Webcam bis 25 Euro: Die 8 besten Webcams bis 25 Euro im Überblick

Die 8 besten Webcams unter 25 Euro

Angebot1
Logitech C920s HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78° Blickfeld,...
  • Videogespräche in Premium-Qualität: Die Logitech C920s...
  • Ausgezeichneter Stereoklang: Zwei in die HD-Webcam...
  • Klare Bilddarstellung: Das Glasobjektiv mit...
Angebot2
Logitech Streamcam Webcam für Live Streaming und...
  • Logitech Capture – diese Videoaufzeichnungs- und...
  • Full HD 1080p bei 60 fps – Sie und Ihr Publikum haben...
  • Smart-Autofokus und -Belichtung: der Autofokus und die...
Angebot3
Trust Gaming GXT 1160 Vero Webcam Full HD 1080p 30 FPS mit...
  • High Definition-Webcam mit einer Auflösung von bis zu 8...
  • Praktisches, eingebautes Mikrofon, ideal für Videochats
  • Perfekt geeignet für Skype, YouTube und Online-Streaming
4
Logitech C920 HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78° Sichtfeld,...
  • Zwei Mikrofone
  • Optimale Beleuchtung
  • Full HD-Glasobjektiv
5
Webcam,Webcam mit Mikrofon,1080P Kamera mit Abdeckung,USB...
  • 1080P Bildqualität: Diese PC-Webcam ist mit einem 1080P...
  • Eingebautes Mikrofon zur Rauschunterdrückung: Diese...
  • Plug and Play, mit Sichtschutzabdeckung: Die Webcam...
Angebot6
NexiGo N60 1080P Webcam, HD-Webcam mit Mikrofon,...
  • 【Full HD 1080P Webcam】Die NexiGo N60 Webcam wird von...
  • 【USB-Webcam mit Sichtschutzabdeckung】Die...
  • 【Eingebautes Mikrofon mit Rauschunterdrückung】Das...
7
Anker PowerConf C200 2K USB-Webcam, Webcam für Laptops,...
  • EINEN GUTEN EINDRUCK: Die kristallklare 2K-Auflösung dieser...
  • SMARTE BELEUCHTUNG: Die größere Blende fängt mehr Licht...
  • STEREO MIKROFONE: Ganz ohne ständiges “Kannst du mich...
Angebot8
Dell UltraSharp Webcam
  • Auflösung / FPS : 4K-UHD / 24, 30; Full HD / 24, 30, 60; HD...
  • Megapixel : 8,3 MP
  • Digitaler HD-Zoom : Bis zu fünf-fach

Ratgeber: Die richtige Webcam unter 25 Euro kaufen

Uns ist es wichtig, dass unsere Leser durch unseren Artikel wissen, welches Produkt zu ihnen am besten passt. Aus diesem Grund haben wir im folgenden Abschnitt die wichtigsten Aspekte einer Webcam rausgesucht und erläutert.

Die Bildauflösung einer Webcam

Die Bildauflösung bestimmt die Schärfe eines digitalen Bildes. Je höher also die Auflösung ist, desto schärfer kann das Bild sein. Dabei spielen zwei Zahlen wesentliche Rollen, wobei die erste Zahl die horizontale Anzahl an Pixeln entspricht, während die zweite Zahl die vertikale Anzahl an Pixeln eines Bildschirms bestimmt.

Heutzutage liegt der technische Standard bei 1920×1080 für herkömmliche Bildschirme, die für jeden zugänglich sein sollte. Diese Auflösung können auch von den meisten Kameras, also auch Webcams, aufgenommen werden.

Jedoch ist es wichtig, dass der Bildschirm deines Gesprächspartners auch die selbe Auflösung wiedergeben kann. Ansonsten kommt es zu einer merkwürdigen Formatierung des Bildes bzw. zu einer ungewollten Skalierung.

Aus diesem Grund solltest du bei der Auswahl der Webcam darauf achten, dass die Webcam eine hohe Auflösung besitzt und dass dein Bildschirm diese Auflösung wiedergeben kann.

Über die Anzeigeeinstellungen deines Computers kannst du erfahren, mit welcher Auflösung dein Bildschirm kompatibel ist.

Frames per second – Die Bildrate bei einer Videoübertragung

Videos ist eine Aneinanderreihung mehrerer Bilder. Je mehr Bild innerhalb einer Sekunde wiedergegeben werden, desto flüssiger erscheint auch das Video. Dies beschreibt die Bildrate eines Videos und dabei gilt eine hohe Zahl für ein flüssigeres Video.

Das menschliche Auge ist in der Lage ungefähr 14-16 Bilder pro Sekunde wahrzunehmen. Dies wurde jedoch in der Filmebranche optimiert, damit die komplizierte Filme besser bei den Zuschauern ankommt. Deswegen besitzen viele Hollywood Blockbuster eine Bildrate von 24 Bildern pro Sekunde.

