-Serie an Mainstream- und Budget-beschränkte Spieler, mit bescheideneren Designs als die Alienwares und Komponentenausstattungen, die bescheidener sind, aber immer noch für die neuesten Spiele geeignet sind.

Die Modelle der G-Serie schweben über und unter der 1.000-Dollar-Marke, während die Alienwares nördlich davon starten. Die Modelle der G-Serie sind wie die Inspirons in die Klassen G3, G5 und G7 eingeteilt, wobei die höheren Zahlen auf höherwertige Builds und Funktionssätze hinweisen.

Breitengrad: Der Regenschirm für Geschäftsmaschinen

Dann gibt es noch das Geschäft. Die Marke Latitude von Dell ist die Hauptstütze für seine Business-Notebooks und konkurriert mit Optionen von Lenovo (die ThinkPad T-Serie) und HP (die verschiedenen EliteBook-Linien). Latitude bietet Optionen für Mitarbeiter im Büro oder im Außendienst, mit einer Mischung aus dünnen, aber leistungsstarken Laptops und langlebigen Systemen, die einiges einstecken können.

Wie die Inspirons und die G-Serie verwenden auch die Latitudes die gleiche Nomenklatur 3000, 5000 und 7000. Die zweite Zahl in der vierstelligen Modellnummer gibt jedoch die Bildschirmgröße an. So steht ein Dell Latitude 7390 mit einem 13,3-Zoll-Bildschirm in der oberen der drei Zeilen; ein Latitude 5591 wäre ein Gerät der mittleren Klasse mit einem 15,6-Zoll-Bildschirm.

Neben den „einfach“ haltbaren Geräten gibt es in der Latitude-Reihe auch einige teure, äußerst robuste Modelle, die für den Einsatz in feindlichen Umgebungen konzipiert sind: im Wasser überflutet, an ein ATV angeklemmt, Kälte und Wind ausgesetzt und ähnliches. Diese sind unter dem Namen Latitude Rugged Extreme gebrandmarkt.

Die Präzision: Für anspruchsvolle Profis

Mobile Workstations sind eine Art von Maschinen, die einige Merkmale mit Geschäftsmodellen gemeinsam haben, aber sie zeichnen sich durch ihre Independent Software Vendor (ISV)-Zertifizierung und in einigen Fällen durch spezialisierte CPU- und GPU-Optionen und Unterstützung für hochpräzisen ECC-Speicher (Error Correcting Memory) aus. ISV-Zertifizierungen geben Anwendern von anspruchsvollen professionellen Geschäftsanwendungen (in Bereichen wie wissenschaftliches Rechnen, Architektur und Ingenieurwesen) die Sicherheit, dass die Workstation mit einer bestimmten Anwendung auf Hochtouren läuft. Unternehmen wie Adobe, Autodesk, Avid, Dassault Systemés und Siemens sind in der Regel die beteiligten ISVs.

Die Produktlinie der mobilen Workstations von Dell ist die Precision-Linie, die sowohl Laptop- als auch Desktop-Modelle umfasst. Auf der Laptop-Seite verwendet Precision die gleiche Sprache wie die Latitudes der Serien 3000, 5000 und 7000, wobei die Bildschirmgröße innerhalb der Modellnummer angegeben wird.

Eine Workstation kann mit Intel-CPUs der Verbraucher- oder Geschäftsklasse ausgestattet sein, aber das Kennzeichen einer High-End-Workstation ist das Vorhandensein einer mobilen Intel Xeon-CPU und eines dedizierten Grafikprozessors der Workstation-Klasse von Nvidia (Quadro) oder AMD (Radeon Pro). Letztere sind im Gegensatz zu ihren Consumer-GPU-Pendants (GeForce GTX/RTX bzw. Radeon RX) speziell für die Art von Hochleistungsberechnungen konzipiert, die Anwendungen der ISV-Klasse erfordern. Dell bietet auch einige 2-in-1-SKUs aus der Precision-Linie an; konvertierbare Workstations sind weitaus seltener als ihre Pendants für Verbraucher.

0 / 5