Aufgrund dieses Standards, wurde für die herkömmliche Kamera eine Bildrate von 30 FPS festgelegt, sodass jede Person zumindest ein flüssiges Video produzieren kann.

Die Ausnahme liegt allerdings bei Videospielen, wo es zu einer Bildfrequenz von 60 – 240 FPS kommen kann. Bei Videospielen fällt einem Spieler oder Zuschauer sehr schnell ein Stocken auf und dies wollen die meisten Videospielfirmen vermeiden.

Für die Nutzung einer Webcam ist dies jedoch irrelevant, weshalb die meisten Webcams mit einer Bildfrequenz von 30 FPS ausgestattet sind, wobei es in seltenen Fällen auch zu 60 FPS kommen kann.

Das Kommunizieren im Home Office benötigt keine komplizierten Aufnahmen, weshalb eine Bildrate von 30 FPS völlig ausreichend ist.

Die eingebauten Mikrofone einer Webcam

Die integrierten Mikrofone einer Webcam sind für einfache Gespräche oder Konferenzen ausgerichtet. Viele dieser Mikrofone haben deswegen auch einen Stereoklang, sodass auch die Tonaufnahme von mehreren Menschen möglich ist.

Selbst die Webcam bis 25 Euro besitzen Mikrofone, die völlig ausreichend für Videoanrufe oder -konferenzen sind. Allerdings stoßen die Mikrofone schnell auf ihre Grenzen, sodass bei komplexeren Tonaufnahmen eher ein separates Mikrofon geeignet ist.

Außerdem sind die meisten Mikrofone mit einer Rauschunterdrückungstechnologie ausgestattet, sodass du selbst bei lauten Umgebungsgeräuschen ein ruhiges Telefonat führen kannst.

Achte vor dem Kauf auf die Eigenschaften der Mikrofone, die die Hersteller bei der Produktbeschreibung kennzeichnen.

Der Schutz der Webcam

In der Zeit der Digitalisierung ist es wichtig, die eigenen Daten vor fremdem Zugriff zu schützen. Daher ist es wichtig, dass selbst bei unbefugten Zugang zur Webcam nichts aufgenommen werden kann.

Für diese Funktion haben viele Hersteller ihre Webcams mit einer Schutzkappe ausgestattet, sodass du nach der Nutzung die Linse der Webcam abdecken kannst. Ansonsten kannst du deine Webcam mit einem Klebezettel abdecken, falls deine ausgewählte Webcam keine Schutzkappe besitzt.

Des Weiteren empfehlen wir dir die Anschlüsse der Webcam vom Computer zu entfernen, sobald du die Webcam nicht mehr nutzen musst. Selbst wenn ein hartnäckiger Hacker sich Zugang zu deinem Computer verschaffen hat, kann diese Person nichts aufnehmen wenn die Kamera nicht am Computer angeschlossen ist.

Des Weiteren sind die meisten Webcams mit einer Plug&Play Funktion ausgestattet, sodass keine komplizierte Konfiguration nötig ist.

Budget Webcams im Vergleich

Es gibt viele Gründe, die für ein preisgünstiges Modell sprechen. Es ist zunächst wichtig, dir klar zu machen zu welchem Zweck du eine Webcam benötigst. Für Arbeiten im Home Office genügen viele preisgünstige Webcams, jedoch stoßen die schnell auf ihre Grenzen.

Solltest du also für einen längeren Zeitraum eine Webcam benötigen, ist es sehr zu empfehlen mehr Geld in eine Webcam zu investieren. Dies erhöht nicht nur die Qualität der Bild- und Tonaufnahme, sondern auch die Lebensdauer der Webcam.

Diese Punkte beziehen sich auf das Arbeiten im Home Office. Für den Fall, dass du die Webcam für das Livestreamen benutzen möchtest, ist es zu empfehlen nicht nur eine hochwertige Webcam zu besorgen, sondern auch ein separates Mikrofon.

FAQ: Häufige Fragen zu Webcams bis 25 Euro beantwortet

Bei Webcams bis zu 25 Euro hast du sicherlich nur ein begrenztes Budget.

Allerdings solltest du nicht auf Qualität verzichten. Im kommenden Abschnitt haben wir häufig gestellte Fragen beantwortet, sodass du mit deiner zukünftigen Webcam sofort startklar bist.

Wie schließe ich meine Webcam an?

Die meisten Anschlüsse der Webcams werden durch einen simplen USB Anschluss miteinander verbunden. Dabei musst du nur das Kabel der Webcam an einem freien USB Platz anschließen.

Glücklicherweise besitzen die meisten Webcam Modelle eine Plug&Play Kompatibilität. Das bedeutet, dass die meisten Webcams nach dem ersten Anschließen direkt funktionieren können und keine zusätzliche Konfiguration benötigen.

Sollte es jedoch zu einer Erstinstallation kommen, wird diese benötigt um weitere Funktionen der Webcam zu aktivieren. Solche Funktionen sind wie der Autofokus oder die Lichtkorrektur, die nur über das Programm der Webcam zugegriffen werden kann.

Es kann auch dazu kommen, dass Webcams eine zusätzliche Stromversorgung benötigen. Dafür solltest du das Stromkabel einfach an die Steckdose anschließen. Jedoch ist dies eine unattraktive Methode, da es hinter dem Bildschirm leicht zu einem Kabelsalat kommen kann.

Wie gut sind die eingebauten Mikrofone?

Es ist anzumerken, dass selbst bei preisgünstigen Webcams an den Mikrofonen nicht gespart wurde. Die meisten Mikrofone verfügen einen Stereoklang und können somit mehrere Personen gleichzeitig aufnehmen.

Des Weiteren sind viele Mikrofone mit einer Rauschunterdrückungstechnologie ausgestattet, sodass Störgeräusche nicht beim Gesprächspartner durchdringen können. Allerdings solltest du die Mikrofone nicht für komplexe Tonaufnahmen benutzen.

Für anfordernde Aufnahmen empfehlen wir dir lieber ein separates Mikrofon zu erwerben, da diese speziell dafür ausgerichtet sind und somit einen hochwertigen Klang aufnehmen können.

Wie schütze ich meine Webcam vor fremdem Zugriff

Es gibt viele Maßnahmen, um deine Webcam vor fremdem Zugriff zu schützen. Die effizienteste Methode ist dein Computer mit einem effektiven Antivirenprogramm auszustatten, sodass fragwürdige Programme und ungewollte Dateien zeitnah gemeldet werden und eventuell sogar gelöscht.

Dies verhindert nicht einen kompletten Schutz vor Hackern, jedoch erschwert es den Weg sich Zugriff zu deinem Computer zu verschaffen. Des Weiteren schützt du damit auch deine persönlichen Daten.

Ein weiterer Schutz, um deine Webcam vor ungewollten Aufnahmen zu schützen ist ein Klebezettel vor der Linse zu befestigen. Mit dieser Maßnahme kannst du jedoch nicht die eingebauten Mikrofone vor der Aufnahme schützen.

Die beste Methode deine Webcam vor unbefugten Aufnahmen zu schützen ist das Abstecken der Webcam nach der Nutzung. Selbst der beste Hacker kann keinen Zugriff auf deine Webcam haben, wenn die Webcam nicht angeschlossen ist.

Lohnt sich es bei der Webcam zu sparen?

Diese Frage hängt sehr vom Verwendungszweck der Webcam an. Solltest du eine Webcam kaufen müssen, um das Arbeiten des Home Offices zu optimieren genügt eine preisgünstige Webcam völlig aus.

Jedoch haben die Hersteller für den Preis an der Qualität und der Lebensdauer der Webcam gespart, sodass du eventuell nach einigen Monaten bereits eine neue Webcam kaufen musst.

In dem Fall, dass du also für einen längeren Zeitraum die Webcam benutzen möchtest, ist es lohnenswert in eine hochwertige Webcam zu investieren.

Wenn du die Webcam sogar für das Livestreaming benutzen möchtest, raten wir dir davon ab an der Webcam zu sparen. Da die Webcam das A und O eines unterhaltsamen Livestreams ist, sollte nicht daran gespart werden.

Wieso ist die Internetverbindung für eine erfolgreiche Übertragung so wichtig?

Die Kommunikation über das Internet ist im letzten Jahrzehnt einer der essentiellsten Methoden geworden. Dies liegt an der Zugänglichkeit und der Einfachheit. Daher ist es so wichtig eine zuverlässige Internetverbindung zu besitzen.

Instabile Internetverbindungen können zu verzerrte Stimmen oder gar Gesprächsabbrüche führen. Um solche Probleme zu lösen, solltest du die hochgeladene Datenmenge verringern, indem du unbenutzte Programme schließt.

Wenn du trotz aller Maßnahmen auf solche Phänomene triffst, liegt es an einer ungünstigen Internetanschluss von deinem Anbieter. In dem Fall solltest du deinen Anbieter kontaktieren und eventuell eine Beschwerde einreichen. Vorher solltest du jedoch deinen Ping mit Hilfe von diesem Tool testen.

Fazit

Es gibt, vor allem in diesem Jahr, viele Gründe, weshalb man sich eine Webcam zulegen möchte. Einerseits fordert es das Home Office, um die Kommunikation mit deinen Kollegen zu fördern, andererseits ist es auch ein gutes Werkzeug, um den Kontakt mit den Liebsten aufrecht zu erhalten.

In jeglichen Fällen ist es wichtig, dass du dir eine passende Webcam besorgst. Ob du nun daran sparen möchtest und ein preisgünstiges Modell kaufen möchtest, hängt selbstverständlich von der Nutzungsdauer und dem Verwendungszweck der Webcam ab.

Deshalb solltest du dir vor dem Kauf klar machen, aus welchen Gründen du eine Webcam benötigst. Nach dem Kauf einer Webcam solltest du einige Maßnahmen treffen, um deine persönlichen Daten zu schützen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar